Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / British Pound (EUR/GBP)    EURGBP   

EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsMarketScreener Analysen

Von der Leyen: Brexit-Handelspakt immer noch nicht sicher

25.11.2020 | 09:56

(neu: Details)

BRÜSSEL/DUBLIN (dpa-AFX) - Fünf Wochen vor dem Ausscheiden Großbritanniens aus dem Europäischen Binnenmarkt ist ein Brexit-Handelspakt aus Sicht von EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen immer noch nicht sicher. "Ich kann Ihnen heute immer noch nicht sagen, ob es am Ende ein Abkommen geben wird", sagte von der Leyen am Mittwoch im Europaparlament. Die nächsten Tage seien entscheidend.

Von der Leyen bekräftigte die seit Monaten diskutierten Hauptstreitpunkte: gleiche Wettbewerbsbedingungen, Fischereirechte und Instrumente zur Ahndung von Verstößen gegen das geplante Abkommen. Es gebe noch sehr ernste Differenzen. "Mit nur noch sehr wenig Zeit vor uns werden wir alles in unserer Macht tun, um eine Einigung zu erreichen", sagte von der Leyen. "Aber wir sind nicht bereit, den Bestand unseres Binnenmarkts in Frage zu stellen." Die großen Fraktionen des Europaparlaments mahnten, dass das Parlament genug Zeit bekommen müsse, um einen Deal noch eingehend zu prüfen.

Der gewählte US-Präsident Joe Biden machte sich erneut für eine offene Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland stark. "Die Idee, die Grenze nach Norden und Süden wieder zu schließen, ist einfach nicht richtig", sagte er nach einem Bericht der irischen Rundfunkanstalt RTÉ vom Mittwoch. Biden hatte bereits vor seiner Wahl verlauten lassen, der Frieden zwischen Irland und Nordirland dürfe nicht zum "Opfer des Brexits" werden. Biden hat irische Wurzeln: Sein Ururgroßvater wanderte aus Irland in die USA aus.

Auch der irische Premier Micheál Martin hatte Großbritannien schon vor den Folgen eines Brexits ohne Handelsabkommen mit der EU gewarnt. Ein No-Deal-Brexit würde "ruinös". Großbritannien müsse zudem sehr vorsichtig sein, um die politische Stabilität in Nordirland nicht zu gefährden. Das zu Jahresbeginn geschlossene Brexit-Abkommen sieht Sonderregeln für Nordirland vor, die eine harte Grenze zum EU-Staat Irland und Feindseligkeiten verhindern sollen.

Großbritannien ist zwar bereits im Januar aus der EU ausgeschieden. Der wirtschaftliche Bruch steht jedoch erst zum Jahresende mit dem Austritt aus dem Binnenmarkt und der Zollunion an. Der Handelspakt soll Zölle und Handelshemmnisse verhindern. Nach monatelangen Verhandlungen bleiben nur noch wenige Tage zur Einigung, weil ein Abkommen auch noch ratifiziert werden müsste./vsr/DP/nas


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
16:23DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,2158 US-Dollar
DP
13:49Partners Group übernimmt für Kunden UK-Industrieliegenschaften für 253 Mio Pf..
AW
20.01.Johnson freut sich auf Zusammenarbeit mit US-Präsident Biden
DP
20.01.DEVISEN : Eurokurs gibt nach
DP
20.01.BERICHT : Weniger BBC-Beitragseinnahmen wegen Zuschauerrückgangs
DP
20.01.JPMorgan senkt Ziel für Easyjet auf 825 Pence - 'Neutral'
DP
20.01.WDH/BREXIT-FOLGEN : Britische Regierung zahlt Fischhändlern Schadenersatz
DP
20.01.JPMorgan senkt Ryanair auf 'Neutral' und Ziel auf 17,50 Euro
DP
20.01.Morning Briefing International
AW
20.01.WIRTSCHAFTSKANZLEI : Zahlreiche Brexit-Fragen trotz Vertrags ungeklärt
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
15:28BMW targets higher margins while investing in electric cars
RE
10:05Global Stocks Follow Wall Street Higher
DJ
08:01EVE SLEEP PLC : Trading Statement
DJ
07:01Brexit responsible for food supply problems in Northern Ireland, Ireland says
RE
20.01.BÖRSE LONDON : Miners lead FTSE 100 higher on earnings cheer
RE
20.01.MITSUBISHI UFJ FINANCIAL : Sterling yields gains after hitting three-year highs ..
RE
20.01.'Don't plan for the future' based on virus-driven volatility - trading platfo..
RE
20.01.Miners lead FTSE 100 higher on earnings cheer
RE
20.01.Global Stocks Tick Higher Ahead of Inauguration
DJ
20.01.ARGENTEX : Expects Improved FY21 Trading On Brexit, COVID-19 Vaccination Program..
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
Dauer : Zeitraum :
Euro / British Pound (EUR/GBP) : Chartanalyse Euro / British Pound (EUR/GBP) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendAnsteigend