El Al Israel Airlines hat im ersten Quartal einen Nettogewinn erwirtschaftet. Grund dafür ist die starke Nachfrage in einer Zeit, in der ausländische Fluggesellschaften wegen des Konflikts mit der militanten palästinensischen Hamas ihre Flüge nach Israel eingestellt oder gekürzt haben.

Die israelische Fluggesellschaft El Al teilte am Mittwoch mit, dass sie im Zeitraum Januar-März 80,5 Millionen Dollar verdient hat, verglichen mit einem Verlust von 34,4 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 48% auf 738 Millionen Dollar. (Berichterstattung durch Steven Scheer, Bearbeitung durch David Goodman)