Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro legt etwas zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
09.10.2019 | 16:37

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Mittwoch etwas zugelegt. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0981 US-Dollar gehandelt. Am Morgen hatte der Kurs noch bei 1,0955 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0981 (Dienstag: 1,0986) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9106 (0,9102) Euro.

Der Euro machte so seine Kursverluste vom Vortag wieder wett. Devisenexperten der Commerzbank bezeichneten die Lage als wechselhaft. "Der Markt schwankt zwischen der Entscheidung, ob der Handelskrieg zwischen den USA und China gut oder schlecht für den Dollar ist", schrieb Expertin Thu Lan Nguyen in einer Studie der Bank. Dies erkläre die uneinheitliche Kursentwicklung der vergangenen Tage.

Da die Erwartung weiterer US-Zinssenkungen gestiegen sei, gebe es zwei Sichtweisen, kommentierte die Commerzbank-Expertin. Die eine lege den Schwerpunkt auf den sinkenden Zinsvorteil der US-Währung, die andere betone den erhöhten Zinssenkungsspielraum, was die US-Wirtschaft vor einer Rezession bewahren könne. Dies spreche entweder für oder gegen den Dollar.

Die türkische Lira geriet zu allen wichtigen Währungen unter Druck. Die Türkei haben eine weitere Militäroffensive in Nordsyrien begonnen. Ziel der Operation ist die kurdische YPG-Miliz, die auf syrischer Seite der Grenze ein großes Gebiet kontrolliert.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,8950 (0,89795) britische Pfund, 117,91 (117,43) japanische Yen und 1,0927 (1,0898) Schweizer Franken fest. Die Feinunze (etwa 31,1 Gramm) Gold wurde am Nachmittag in London mit 1508,25 Dollar gehandelt. Das waren rund drei Dollar mehr als am Vortag./jsl/he

© dpa-AFX 2019

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) 0.27%1.84235 verzögerte Kurse.-2.79%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.23%1.72557 verzögerte Kurse.-0.03%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.25%135.538 verzögerte Kurse.-6.20%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.38%1.9581 verzögerte Kurse.-1.11%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.30%1.18709 verzögerte Kurse.-7.82%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.15%1.29497 verzögerte Kurse.-2.49%
COMMERZBANK AG 0.62%4.045 verzögerte Kurse.-26.68%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.43%0.89922 verzögerte Kurse.6.81%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.1645 verzögerte Kurse.4.16%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
30.10.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1698 US-Dollar
DP
30.10.DEVISEN : Euro bleibt unter 1,17 US-Dollar
DP
29.10.DEVISEN : Euro im US-Handel nur wenig erholt - weiter unter 1,17 Dollar
DP
29.10.DEVISEN : Euro verliert nach EZB-Signalen für neue Lockerung der Geldpolitik
DP
29.10.DEVISEN : Euro fällt vor EZB-Entscheid in Richtung 1,17 US-Dollar
DP
29.10.DEVISEN : Euro gibt etwas in Richtung 1,17 US-Dollar nach
DP
29.10.DEVISEN : Euro stabil über 1,17 US-Dollar
DP
28.10.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel leicht erholt
DP
28.10.DEVISEN : Corona-Maßnahmen schicken Eurokurs auf Talfahrt
DP
28.10.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1727 US-Dollar
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
30.10.Stocks, oil tumble for the week on virus, U.S. election angst
RE
30.10.Dollar gains on U.S. election caution, surging COVID-19 cases
RE
30.10.Stocks, oil fall further on virus, U.S. election angst
RE
30.10.Commodity currencies slide on oil, dollar braces for election
RE
30.10.World stocks take fresh dip as COVID infection rate weighs
RE
30.10.Dollar stabilises, euro near 4-week low after ECB's announcement
RE
30.10.Gold edges up as dollar slips, pandemic fears grow
RE
29.10.Dow Industrials Snap Four-Session Losing Streak
DJ
29.10.Stocks rally to pare weekly loss; oil falls further
RE
29.10.BÖRSE WALL STREET : U.S. Stocks Rise Ahead of Tech Earnings -- Update
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend