Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro merklich unter Druck zum US-Dollar

07.12.2021 | 16:53

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Dienstag zum US-Dollar merklich unter Druck geraten. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1242 US-Dollar. Am Vormittag hatte der Euro noch in der Nähe der Marke von 1,13 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,1256 (Vortag: 1,1287) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8884 (0,8859) Euro.

Die Corona-Sorgen sind etwas in den Hintergrund getreten. Erste Ergebnisse deuten auf nicht ganz so schlimme Krankheitsverläufe bei der neuen Corona-Variante Omikron hin. Der Dollar profitierte von der insgesamt sehr freundlichen Stimmung an den Finanzmärkten, da die US-Notenbank Fed so wohl an dem begonnen Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik festhalten kann. "Die Fed dürfte Mitte nächsten Jahres ihren Leitzins anheben", erwartet You-Na Park-Heger, Devisenexpertin bei der Commerzbank. "Die EZB dürfte noch eine ganze Weile stillhalten." Davon werde wahrscheinlich der Dollar profitieren.

Deutsche Produktionsdaten überraschten am Morgen positiv, bewegten den Euro jedoch kaum. Die deutsche Industrie hat ihre Produktion im Oktober deutlich gesteigert. Erwartungen von Analysten wurden übertroffen. Die Entwicklung ist ein positives Zeichen für Industrieunternehmen. Sie leiden seit längerem unter den starken, überwiegend coronabedingten Verspannungen im Welthandel.

Am Vormittag belastete jedoch die verschlechterte Stimmung deutscher Finanzexperten den Eurokurs ein wenig. So trübten sich die vom Mannheimer Forschungsinstitut ZEW erhobenen Konjunkturerwartungen im Dezember etwas ein. Die Beurteilung der aktuellen Lage gab deutlich nach und befindet sich erstmals seit Juni im negativen Bereich.

"Die ZEW-Konjunkturerwartungen kommen nun unter die Räder der vierten Corona-Welle", kommentierte Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. Die verhängten Beschränkungen setzten das Hotel- und Gaststättengewerbe, aber auch den gesamten Freizeitsektor unter Druck.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84933 (0,85128) britische Pfund, 127,83 (127,78) japanische Yen und 1,0414 (1,0416) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 1781 Dollar gehandelt. Das waren etwa drei Dollar mehr als am Vortag./jsl/bek/jha/


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
13:55DEVISEN : Euro fällt auf Tief seit Ende Dezember - EUR/CHF klar über 1,03
AW
13:37DEVISEN : Euro fällt auf Tief seit Ende Dezember
DP
13:25US Dollar fester am frühen Dienstag im Vorfeld eines vollen Datenplans, zweitägiger FOM..
MT
13:23Aktien deuten auf eine schwächere Sitzung hin, da die US-Futures vor der Glocke zurückg..
MT
13:16BMO erinnert an die Marktreaktion auf Russlands Einmarsch in die Ukraine im Jahr 2014
MT
12:47MÄRKTE EUROPA/DAX etwas erholt - weiterhin große Ausschläge
DJ
12:34BÖRSE FRANKFURT : Ifo-Index macht Dax-Anleger wieder etwas mutiger
RE
12:07Wall Street lehnt sich vor der Glocke zurück; Futures rot, Europa höher, Asien niedrige..
MT
11:54Banken erholen sich vor Fed-Sitzung - Commerzbank stark
DP
11:41Aktien Schweiz: Fester nach dem Kurseinbruch - Kurssprung bei Logitech
AW
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
13:42Tuesday's US Agenda
MT
13:25US Dollar Firmer Early Tuesday Ahead of Busy Data Schedule, Two-Day FOMC Conclusion Wed..
MT
13:23Stocks Point to Weaker Session as US Futures Retreat Pre-Bell; Europe Rises, Asia Tumbl..
MT
13:16BMO Recalls Market Reaction to Russia's Incursion Into Ukraine in 2014
MT
12:21Iliad launches fixed-line broadband in Italy
RE
12:08EUROPEAN MIDDAY BRIEFING - Stocks Push Higher But Fed, Ukraine Caution Persists
DJ
12:07Wall Street Leans Back Pre-Bell; Futures Red, Europe Higher, Asia Lower
MT
11:59Euro zone bond yields edge higher as stocks bounce back
RE
11:57NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stocks Seen Lower Again as Market Turbulence Continues
DJ
11:51Gold dips ahead of Fed meeting; Ukraine fears curb losses
RE
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend