Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro über 1,12 US-Dollar - Türkische Lira stabilisiert

25.11.2021 | 10:28

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Donnerstag über der Marke von 1,12 US-Dollar gehalten. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1225 US-Dollar und damit etwas mehr als am späten Vorabend. Am Vortag war der Kurs erstmals seit Mitte 2020 unter 1,12 Dollar gerutscht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1206 Dollar festgesetzt.

Nach einer Flut an Wirtschaftszahlen zur Wochenmitte dürfte der Donnerstag ruhiger ausfallen. Grund ist der nationale US-Feiertag Thanksgiving, der die Aktivität in den USA deutlich bremst. In der Eurozone dürften Marktteilnehmer das Protokoll zur jüngsten EZB-Zinssitzung nach geldpolitischen Hinweisen durchstöbern. Die kommende Zinssitzung der EZB im Dezember gilt als wichtig, weil die Notenbank über die Zukunft ihres Corona-Krisenprogramms Pepp entscheiden will.

Stabilisiert hat sich zuletzt die türkische Lira. Nachdem sie in den vergangenen Tagen zu Dollar und Euro teils massiv abgewertet hatte und von einem Rekordtief auf das nächste gefallen war, fragen sich Marktteilnehmer, wie es weitergeht. Die türkische Notenbank macht bisher keine Anstalten, ihren Lockerungskurs zu korrigieren, obwohl sie dies wegen der hohen Inflation eigentlich müsste. Der Druck seitens der politischen Führung, insbesondere von Staatschef Recep Tayyip Erdogan, gilt als sehr hoch. Der Markt habe inzwischen erkannt, dass Erdogan alle Entscheidungen fälle, heißt es von Commerzbank-Analyst Tatha Ghose./bgf/jsl/eas


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
04.12.BÖRSE FRANKFURT : Bitcoin unter Druck - Evergrande, Omikron belasten auch Dax & Co
DP
03.12.BMO ECONOMICS : Was bedeuten die heutigen Arbeitsmarktdaten für die Politik der Bank of Ca..
MT
03.12.US-Anleihen legen im späten Handel deutlich zu
AW
03.12.IWF WARNT : Inflationsdruck wird länger als erwartet anhalten und könnte zu einer schnelle..
MT
03.12.DEVISEN : Euro steigt im späteren US-Handel wieder über 1,13 US-Dollar
AW
03.12.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 6. bis 12. Dezember (49. KW)
DJ
03.12.Aktien brechen ein, Treasury-Renditen sinken auf 10-Wochen-Tief am Mittag, nachdem das ..
MT
03.12.DEUTSCHE ANLEIHEN : Kursgewinne zum Wochenausklang
DP
03.12.Erholung am US-Arbeitsmarkt stockt etwas - "Fed in der Bredouille"
RE
03.12.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Leitindex nach volatilem Handelstag höher
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
04.12.WALL STREET WEEK AHEAD : Hawkish Fed boosts value stocks' appeal for some investors
RE
04.12.Erdogan says he hopes Turkish lira will steady soon
RE
04.12.Sri Lanka cenbak gov says to review possible illegal money channels as remittance drops
RE
04.12.Sri Lanka cenbak gov says to review possible illegal money channels as remittance drops
RE
03.12.The WSJ Dollar Index Rises 0.09% to 90.18 -- Data Talk
DJ
03.12.Euro Lost 0.04% to $1.1314 -- Data Talk
DJ
03.12.Sterling Lost 0.77% to $1.3236 -- Data Talk
DJ
03.12.Dollar Lost 0.49% to 112.81 Yen -- Data Talk
DJ
03.12.Wall Street ends lower on Omicron worries, Fed taper angst
RE
03.12.Financials Down Amid Market Turmoil As Fed Seen Less Active -- Financials Roundup
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend