Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / US Dollar (EUR/USD)    EURUSD   

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro zieht an - Dollar gibt nach

23.10.2020 | 13:29

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Freitag spürbar angezogen. Im Hoch kostete die Gemeinschaftswährung 1,1854 US-Dollar, gegen Mittag waren es dann 1,1845 Dollar. Das war ein halber Cent mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,1821 Dollar festgesetzt.

Der Euro stieg an, nachdem das britische Forschungsunternehmen Markit seine Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht hatte - eine Unternehmensumfrage, die den Stand der konjunkturellen Entwicklung wiedergibt. Der Indikator für die Eurozone trübte sich im Oktober zwar das dritte Mal in Folge ein, allerdings nicht ganz so stark wie befürchtet. Mit unter 50 Punkten deutet die Kennzahl jedoch wieder auf eine wirtschaftliche Schrumpfung hin.

Unterstützung erhielt der Euro auch vom Dollar, der deutlich schwächer tendierte. Die Weltreservewährung wurde weniger stark nachgefragt, weil die Stimmung an den Finanzmärkten wesentlich besser war als an den Tagen zuvor. Die Kursgewinne stehen aber auf brüchigem Fundament, da sich die Corona-Lage in Europa zunehmend verschlechtert.

Marktbestimmendes Thema bleiben die Verhandlungen in den USA über ein neues Corona-Konjunkturpaket. Zuletzt deuteten Äußerungen hochrangiger Politiker darauf hin, dass eine Einigung zwischen Republikanern und Demokraten wahrscheinlicher wird. Grund des Streits sind sowohl Umfang als auch Inhalt der angepeilten Finanzhilfen in Billionenhöhe./bgf/jsl/jha/


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
15:53MÄRKTE USA/Wall Street zum Start mit neuen Rekordhochs
DJ
15:48MÄRKTE EUROPA/Fest - "Der Blick nach Asien macht Mut"
DJ
14:55MÄRKTE USA/Börsen zum Start deutlich fester erwartet
DJ
13:08MÄRKTE EUROPA/Weiter aufwärts - Zykliker gesucht
DJ
12:56DEVISEN : Euro legt leicht zu - bleibt aber unter 1,20 US-Dollar
DP
09:38MÄRKTE EUROPA/Fester - Unicredit schwach mit CEO-Abgang
DJ
09:08MÄRKTE ASIEN/Durch die Bank kräftige Aufschläge dank guter Daten
DJ
08:37MÄRKTE EUROPA/Börsen fester erwartet - Opec und Powell im Blick
DJ
07:27DEVISEN : Euro bleibt unter 1,20 US-Dollar
DP
06:57MÄRKTE ASIEN/Börsenampeln stehen auf grün
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
14:27U.S. Stock Futures Point to Fresh Records for Major Indexes
DJ
11:43Stock Futures Point to Fresh Records for Major Indexes
DJ
06:10World shares rise on recovery hopes, following stellar November
RE
30.11.Global stock markets slide at end of record November
RE
30.11.Global stock markets slide at end of record November
RE
30.11.BÖRSE WALL STREET : Dollar recovers from more than two-year low as U.S. stocks s..
RE
30.11.Global stock markets slide; but on pace for best month ever
RE
30.11.Global stock markets set for best month ever; gold and dollar pay the price
RE
30.11.Stocks set for best month ever, dollar and gold pay the price
RE
30.11.Dollar index slips about 0.1% to 31-month low of 91.707
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend