Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.04. 05:26:02
1.19544 USD   -0.12%
18.04.PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
16.04.Aktien New York Schluss: Rekordserie reisst auch vor Wochenende nicht ab
AW
16.04.DEVISEN : Euro gibt Gewinne teilweise wieder ab
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Devisen: Eurokurs legt leicht zu

08.04.2021 | 10:54

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Nachdem die Gemeinschaftswährung zeitweise bis auf ein Tageshoch bei 1,1893 US-Dollar zugelegt hatte, wurde sie am Vormittag bei 1,1881 Dollar gehandelt und damit etwas höher als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,1884 Dollar festgesetzt.

Gestützt wurde der Euro durch starke Konjunkturdaten aus Deutschland. In der größten Volkswirtschaft der Eurozone sind die Auftragseingänge in der Industrie im Februar weiter gestiegen. Die Industrie bleibt damit auch in den kommenden Monaten eine wichtige Stütze der deutschen Wirtschaft.

Die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Sitzung der US-Notenbank Fed konnte den Kursen am Devisenmarkt keine neue Richtung geben. Am Vorabend war klar geworden, dass die Fed-Mitglieder nach wie vor keine Änderung der Geldpolitik in Aussicht stellen. Die konjunkturelle Entwicklung der größten Volkswirtschaft der Welt bleibe noch weit von den langfristigen Zielen der Notenbank entfernt, hieß es im Protokoll.

Mit dem Protokoll wurde dem Markt signalisiert, dass die US-Notenbanker erst weitere Fortschritte beim Aufschwung in den USA abwarten wollen, bevor sie eine Straffung der Geldpolitik durch ein Zurückfahren der Anleihekäufe beschließen werden. Im weiteren Handelsverlauf richtet sich der Fokus am Devisenmarkt wieder stärker auf Konjunkturdaten. Am Nachmittag könnte die Veröffentlichung der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA für neue Impulse sorgen./jkr/jsl/jha/


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
18.04.PROGRAMM/Dow Jones Compact
DJ
16.04.Aktien New York Schluss: Rekordserie reisst auch vor Wochenende nicht ab
AW
16.04.DEVISEN : Euro gibt Gewinne teilweise wieder ab
AW
16.04.DEVISEN : Euro gibt Gewinne teilweise wieder ab
DP
16.04.PROGNOSEN/Konjunkturdaten USA, Fed-Termine 19. bis 25. April (16. KW)
DJ
16.04.DEVISEN : Euro steigt in Richtung 1,20 US-Dollar
DP
16.04.DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,1986 US-Dollar
DP
16.04.WOCHENVORSCHAU/26. April bis 2. Mai (17. KW)
DJ
16.04.WOCHENVORSCHAU/19. bis 25. April (16. KW)
DJ
16.04.Dax : steigt auf Rekordhoch - Bilanzen heizen Kauflaune an
RE
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
05:08Gold firms as softer U.S. dollar, yields lift appeal
RE
04:17Dollar pinned near one-month low amid subdued U.S. yields
RE
03:16NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
03:16NEWS HIGHLIGHTS  : Top Global Markets News of the Day
DJ
18.04.Drugmakers Go on Trial Over Opioid Epidemic
DJ
17.04.Expat Americans Fly Home for Covid-19 Vaccination Shots
DJ
16.04.Industrials Climb Amid Economic Optimism -- Industrials Roundup
DJ
16.04.World stocks at new peaks on strong China, U.S. data
RE
16.04.Materials Strengthen As Dollar Weakens -- Materials Roundup
DJ
16.04.BÖRSE WALL STREET : Wall Street ends week positively; S&P 500, Dow hit record hi..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralAnsteigend