Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB)    USDRUB   

US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsMarketScreener Analysen

EU-Staaten einigen sich auf neues Sanktionsinstrument

03.12.2020 | 06:01

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Menschenrechtsverletzungen in Ländern wie China, Russland oder Saudi-Arabien werden von der Europäischen Union künftig deutlich einfacher sanktioniert werden können. Vertreter der Mitgliedstaaten verständigten sich am Mittwochabend in Brüssel auf eine entsprechende Regelung, wie EU-Diplomaten der Deutschen Presse-Agentur bestätigten. Sie wurde in den vergangenen Wochen unter dem derzeitigen deutschen EU-Ratsvorsitz ausgehandelt und soll bei einem Außenministertreffen am kommenden Montag offiziell beschlossen werden.

Die neue Regelung wird es den Angaben zufolge ermöglichen, Vermögenswerte von Akteuren einzufrieren, die schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen begehen oder davon profitieren. Zudem sollen gegen Personen auch Einreiseverbote verhängt werden.

Bislang konnten Menschenrechtsverletzungen nur im Zusammenhang mit Strafmaßnahmen gegen Staaten oder im Rahmen von speziellen Sanktionsregimen geahndet werden, die die EU zum Beispiel im Kampf gegen Cyberangriffe und den Einsatz von Chemiewaffen geschaffen hat.

Das hat eine Reaktion der EU auf Menschenrechtsverletzungen bislang kompliziert oder unmöglich gemacht - so zum Beispiel im Fall der grausamen Tötung des Journalisten Jamal Khashoggi im saudi-arabischen Konsulat in Istanbul.

Vorbild für das geplante EU-System ist der sogenannte Global Magnitsky Act der USA. Dieser war 2016 vom US-Kongress beschlossen worden, um Sanktionen gegen Einzelpersonen zu verhängen, die für den Tod des russischen Anwalts und Wirtschaftsprüfers Sergej Magnitski verantwortlich sind. Magnitski war 2009 während der Untersuchungshaft in einem russischen Gefängnis gestorben, nachdem er misshandelt und unzureichend medizinisch versorgt worden war.

Vorschläge, den geplanten EU-Sanktionsmechanismus nach dem jüngst vergifteten Kremlkritiker Alexej Nawalny zu benennen, griff die EU nicht auf. Die EU-Staaten hatten wegen des Anschlags auf den Oppositionspolitiker bereits im Oktober über das Chemiewaffen-Regime Einreise- und Vermögenssperren gegen mutmaßliche Verantwortliche aus dem Umfeld von Präsident Wladimir Putin verhängt./aha/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
05:58EU verlangt von Russland sofortige Freilassung Nawalnys
DP
05:37PRESSESTIMME : 'Badische Zeitung'' zu Nord Stream 2
DP
21.01.Biden will Abrüstungsvertrag mit Russland um fünf Jahre verlängern
DP
21.01.FALL NAWALNY : EU-Parlament verlangt weitere Sanktionen gegen Russland
DP
21.01.Merkel nennt Freilassung Nawalnys 'sehr dringlich'
DP
21.01.DPA-AFX ÜBERBLICK : KONJUNKTUR vom 21.01.2021 - 17.00 Uhr
DP
21.01.Merkel verspricht Biden mehr Engagement - auch militärisch
DP
21.01.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.01.2021 - 15.15 Uhr
DP
21.01.Merkel bietet Russland Unterstützung bei Impfstoff an
DP
21.01.EM-DISKUSSIONEN HALTEN AN : Bericht über vier Spielort-Szenarien
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
08:15South Africa's rand weaker as risk rally fades
RE
07:08European Parliament Votes In Favor of Stopping Construction Of Russian Gas Pi..
MT
05:07JAMES DAVIS : Heathrow Covid Chaos British Tech Co Has Solution
DJ
04:31Soybeans set for first weekly loss in 6 as LatAm rains ease supply woes
RE
02:52Soybeans set for first weekly loss in six on LatAm rains
RE
02:05Iraq cuts crude oil supplies for most Indian refiners in 2021- sources
RE
21.01.GRAIN HIGHLIGHTS : Top Stories of the Day
DJ
21.01.What Is the Keystone XL Pipeline and Why Did President Biden Issue an Executi..
DJ
21.01.Wheat Slides as Trader Optimism for Russian Quota Fades
DJ
21.01.Baker Hughes Says Delivered Over $700 Mln Of Annualized Cost Savings In 2020 ..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral