Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

Verzögert  -  00:00 02.12.2022
61.2000 RUB   +1.96%
01.12.Vorgezogene Hilfe für die Ukraine angesichts steigender Kosten entscheidend - IWF-Chefin Georgieva
MR
01.12.WM 2022/Nächstes Desaster: DFB-Team trotz Sieg ausgeschieden
DP
01.12.WM 2022: Japan überrumpelt nächsten Ex-Weltmeister - Spanien glücklich weiter
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Kreml weist Verantwortung für Nord-Stream-Lecks zurück

28.09.2022 | 13:17

MOSKAU (dpa-AFX) - Der Kreml hat Vorwürfe einer angeblichen Verantwortung Russlands für die Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 als "dumm und absurd" zurückgewiesen. "Es ist ziemlich vorhersehbar und vorhersehbar dumm und absurd, solche Annahmen zu treffen", sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Mittwoch nach Angaben der Agentur Interfax. In der Ukraine gab es Vorwürfe, Russland habe die Pipelines gezielt sabotiert, um die Energiekrise in Europa zu verschärfen und Panik vor dem Winter auszulösen.

Die Europäische Union hält Sabotage als Ursache für wahrscheinlich und hat mit Gegenmaßnahmen gedroht. Dabei ließ sie jedoch offen, wen sie verantwortlich macht. Auch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sprach von Sabotage.

Insgesamt drei Lecks waren - nach einem ersten Druckabfall in der Nacht zum Montag - sowohl an einer der Röhren der Nord-Stream-2-Pipeline wie auch an beiden Röhren von Nord Stream 1 entdeckt worden. Peskow sagte, bevor irgendwelche Aussagen gemacht würden, müssten Untersuchungen an den Lecks abgewartet und festgestellt werden, ob es sich um eine Explosion oder nicht gehandelt habe. Er hatte sich bereits am Dienstag alarmiert gezeigt - und ebenfalls Sabotage nicht ausgeschlossen.

Peskow forderte zur Aufklärung der Vorfälle eine Beteiligung Russlands. Die Situation erfordere "einen Dialog und die operative Zusammenarbeit aller Seiten", um die Ursache der Lecks so schnell wie möglich aufzuklären und den entstandenen Schaden zu schätzen. "Im Moment sehen wir den absoluten Mangel an einem solchen Dialog."

Peskow erklärte, dass Russland nicht an einem Ende des Gasflusses durch die Nord-Stream-Pipelines interessiert sei. Die Schäden seien auch für Russland ein großes Problem. Beide Stränge von Nord Stream 2 seien mit Gas gefüllt. "Dieses Gas kostet viel Geld, und jetzt entweicht es in die Luft."/dot/DP/men


© dpa-AFX 2022
Alle Nachrichten zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
01.12.Vorgezogene Hilfe für die Ukraine angesichts steigender Kosten entscheidend - IWF-Chefi..
MR
01.12.WM 2022/Nächstes Desaster: DFB-Team trotz Sieg ausgeschieden
DP
01.12.WM 2022: Japan überrumpelt nächsten Ex-Weltmeister - Spanien glücklich weiter
DP
01.12.Biden verteidigt Gesetz gegen Macrons Kritik - sonst viel Einigkeit
DP
01.12.Nutrien sieht Fehlbetrag aufgrund von Problemen in Russland und Weißrussland
MT
01.12.Vorwürfe zu EU-Sanktionen: Claas stoppt Lieferungen und will p..
DP
01.12.Biden: Derzeit keine Pläne für Gespräch mit Putin
DP
01.12.Biden betont bei Macron-Besuch gemeinsame Front gegen Russland
DP
01.12.Schweiz sperrt mehr als 7,5 Milliarden Euro russische Vermögen
DP
01.12.Russland und Ukraine tauschen weitere 100 Gefangene aus
DP
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
03:20Wheat falls 1%, set for 4th weekly drop on Black Sea supplies
RE
02:27IMF Georgieva warns of rising inflationary pressures in Asia
RE
02:00The London Metal Exchange's near-death nickel exper..
RE
02:00U.S. diesel use slows as manufacturing, freight fal..
RE
01:16News Highlights: Top Global Markets News of the Day
DJ
01:01Ukraine orders probe into Russian-linked church, says Zelenskiy
RE
00:30Biden prepared to meet Putin only if Russia wants to end war
RE
01.12.G7 coalition says 'very, very close' to deal on Russian oil price cap
RE
01.12.G7 price cap coalition official says price cap will limit russia…
RE
01.12.G7 price cap coalition official says not sure how russia will re…
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend