Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     

US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)

Verzögert  -  16:32 08.12.2022
62.8470 RUB   +0.48%
16:26Deutsche Putschisten fahnden nach abgelegenem Jagdhaus
MR
16:16GESAMT-Russland: Vorerst keine neuen Annexionen in der Ukraine
DP
15:31Bürgerinitiativen kritisieren 'Ostexpansion' von Brennelementefabrik
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

UKRAINE-BLOG/Präsidentenberater sieht erhöhtes Risiko von russischem Atomwaffen-Einsatz

01.10.2022 | 10:36

Nachrichten und Einschätzungen zu dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine sowie den Auswirkungen:

Präsidentenberater sieht erhöhtes Risiko von russischem Atomwaffen-Einsatz 

Der ukrainische Präsidentenberater Mychailo Podoljak sieht eine wachsende Gefahr eines Einsatzes von Atomwaffen durch Russland. "Angesichts der inneren Panik in der Russischen Föderation und der zunehmenden militärischen Niederlagen steigt das Risiko des Einsatzes von Atomwaffen", sagte Podoljak der Bild-Zeitung. Dennoch sei es nicht die Ukraine, die Russland "in einem nuklearen Wahn" aufhalten könne und sollte. "Das Problem des möglichen Einsatzes von Atomwaffen sollte ausschließlich auf der Ebene der Mitgliedsländer des Nuklearclubs und streng im Rahmen der Doktrin der nuklearen Abschreckung gelöst werden", sagte Podoljak. Russland müsse sich der Verantwortung und der Möglichkeit bewusst sein, "einen wirksamen Schlag als Antwort zu erhalten". Der scheidende Botschafter der Ukraine in Deutschland, Andrij Melnyk, sagte der Zeitung, die Drohungen des russischen Präsidenten Wladimir Putin hinsichtlich des Einsatzes von Atomwaffen müssten ernst genommen werden. Der Westen solle ihm daher "die apokalyptischen Folgen dieses Selbstmord-Schrittes" vor Augen führen. "Es ist noch nicht zu spät, dieses katastrophale Szenario zu verhindern", sagte Melnyk.

Selenskyj vermeldet "erhebliche Erfolge" bei Gegenoffensive im Osten 

Nach der Annexion von vier besetzten ukrainischen Gebieten durch Russland hat Ukraines Präsident Wolodymyr Selenskyj "erhebliche Erfolge" der ukrainischen Gegenoffensive im Osten des Landes vermeldet. "Jeder hat gehört, was in Lyman, in der Region Donezk, passiert", sagte Selenskyj in seiner täglichen Videobotschaft am Freitag, mit Verweis auf die Fortschritte bei der Rückeroberung der strategisch wichtigen Stadt, die seit dem Frühjahr von Moskaus Truppen besetzt ist. Zuvor hatte der russische Präsident Wladimir Putin am Freitag in einer aufwendigen Zeremonie im Kreml offiziell die Abkommen zur Annexion von vier vollständig oder teilweise von Moskau kontrollierten Regionen in der Ukraine, darunter auch Donezk, unterzeichnet. Mit der Annexion hatte die russische Führung klargemacht, dass sie Angriffe auf diese Regionen künftig als Angriffe auf russisches Staatsgebiet betrachten werde. Für diesen Fall drohte die Nummer zwei des russischen Sicherheitsrates, Ex-Präsident Dmitri Medwedew, mit dem Einsatz "strategischer Atomwaffen". Selenskyj zeigte sich von den russischen Drohungen offenbar unbeeindruckt.


Kontakt zur Redaktion: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/brb

(END) Dow Jones Newswires

October 01, 2022 04:35 ET (08:35 GMT)

Alle Nachrichten zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
16:26Deutsche Putschisten fahnden nach abgelegenem Jagdhaus
MR
16:16GESAMT-Russland: Vorerst keine neuen Annexionen in der Ukraine
DP
15:31Bürgerinitiativen kritisieren 'Ostexpansion' von Brennelementefabrik
DP
15:22Anklage - Wirecard wurde von krimineller Bande geführt
RE
15:16Kolumne-Ölpreise brechen ein, da die schwindende Be..
MR
14:54Wer ist Viktor Bout, der russische Waffenhändler, der gegen Griner ausgetauscht wurde?
MR
14:47Moskau und Washington tauschen Gefangene aus: Grine..
DP
14:41OECD - Internationaler Tourismus erholt sich auch 2024 und 2025 noch nicht
RE
14:27Börse Frankfurt-News: Rohstoffe: "Gold läuft als Inflationssicherung nicht"
DP
14:19Factbox-Brittney Griner, US-Basketballstar in der Russland-Krise
MR
Mehr Börsen-Nachrichten
News auf Englisch zu US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
16:26German coup plot investigators focus on secluded hunting lodge
RE
16:25Factbox-Windfall tax mechanisms on energy companies across Europe
RE
16:24France says EU to add new Iran sanctions on human rights, drone supplies
RE
16:02Finland to consider arms exports to Turkey as it seeks Ankara support for NATO bid
RE
15:55UAE president, Saudi crown prince led mediation to release Griner - joint statement
RE
15:51Russia's Transneft to lift oil shipment tariffs by 6% next year
RE
15:47'She's on her way home' -Biden on release of Brittney Griner
RE
15:34BATM aims for government contract, as bio-medical sales increase
AN
15:24Talks continue on exchange of U.S. ex-Marine held in Russia - Interfax
RE
15:16Column-Oil prices slump as receding price-cap threa..
RE
Mehr Börsen-Nachrichten auf Englisch
Chart US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
Dauer : Zeitraum :
US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) : Chartanalyse US Dollar / Russian Rouble (USD/RUB) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend