News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Deutsche Bundesbank : Ausschreibung Tenderverfahren - Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes (Bubills)

01.10.2021 | 12:32

Pressenotiz

Frankfurt am Main 1. Oktober 2021 Seite 1 von 2

Ausschreibung Tenderverfahren

Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes (Bubills)

Wie bereits angekündigt, wird der Bund am 4. Oktober 2021 die nachfolgenden Bubills im Rahmen einer Multi-ISIN-Auktion aufstocken:

Aufstockung

Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes (Bubills)

Ausgabe Januar 2021 / Laufzeit 12 Monate

ISIN DE0001030336

Derzeitiges Emissionsvolumen: 17 Mrd €

Fälligkeit: 19. Januar 2022

Restlaufzeit: 3 Monate (105 Zinstage)

Aufstockung

Unverzinsliche Schatzanweisungen des Bundes (Bubills)

Ausgabe Juli 2021 / Laufzeit 12 Monate

ISIN DE0001030393

Derzeitiges Emissionsvolumen: 7 Mrd €

Fälligkeit: 20. Juli 2022

Restlaufzeit: 9 Monate (287 Zinstage)

Für beide Bubills zusammen wird ein Aufstockungsbetrag (einschließlich jeweiliger Marktpflegequote) in Höhe von 6 Mrd € angestrebt. Dabei beabsichtigt der Bund, jeden Bubill um jeweils 3 Mrd € aufzustocken. Die endgültige Festlegung des auf jeden Bubill entfallenden Aufstockungsbetrages erfolgt im Rahmen der Tenderzuteilung am 4. Oktober 2021.

Deutsche Bundesbank, Kommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0)69 9566-3511 oder -3512, Telefax: +49 (0)69 9566-3077 presse@bundesbank.de, www.bundesbank.de

Bei publizistischer Verwertung wird um die Angabe der Quelle gebeten.

Frankfurt am Main 1. Oktober 2021 Seite 2 von 2

Bietungsberechtigt sind die Mitglieder der Bietergruppe Bundesemissionen. Die Gebote müssen über einen Nennbetrag von mindestens 1 Mio € oder einem ganzen Vielfachen davon lauten. Kursgebote müssen auf volle 0,00005-Prozentpunkte lauten. Gebote ohne Angabe eines Bietungskurses sowie mehrere Gebote zu unterschiedlichen Kursen sind möglich. Die Abgabe von Rendite-Geboten ist nicht zulässig. Die vom Bund akzeptierten Kursgebote werden zu dem im Gebot genannten Kurs, Gebote ohne Kursangabe zum gewogenen Durchschnittskurs der akzeptierten Kursgebote zugeteilt. Repartierung bleibt vorbehalten.

Zeitlicher Ablauf des Tenderverfahrens:

Abgabe der Gebote: Montag, 4. Oktober 2021, 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr Frankfurter Zeit

Valutierungstag: Mittwoch, 6. Oktober 2021 Anschaffung des

Gegenwertes: im Rahmen der Lieferung-gegen-Zahlungs-Abwicklung in der Nachtverarbeitung der Clearstream Banking AG Frankfurt, beginnend am Vorabend des Valutierungstages

Im Übrigen gelten die Verfahrensregeln für Tender, die Besonderen Bedingungen der Deutschen Bundesbank für Auktionen von Bundeswertpapieren über das Bund Bietungs-System (BBS) und die Emissionsbedingungen für Wertpapiere des Bundes.

Deutsche Bundesbank, Kommunikation

Wilhelm-Epstein-Straße 14, 60431 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0)69 9566-3511 oder -3512, Telefax: +49 (0)69 9566-3077 presse@bundesbank.de, www.bundesbank.de

Bei publizistischer Verwertung wird um die Angabe der Quelle gebeten.

Disclaimer

Deutsche Bundesbank published this content on 01 October 2021 and is solely responsible for the information contained therein. Distributed by Public, unedited and unaltered, on 01 October 2021 10:31:09 UTC.


© Publicnow 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
01:29Olam Group aus Singapur steigert Gewinn im ersten Halbjahr
MR
01:27Der britische Premierministerkandidat Sunak plant eine Senkung der Energierechnungen um 200 Pfund
MR
00:59Brasilianischer Natura-Konzern mit unerwartet hohem Nettoverlust aufgrund makroökonomischen Drucks
MR
00:53Neuseeländisches verarbeitendes Gewerbe expandiert im Juli
MR
00:52Chicagoer Teenager erstellen Weltrekord-Müsli-Mosaik und sammeln Geld für die Ukraine
MR
00:47Raffineriebetreiber Citgo Petroleum erzielt im zweiten Quartal einen Gewinn von 1,28 Milliarden Dollar
MR
00:22Das brasilianische Magazin Luiza verzeichnet im 2. Quartal einen bereinigten Nettoverlust von $21,76 Millionen
MR
00:22Mann, der in das FBI-Gebäude eindringen wollte, wurde in einer Pattsituation mit der Polizei getötet - Beamter aus Ohio
MR
11.08.KEIN ABSTANDHALTEN MEHR :  US-Gesundheitsbehörde lockert Covid-Regeln
DP
11.08.Chiles Cencosud verzeichnet in Q2 einen Nettoverlust von $21,9 Millionen
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"