Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Gewinnmitnahmen drücken Indizes

25.11.2020 | 09:23

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Nach einem bisher guten Wochenverlauf haben sich die Aktienmärkte in Ostasien und Australien zur Wochenmitte uneinheitlich gezeigt. Hatten zunächst die Vorlagen der Wall Street für Aufschläge gesorgt, wo die wichtigsten Indizes deutliche Zugewinne verzeichnet hatten und der Dow-Jones-Index erstmals über die Marke von 30.000 Punkten gestiegen ist, rückten wieder die Sorgen der aktuellen Corona-Welle in den Fokus. Anleger nahmen nun aufgelaufene Gewinne mit.

Nachdem US-Präsident Donald Trump den Weg für die Übergabe der Amtsgeschäfte an den Wahlsieger Joe Biden freigemacht hat, verschwindet zwar ein großer Unsicherheitsfaktor an den Märkten. Doch die anhaltende Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei, auch wenn die Verfügbarkeit von Impfstoffen bevor steht.

   Zykliker in Tokio gefragt 

An der Börse in Tokio gewann der Nikkei 0,5 Prozent auf 26.297 Punkte. Der Index kam dabei von anfänglich deutlich höheren Aufschlägen im Verlauf wieder zurück. Gefragt waren weiterhin vor allem zyklische Werte. So machten Nissan Motor einen Sprung von 6,9 Prozent nach oben, Sumitomo Metal Mining verbesserten sich um 4,0 Prozent. Nippon Steel verzeichneten Gewinne von 4,1 Prozent, nachdem das Unternehmen das Wiederhochfahren eines Hochofens in Japan mitgeteilt hat. Unter Abgabedruck standen indessen Restaurantbetreiber. Medienberichten zufolge will die Stadtverwaltung von Tokio, die Öffnungszeiten für drei Wochen ab Samstag verkürzen. Watami gaben 3,6 Prozent nach, Daisyo verlieren 1,8 Prozent.

Die Börse in Hongkong legte 0,2 Prozent zu. Die Blicke der Anleger dürften sich auf eine Grundsatzrede von Carrie Lam richten, der Regierungschefin der chinesischen Sonderverwaltungszone, so KGI Securities. Ölwerte profitieren von den deutlich gestiegenen Ölpreisen: CNOOC und Sinopec stiegen um bis zu 4,4 Prozent. Bei den Finanzwerten rückten HSBC um 5,9 Prozent vor. Hang Seng Bank und BOC Hong Kong gewannen jeweils 3,1 Prozent. Auf dem chinesischen Festland gab der Schanghai-Composite deutlich um 1,2 Prozent nach. Minen- und Hüttenwerte führten die Verkaufslisten an. Marktteilnehmer sprachen von einer Korrektur, nachdem der Sektor zuletzt von steigenden Metallpreisen profitiert hatte.

Auch in Südkorea konnte der Kospi anfängliche Aufschläge aufgrund von Gewinnmitnahmen nicht halten. Der Index gab um 0,6 Prozent nach auf 2.602 Punkte. Vor allem bei Technologie-, Chemie- und Autowerten wurden Gewinne eingestrichen. So gab das Index-Schwergewicht Samsung Electronics 1,6 Prozent nach, LG Chem verloren 1,4 Prozent.

Die Börse in Sydney schloss 0,6 Prozent fester, gestützt von Rohstoffwerten. BHP gewannen 3,0 Prozent, Rio Tinto 1,1 Prozent. Ölwerten kamen erneut die gestiegenen Ölpreise zugute: Santos gewannen 2,6 Prozent, Woodside rückten um 2,9 vor. Bankenwerte profitierten vom Optimismus hinsichtlich einer wirtschaftlichen Erholung. Commonwealth, Westpac, ANZ und NAB legten zwischen 1,5 und 3,1 Prozent zu.

=== 
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.683,30     +0,59%     -0,01%      06:00 
Nikkei-225 (Tokio)     26.296,86     +0,50%    +10,61%      07:00 
Kospi (Seoul)           2.601,54     -0,62%    +18,38%      07:00 
Schanghai-Comp.         3.362,33     -1,19%    +10,24%      08:00 
Hang-Seng (Hongk.)     26.647,10     +0,22%     -5,76%      09:00 
Taiex (Taiwan)         13.738,83     -0,49%    +14,52%      06:30 
Straits-Times (Sing.)   2.868,86     -0,79%    -10,28%      10:00 
KLCI (Malaysia)         1.599,71     +1,35%     -0,65%      10:00 
BSE (Mumbai)           44.281,93     -0,54%     +7,20%      11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %      00:00   Di, 8:32   % YTD 
EUR/USD                   1,1916      +0,2%     1,1892     1,1853   +6,3% 
EUR/JPY                   124,41      +0,1%     124,26     123,82   +2,1% 
EUR/GBP                   0,8904      +0,0%     0,8902     0,8885   +5,2% 
GBP/USD                   1,3382      +0,2%     1,3360     1,3348   +1,0% 
USD/JPY                   104,39      -0,1%     104,48     104,44   -4,0% 
USD/KRW                  1106,49      -0,4%    1110,81    1110,48 
USD/CNY                   6,5777      -0,2%     6,5915     6,5800   -5,5% 
USD/CNH                   6,5715      -0,1%     6,5755     6,5774   -5,7% 
USD/HKD                   7,7511      -0,0%     7,7517     7,7519   -0,5% 
AUD/USD                   0,7354      -0,1%     0,7359     0,7328   +4,9% 
NZD/USD                   0,6975      +0,0%     0,6972     0,6980   +3,6% 
Bitcoin 
BTC/USD                19.109,75      -0,2%  19.141,25  18.442,87 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.      +/- %    +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  45,35      44,91      +1,0%       0,44  -19,1% 
Brent/ICE                  48,42      47,86      +1,2%       0,56  -21,1% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag      +/- %    +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.811,56   1.807,40      +0,2%      +4,16  +19,4% 
Silber (Spot)              23,37      23,33      +0,2%      +0,04  +30,9% 
Platin (Spot)             968,18     963,00      +0,5%      +5,18   +0,3% 
Kupfer-Future               3,30       3,30      +0,0%      +0,00  +16,8% 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/

(END) Dow Jones Newswires

November 25, 2020 03:22 ET (08:22 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIA AND NEW ZEALAND BANKING GROUP LIMITED 4.96%23.9 verzögerte Kurse.-16.57%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.04%0.65051 verzögerte Kurse.-11.58%
BHP GROUP LIMITED 3.81%40.07 verzögerte Kurse.17.63%
BHP GROUP PLC 2.37%2337 verzögerte Kurse.31.27%
BITCOIN (BTC/USD) 2.93%19617.2 Schlusskurs.-58.91%
BOC HONG KONG HOLDINGS LTD -1.53%25.75 verzögerte Kurse.0.78%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 1.10%1.146 verzögerte Kurse.-17.70%
CNOOC LIMITED 0.74%9.48 verzögerte Kurse.18.06%
COMMONWEALTH BANK OF AUSTRALIA 4.61%94.79 verzögerte Kurse.-10.29%
DAISYO CORPORATION 2.77%1150 verzögerte Kurse.13.95%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) 0.42%0.87099 verzögerte Kurse.4.65%
EURO / JAPANESE YEN (EUR/JPY) 1.23%143.885 verzögerte Kurse.8.37%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 1.51%0.9982 verzögerte Kurse.-13.52%
HANG SENG BANK LIMITED -1.17%117.8 verzögerte Kurse.-17.45%
HONG KONG HANG SENG -0.83%17079.51 verzögerte Kurse.-27.00%
HSBC HOLDINGS PLC 4.45%481.95 verzögerte Kurse.2.84%
KOSPI COMPOSITE INDEX 2.50%2209.38 Realtime Kurse.-27.58%
LG CHEM, LTD. 3.54%555000 Schlusskurs.-9.76%
MSCI TAIWAN (STRD) 2.76%465.7 Realtime Kurse.-38.03%
NATIONAL AUSTRALIA BANK LIMITED 3.97%29.87 verzögerte Kurse.-0.38%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.13%0.57283 verzögerte Kurse.-17.80%
NIKKEI 225 2.96%26992.21 Realtime Kurse.-8.95%
NIPPON STEEL CORPORATION 3.73%2101.5 verzögerte Kurse.7.85%
NISSAN MOTOR CO LTD 2.07%479.4 verzögerte Kurse.-15.49%
RIO TINTO GROUP 3.08%95.97 verzögerte Kurse.-7.00%
RIO TINTO PLC 3.02%5089 verzögerte Kurse.0.98%
S&P GSCI CRUDE OIL INDEX 3.61%473.5283 Realtime Kurse.10.89%
S&P/ASX 200 1.44%6796.5 Realtime Kurse.-13.27%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. 3.95%55200 Schlusskurs.-29.50%
SILVER 1.21%21.032 verzögerte Kurse.-18.00%
SINOPEC OILFIELD SERVICE CORPORATION 0.55%1.84 Schlusskurs.-14.02%
SINOPEC OILFIELD SERVICE CORPORATION -1.10%0.45 verzögerte Kurse.-30.77%
SUMITOMO METAL MINING CO., LTD. 3.99%4326 verzögerte Kurse.-4.37%
UNITED STATES DOLLAR (B) / CHINESE YUAN IN HONG KONG (USD/CNH) -0.87%7.03858 verzögerte Kurse.11.71%
US DOLLAR / CHINESE YUAN RENMINBI (USD/CNY) 0.02%7.1148 verzögerte Kurse.12.01%
US DOLLAR / HONGKONG-DOLLAR (USD/HKD) -0.01%7.8494 verzögerte Kurse.0.69%
US DOLLAR / JAPANESE YEN (USD/JPY) -0.27%144.09 verzögerte Kurse.25.84%
US DOLLAR / SOUTH-KOREAN WON (USD/KRW) -1.11%1416.08 verzögerte Kurse.21.14%
WATAMI CO., LTD. 1.24%901 verzögerte Kurse.-1.44%
WESTPAC BANKING CORPORATION 4.03%21.43 verzögerte Kurse.-3.51%
WTI 3.57%86.323 verzögerte Kurse.10.63%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
01:06Jährliche Verbraucherinflation in Südkorea im September zum zweiten Mal gesunken
MR
01:01Musk sagt, der Twitter-Deal sei ein "Beschleuniger" für die Entwicklung einer "Alles-App".
MR
00:45Mais, Sojabohnen steigen im Zuge der allgemeinen Rohstoffstärke; Weizen gibt nach
MR
00:41Musk sagt: "Der Kauf von Twitter ist ein Beschleuniger für die Entwicklung von X, der Alles-App" - Tweet
MR
00:41Musk sagt: "twitter beschleunigt x wahrscheinlich um 3 bis 5 jahre, aber...
MR
00:29Satellitenanbieter York Space wird bei Anteilsverkauf mit über $1 Mrd. bewertet - Quelle
MR
04.10.TSX mit größtem Zuwachs seit April 2020 durch Technologiesprünge
MR
04.10.Rehlinger lobt Entlastungspaket des Bundes
DP
04.10.Philip Morris steht kurz vor der Zustimmung der EU zum 16 Milliarden Dollar schweren Deal mit Swedish Match - Quellen
MR
04.10.API-Daten zeigen Rückgang der US-Rohöllagerbestände
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"