Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

OTS: Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) / ZDK: Tief bei ...

04.08.2021 | 14:24

    ZDK: Tief bei Neuzulassungen ist Folge des Lockdowns
Bonn (ots) - Mit rund 236.400 Pkw-Neuzulassungen blieb der Juli-Wert 2021 um
rund 25 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahresmonats. Im bisherigen
Jahresverlauf wurden laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) etwas mehr als 1,627
Mio. Pkw neu zugelassen, ein Plus von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im
letzten Vorkrisen-Jahr 2019 waren es in den ersten sieben Monaten noch mehr als
2,18 Mio. Pkw und damit rund 555.000 Einheiten mehr gewesen.

"Im Automobilhandel merken wir, dass im langen Lockdown dieses Jahres deutlich
weniger Aufträge eingegangen sind als sonst üblich. Das zeigt sich an den
Neuzulassungszahlen im Juli", sagt ZDK-Vizepräsident Thomas Peckruhn. "Das
aktuelle Marktgeschehen wird dadurch jedoch nur bedingt wiedergegeben. Wir
können das seit etwa zwei Monaten an einer Auftragsbelebung festmachen. Dazu
trägt sicher auch die Verlängerung der Innovationsprämie für E-Fahrzeuge
bei.
Beeinflusst wird die Verfügbarkeit von Neufahrzeugen allerdings durch die
Halbleiterproblematik sowie durch Werksferien einiger Hersteller. Insgesamt sind
weniger Neufahrzeuge verfügbar als benötigt, und auch Gebrauchtwagen werden
knapp."

Im Juli 2021 wechselten rund 620.000 Pkw die Besitzer, das waren 17,1 Prozent
weniger als im Juli 2020. Im bisherigen Jahresverlauf waren es rund 3,99
Millionen Pkw und damit knapp 1 Prozent mehr als im vergleichbaren
Vorjahreszeitraum.

Pressekontakt:

Ulrich Köster, ZDK-Pressesprecher
Tel.: 0228/ 91 27 270
E-Mail: mailto:koester@kfzgewerbe.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7865/4985846
OTS:               Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK)






© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
13:07BERATUNGSGREMIUM :  Verwaltung muss leistungsstärker werden
DP
12:57Vierte Corona-Welle in Teilen Afrikas - erst 3,6 Prozent geimpft
DP
12:51BAFIN NEWS : Ausgleich Fond A18 GbR, Ausgleich Fond A 20 GbR, 02 - DE Immo Fond GbR, DE ImmoFond Plus GbR: BaFin ordnet Einstellung und Abwicklung der Geschäftstätigkeit an und bestellt Abwickler
DP
12:50LfA Förderbank Bayern / 70 Jahre LfA Förderbank Bayern (FOTO)
DP
12:47BMF : Vorschlag zur Umsetzung von Basel 3 kommt Ende Oktober
DJ
12:43Modern Plant-Based Foods Inc. präsentiert innovative Version des Vegan Roast in Kooperation mit SPUD.ca
DP
12:39Internationalen Konzernen in Belgien droht Steuernachzahlung
DP
12:28Haseloff in zweitem Wahlgang als Ministerpräsident bestätigt
DJ
12:27EU-Parlament gegen Pläne für strengere Antibiotika-Regeln bei Tieren
DP
12:26CORONA-BLOG/Moderna empfiehlt nach Studie Auffrischungsimpfungen
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"