EURO / US DOLLAR (EUR/USD)

Verzögert  -  27/05 22:59:59
1.0732 USD   -0.01%
01:06WALL STREET WEEKAHEAD : Hoffnung, dass die Fed den Höhepunkt der Falschheit hinter sich hat, beflügelt Aktien
MR
27.05.Täglicher Überblick über die wichtigsten US-Wirtschaftsdaten für den 27. Mai
MT
27.05.DEVISEN : Euro bleibt über 1,07 US-Dollar
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

Devisen: Euro knapp über tiefstem Stand seit Mitte 2020

28.01.2022 | 21:05

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag auf seinem gedrückten Niveau recht stabil gehalten. Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA gaben der Gemeinschaftswährung im Verhältnis zum US-Dollar keine klare Richtung. Von einem weiteren Tief seit Mitte 2020, das zwischenzeitlich mit 1,1122 US-Dollar zu Buche stand, erholte sich der Euro. Zuletzt notierte er bei 1,1148 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1138 (Donnerstag: 1,1160) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8978 (0,8961) Euro.

Im frühen europäischen Handel hatten Preisdaten aus Deutschland dem Euro einen kleinen Dämpfer versetzt. Hierzulande bleibt der Auftrieb bei den Einfuhrpreisen zwar hoch, bremst aber unerwartet etwas ab. Damit sinkt der Druck auf die EZB ein wenig, früher als bislang erwartet ihre extrem lockere Geldpolitik zurückzufahren. Dies stünde im Gegensatz zu den Sorgen vor einer schnelleren Straffung der US-Geldpolitik, die zuletzt den US-Dollar gestärkt hatte.

Andere durchwachsene Wachstumszahlen aus der Eurozone bewegten den Euro nur wenig. Die deutsche Wirtschaft schrumpfe in der neuen Corona-Welle zum Ende des vergangenen Jahres überraschend deutlich. "Die Wirtschaft steckte in der Corona- und Materialmangelfalle fest", schrieb Thomas Gitzel, Chefvolkswirt der VP Bank. "Das hohe Infektionsgeschehen und die damit einhergehenden Beschränkungen belasteten einmal mehr den Dienstleistungssektor." Die französische Wirtschaft dagegen blieb auf Erholungskurs. Die spanische Wirtschaft wuchs im Schlussquartal erneut deutlich.

In den USA verstärkte sich der Preisauftrieb weiter, wie der erneute Anstieg des auf Konsumausgaben basierende Preisindex PCE zeigte. Wie sehr die hohe Inflationsrate derzeit die Stimmung der US-Verbraucher belastet, wird auch daran deutlich, dass das Konsumklima im Januar auf den niedrigsten Stand seit mehr als zehn Jahren gefallen ist.

Generell profitiert der US-Dollar derzeit von der Aussicht auf steigende Leitzinsen. Damit soll die hohe Inflation bekämpft werden. An den Finanzmärkten werden mittlerweile fünf Zinsanhebungen durch die US-Notenbank Fed in diesem Jahr erwartet, wie aus speziellen Terminkontrakten am kurzfristigen Anleihemarkt ersichtlich wird. Das stützt den Dollar und setzt im Gegenzug andere Währungen unter teils erheblichen Druck./la/jsl/tih/he


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) 0.87%0.667 verzögerte Kurse.3.56%
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) 0.87%0.716 verzögerte Kurse.-2.23%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) 0.07%1.1764 verzögerte Kurse.-1.19%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.09%1.26275 verzögerte Kurse.-6.75%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) 0.39%0.732311 verzögerte Kurse.4.76%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.33%0.7853 verzögerte Kurse.-1.03%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.07317 verzögerte Kurse.-5.61%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) 0.11%0.012015 verzögerte Kurse.1.75%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.05%0.012892 verzögerte Kurse.-4.10%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) 0.83%0.6534 verzögerte Kurse.-5.22%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) 0.01%0.931819 verzögerte Kurse.5.95%
VP BANK AG 2.87%93.2 verzögerte Kurse.-3.52%
Alle Nachrichten zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
01:06WALL STREET WEEKAHEAD : Hoffnung, dass die Fed den Höhepunkt der Falschheit hinter sich ha..
MR
27.05.Täglicher Überblick über die wichtigsten US-Wirtschaftsdaten für den 27. Mai
MT
27.05.DEVISEN : Euro bleibt über 1,07 US-Dollar
DP
27.05.Aktien Schweiz Schluss: SMI legt deutlich zu und schliesst auch Woche im Plus ab
AW
27.05.US-Konsumausgaben steigen im April trotz langsamer als erwartetem Wachstum der persönli..
MT
27.05.Ölpreise uneinheitlich - Brent erreicht zeitweise höchsten Stand seit 2 Monaten
AW
27.05.WDH/ DEVISEN : Eurokurs gestiegen - EZB-Referenzkurs: 1,0722 US-Dollar
DP
27.05.9 TERMINE, die in der Woche wichtig werden
DJ
27.05.MÄRKTE USA/Aktien etwas fester erwartet - Wochengewinn in Sicht
DJ
27.05.US-Dollar am frühen Freitag uneinheitlich vor Persönlichen Einkommen, PCE-Preisen, Mich..
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
01:06Stock rally fanned by hopes of Fed 'past peak hawkishness'
RE
27.05.Daily Roundup of Key US Economic Data for May 27
MT
27.05.Gold Edges Higher Amid Signs US Inflation is Rising Less than Expected
MT
27.05.Nigeria's Cocoa Farmers to Pay More for Chemicals, Other Inputs Due to Currency Woes
DJ
27.05.US Consumer Spending Gains Steam in April Despite Slower-Than-Expected Personal Income ..
MT
27.05.St. Louis Fed US Q2 GDP Nowcast Growth Estimate 2.68% vs 3.36% Previous
MT
27.05.Atlanta Fed US Q2 GDP Nowcast Growth Estimate 1.9% vs 1.8% Previous
MT
27.05.Kansas City Fed May Services Index at 20, Unchanged from April
MT
27.05.Gold Edges Higher Despite Signs US Inflation is Rising Less than Expected
MT
27.05.US Dollar Mixed Early Friday Ahead of Personal Income, PCE Prices, Michigan Sentiment
MT
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
Dauer : Zeitraum :
Euro / US Dollar (EUR/USD) : Chartanalyse Euro / US Dollar (EUR/USD) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends EURO / US DOLLAR (EUR/USD)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendFallendFallend