Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Comet Holding AG    COTN   CH0360826991

COMET HOLDING AG (COTN)
Meine letzten Aufrufe
Populärste Aktien
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionen 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichten

Bei Comet geht Seilziehen um das Verwaltungsratspräsidium weiter

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.12.2018 | 07:56

Flamatt (awp) - Beim Freiburger Röntgenspezialisten Comet geht das Seilziehen um das Verwaltungsratspräsidium weiter. Der Verwaltungsrat will den Deutschen Christoph Kutter als Verwaltungsratspräsidenten. Grossaktionär Veraison unterstützt dagegen den VAT-Vizepräsidenten Heinz Kundert.

Die Aktionäre müssen über die Wahl in den Verwaltungsrat an der ordentlichen Generalversammlung vom 25. April 2019 befinden, weil der bisherige Verwaltungsratspräsident Hans Hess nicht mehr zur Wiederwahl antreten will.

Der Verwaltungsrat sei überzeugt, dass Kutter mit seiner internationalen, strategischen und operativen Erfahrung in der Halbleiterindustrie beste Voraussetzungen für den Posten mitbringe, teilte das Technologieunternehmen mit Sitz in Flamatt am Donnerstag mit.

Kutter ist deutscher Physiker und seit 2012 Direktor der renommierten Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT in München und Professor für Polytronische Systeme an der Universität der Bundeswehr München. Ausserdem schaut Kutter auf 17 Jahre Erfahrungen in der Halbleiterbranche zurück.

Veraison enttäuscht

Veraison nehme den Vorschlag zur Kenntnis, teilte der Grossaktionär seinerseits in einer Stellungnahme mit: "Veraison ist enttäuscht, dass der Verwaltungsrat den unabhängigen Kandidaten Heinz Kundert den Aktionären nicht zur Wahl als Verwaltungsratspräsidenten vorschlägt."

Kunderts fundiertes Wissen aus der Halbleiterindustrie, seine Erfahrung als Konzernchef und Verwaltungsratsmitglied sowie sein ausgeprägter Kundenfokus wären ein wertvoller Beitrag, um den Wert von Comet wieder nachhaltig zu steigern, schrieb Veraison weiter.

Heinz Kundert verfüge über hervorragende Industrieerfahrung. Seit 1999 sei er in der Technologiebranche, vor allem in der Halbleiter-, Vakuum- und Beschichtungsindustrie tätig. Als ehemaliger Konzernchef von Unaxis (heute OC Oerlikon) und der VAT Group bringe er Führungserfahrung auf oberster Ebene mit.

Als operativer sowie als ehemaliger Vizepräsident und europäischer Präsident des Halbleiterindustrieverbandes Semi International verfüge er zudem über beste Kontakte zu Kunden und relevanten Märkten, betonte Veraison. Der Grossaktionär hat seinen Anteil an Comet in den letzten Wochen auf 8,7 Prozent ausgebaut.

Kritik am Management

Hinter Veraison hatte sich auch die Genfer Privatbank Pictet gestellt, die Kundert unterstützt. Veraison hatte im Oktober Kritik an der Comet-Spitze geübt: "Ich finde, das Comet-Management muss Optionen prüfen". Wie das Halbjahresergebnis und auch die Aktienentwicklung gezeigt hätten, habe Comet Rückschläge erlitten.

"Vier Divisionen gleichzeitig top zu führen, ist schwierig. Eine Fokussierung bündelt Kräfte", hatte Greber gesagt. In den Kerngeschäften Plasma und Röntgenmodule habe Comet eine starke Position, dagegen erfülle der Bereich Systems die Erwartungen nicht. Ebeam sei eine "spannende Technologie", hier sei man aber mit dem Zukauf von Davenport gescheitert.

Comet hatte im laufenden Jahr bereits zweimal die Prognose für die Jahresergebnisse senken müssen. Für 2018 erwartet das Unternehmen noch einen Umsatz von 430 bis 440 Millionen Franken. Der Grund ist die rückläufige Nachfrage von Kunden der Halbleiterindustrie sowie Probleme im Geschäft mit der Ebeam-Technologie sowie im Röntgengeschäft.

Vor kurzem hatte die Gruppe aber betont, an der vor knapp drei Jahren eingeschlagenen Strategie festzuhalten. Sie will mit neuen Anwendungen und einer tieferen Kostenbasis zurück auf die Erfolgsspur.

jb/tt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu COMET HOLDING AG
06.12.Bei Comet geht Seilziehen um das Verwaltungsratspräsidium weiter
AW
06.12.Der Verwaltungsrat der Comet Group nominiert Christoph Kutter als unabhängige..
TE
23.11.Comet ernennt Thomas Wenzel zum Leiter des Röntgensystemgeschäfts
AW
23.11.COMET GROUP : Dr. Thomas Wenzel übernimmt Leitung des Röntgensystemgeschäfts
TE
13.11.Comet will weiter wachsen und sieht reichlich Potenzial dafür
AW
13.11.Comet-Aktien nach Verzicht auf Jahresziele im Minus
AW
13.11.Comet gibt sich wegen dem Marktumfeld keine Ziele für 2019 und 2020
AW
13.11.Comet Group löst die operativen Themen bis Ende 2018 und setzt die Umsetzung ..
TE
13.11.Comet schliesst Trennung vom ebeam Systemgeschäft in Davenport (USA) mit Über..
TE
07.11.PRESSE : Pictet unterstützt Veraison-Kandidaten Kundert als Comet-VRP
AW
Mehr News
News auf Englisch zu COMET HOLDING AG
06.12.Comet Group’s Board of Directors nominates Christoph Kutter as independ..
TE
23.11.COMET GROUP : Thomas Wenzel will lead X-Ray Systems division
TE
13.11.Comet is completing divestiture of ebeam systems business in Davenport, Iowa,..
TE
13.11.Comet Group resolving the operational issues by end of 2018 and continuing th..
TE
02.11.Comet Group adjusts outlook for full fiscal 2018
TE
24.10.EXCLUSIVE : Billionaire family behind Tetra Pak revealed as mystery IFF sharehol..
RE
19.10.Comet Group wins three Global Technology Awards
TE
16.08.COMET GROUP : Sales growth in first half of year – One-time write-down low..
TE
13.08.COMET HOLDING AG : half-yearly earnings release
04.07.EUROPA : European shares flat as trade worries weigh on tech
RE
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (CHF)
Umsatz 2018 430 Mio
EBIT 2018 15,5 Mio
Nettoergebnis 2018 8,16 Mio
Schulden 2018 38,7 Mio
Div. Rendite 2018 1,33%
KGV 2018 58,33
KGV 2019 20,98
Marktkap. / Umsatz 2018 1,63x
Marktkap. / Umsatz 2019 1,63x
Marktkap. 663 Mio
Chart COMET HOLDING AG
Laufzeit : Zeitraum :
Comet Holding AG : Chartanalyse Comet Holding AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse COMET HOLDING AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 103  CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 20%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Rene Lenggenhager Chief Executive Officer
Johannes Hess Chairman
Thomas Polzer Chief Operating Officer
Markus Portmann Chief Financial Officer
Eric Dubuis Chief Information & Human Resources Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
COMET HOLDING AG-45.50%653
FANUC CORP-37.41%30 599
ROPER TECHNOLOGIES9.79%29 115
ATLAS COPCO-21.82%28 278
INGERSOLL-RAND9.98%23 880
PARKER HANNIFIN-21.87%20 359