Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  EnBW Energie Baden-Württemberg AG    EBK   DE0005220008

ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG

(EBK)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Energiekonzern Uniper warnt vor Kurzsichtigkeit bei Kohleausstieg

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
18.01.2019 | 15:38
FILE PHOTO: Uniper's Scholven coal power plant is pictured in Gelsenkirchen, Germany

Düsseldorf (Reuters) - Wenige Tage vor der erwarteten Empfehlung der Kohlekommission für einen Ausstiegsplan aus der Verstromung hat der Kraftwerksbetreiber Uniper vor übereiltem Aktionismus gewarnt.

"Ein Ausstieg Deutschlands aus der Kohle hätte erhebliche Konsequenzen für den gesamten europäischen Markt, denn Deutschland verfügt über ein Drittel der gesamten europäischen Kohlekraftwerkskapazität", sagte Vorstandsmitglied Eckhard Rümmler am Freitag anlässlich einer Energiekonferenz in Berlin. "Deutschlands Exportüberschuss wird schmelzen wie Schokolade in der Sonne." Spätestens 2023, wenn alle Kernkraftwerke abgeschaltet seien, werde Deutschland wieder Stromimporteur. Die deutsche wie die europäische Politik seien darauf schlecht vorbereitet.

"Hier muss schnell gehandelt werden. Dazu erwarten wir wenigstens zukunftsweisende Aussagen im Abschlussbericht der Kommission", sagte der Manager der früheren E.ON-Kraftwerkstochter. Uniper betreibt eine Reihe von Kohlekraftwerken in Deutschland. Die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission soll einen verbindlichen Fahrplan für einen Kohleausstieg vorlegen. Es wird erwartet, dass die Gründzüge auf dem nächsten Treffen am 25. Januar festgezurrt werden könnten. Für Uniper steht dabei einiges auf dem Spiel. Unklar ist etwa, ob das über eine Milliarde teuere Kohlekraftwerk Datteln IV jemals ans Netz gehen wird.

Rümmler verwies darauf, dass die Energiebranche seit Jahren verunsichert sei. Niemand wisse mehr, auf was er sich langfristig verlassen könne. Es müssten klare Rahmenbedingungen für Investitionen geschaffen werden. "Bestehen zu viele Unsicherheiten, werden keine Investitionsentscheidungen mehr getroffen. Und ohne Investitionen gibt es keinen Wandel und keinen wirksamen Klimaschutz."

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
E.ON SE -0.11%8.853 verzögerte Kurse.2.90%
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG 1.04%38.8 verzögerte Kurse.31.51%
FORTUM 0.00%21.67 verzögerte Kurse.13.61%
RWE AG -0.51%27.34 verzögerte Kurse.44.69%
UNIPER SE 0.85%28.57 verzögerte Kurse.25.35%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEM
16.10.EnBW baut in Brandenburg größten Solarpark Deutschlands
RE
16.10.EnBW will Deutschlands größten Solarpark 2020 in Betrieb nehmen
DP
15.10.Kunden müssen mit höheren Strompreisen rechnen - EEG-Umlage steigt
DP
15.10.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : Ökostromumlage steigt 2020 - Verbrauchern drohe..
RE
09.10.Energiedienst investiert 1,5 Millionen Euro in Solaranlage in Deutschland
AW
08.10.EnBW erwägt Ausstieg bei Mannheimer MVV
DP
07.10.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : und Rheinenergie wollen MVV-Anteile abstoßen
RE
04.10.EnBW verkauft Anteile an Stromversorgern in Ungarn
DP
01.10.KRETSCHMANN : Kein Grund für längere Laufzeiten von Atomkraftwerken
DP
22.09.EnBW-Chef wirft Politik mutloses Handeln beim Klimaschutz vor
DP
Mehr News
News auf Englisch zu ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEM
16.10.ENBW ENERGIE BADEN WÜRTTEMBERG : finalises decision to build Germany's biggest s..
RE
23.09.German coal closure auctions could be costly, insufficient - study
RE
10.09.Amprion looking at funding options as grid investments rise - sources
RE
27.08.Can power napping solve electric car charging challenge?
RE
12.06.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : opens 360MW Obervermunt II pumped storage plan..
AQ
08.06.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : pumps up Austrian hydro
AQ
17.05.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Green Wind helps Albatros take flight
AQ
10.05.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : Backs 2019 View After Sharp 1Q Profit Rise
DJ
09.05.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG : chief hails progress at Hohe See, Albatros
AQ
09.05.ENBW ENERGIE BADEN WUERTTEMBERG AG : Ex-Dividende Tag für Schlussdividende
FA
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2017 -
EBIT 2017 -
Nettoergebnis 2017 -
Schulden 2017 -
Div. Rendite 2017 -
KGV 2017 -
KGV 2018 -
Wert / Umsatz2017 -
Wert / Umsatz2018 -
Marktkap. 10 401 Mio
Chart ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG
Dauer : Zeitraum :
EnBW Energie Baden-Württemberg AG : Chartanalyse EnBW Energie Baden-Württemberg AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEM
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
 
Durchschnittl. Empfehlung -
Anzahl Analysten
Mittleres Kursziel
Letzter Schlusskurs 36,00  €
Abstand / Höchstes Kursziel -
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -
Abstand / Niedrigsten Ziel -
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Frank Mastiaux Chief Executive Officer
Lutz Peter Feldmann Chairman-Supervisory Board
Thomas Andreas Kusterer Chief Financial Officer
Hans-Josef Zimmer Chief Technical Officer
Dietrich Herd Deputy Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ENBW ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG AG31.51%11 507
ENGIE19.80%40 030
NATIONAL GRID PLC17.16%39 992
SEMPRA ENERGY33.88%39 769
ORSTED AS44.50%39 152
ELECTRICITÉ DE FRANCE-32.51%31 399