Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Siemens AG    SIE   DE0007236101

SIEMENS AG

(SIE)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 31.03. 21:56:18
76.17 EUR   +1.21%
08:26Goldman senkt Ziel für Siemens auf 92 Euro - 'Buy'
DP
30.03.SIEMENS-CHEF : Werden bezahlen - und erwarten, bezahlt zu werden
DP
30.03.SIEMENS-CHEF : Werden bezahlen - und erwarten, bezahlt zu werden
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Bayer baut Ergebnis deutlich aus - Glyphosat-Klagewelle ebbt ab

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
27.02.2020 | 08:16
Logo and flags of Bayer AG are pictured outside a plant of the German pharmaceutical and chemical maker in Wuppertal

Die Glyphosat-Klagewelle gegen Bayer verliert an Fahrt.

Die Zahl der Kläger wegen der angeblich krebserregenden Wirkung des Unkrautvernichters erhöhte sich zwar um rund 5900 auf etwa 48.600, wie der Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern anlässlich seiner Jahresbilanz am Donnerstag mitteilte. Damit stieg die Klägerzahl in den USA aber deutlich geringer als zuletzt.

Im vergangenen Oktober hatte Bayer vor allem die Werbekampagnen der großen Anwaltskanzleien dafür verantwortlich gemacht, dass sich die Zahl der Glyphosat-Kläger innerhalb von nur drei Monaten auf 42.700 mehr als verdoppelt hatte. Vorstandschef Werner Baumann sagte, der Konzern werde die Berufungsverfahren entschieden weiter verfolgen. Vor kurzem hatte Bayer Rückendeckung von der US-Umweltbehörde EPA erhalten, die ihre Einschätzung bekräftigte, dass Glyphosat bei sachgemäßer Anwendung nicht krebserregend sei.

Seit Monaten versucht der US-Staranwalt Ken Feinberg, eine außergerichtliche Einigung zwischen Bayer und den US-Klägern zu erreichen. Alle Augen richten sich gegenwärtig darauf, wann es zu einem Vergleich kommt. Doch Vorstandschef Baumann machte dazu keine Angaben und sagte nur, in dem Mediationsverfahren solle ausgelotet werden, ob ein Vergleich "zu vernünftigen Bedingungen erreichbar ist". Dass zuletzt mehrere geplante Gerichtsverfahren verschoben worden waren, hatte Spekulationen befeuert, dass es nicht mehr lange bis zu einer Einigung dauern könnte. Diese könnte Bayer nach Einschätzung von Analysten zwischen acht und zwölf Milliarden Dollar kosten.

Aufsichtsratschef Werner Wenning hatte am Mittwoch seinen Rückzug angekündigt und erklärt, Bayer habe bei den rechtlichen Themen in den USA "Fortschritte gemacht". Daher sei nun ein guter Zeitpunkt, das Amt an einen Nachfolger zu geben. Bislang hat der Konzern drei Prozesse in erster Instanz verloren und wurde zu millionenschweren Schadenersatzzahlungen verurteilt.

Im Tagesgeschäft von Bayer läuft es unterdessen rund. Im vierten Quartal setzte der Konzern 10,75 Milliarden Euro um, ein Plus von fast vier Prozent. Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) erhöhte sich um mehr als ein Viertel auf 2,48 Milliarden Euro. Bayer profitierte von einem starken Pharmageschäft, vor allem in China, aber auch von Einsparungen.

Für 2020 rechnet Bayer mit einem währungs- und portfoliobereinigten Umsatzplus von etwa drei bis vier Prozent auf rund 44 bis 45 Milliarden Euro und einem Anstieg des bereinigten Betriebsgewinns um bis zu 9,6 Prozent auf rund 12,3 bis 12,6 Milliarden. 2019 legte das Ergebnis um gut 28 Prozent auf 11,5 Milliarden Euro zu. Die Aktionäre sollen eine unveränderte Dividende von 2,80 Euro je Aktie erhalten.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu SIEMENS AG
08:26Goldman senkt Ziel für Siemens auf 92 Euro - 'Buy'
DP
30.03.SIEMENS-CHEF : Werden bezahlen - und erwarten, bezahlt zu werden
DP
30.03.SIEMENS-CHEF : Werden bezahlen - und erwarten, bezahlt zu werden
AW
30.03.Kepler Cheuvreux senkt Ziel für Siemens auf 120 Euro - 'Buy'
DP
30.03.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
EQ
30.03.ABB : Virus und Ölpreiseinbruch machen Elektrokonzern ABB zu schaffen
RE
26.03.VW spendet weitere Medizinprodukte
DP
26.03.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte v..
EQ
26.03.Siemens Aktiengesellschaft
DP
26.03.VIRUS/Mundschutz ja - Beatmungsgeräte nein - Teile vielleicht
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SIEMENS AG
21:29SIEMENS : Court finds Helsinki had right to scrap Siemens contract in metro disp..
RE
15:11SIEMENS : Gamesa blazes a trail in Sweden securing first order for industry lead..
AQ
30.03.German engineering industry faces more supply chain problems - VDMA
RE
30.03.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
27.03.SIEMENS : connects healthcare providers and medical designers to produce compone..
AQ
26.03.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Notification and public disclosure of transactions ..
EQ
24.03.Germany eyes post-virus stimulus package
RE
23.03.SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT : Release of a capital market information
EQ
20.03.Germany will block foreign takeovers to avoid economy sell-out
RE
20.03.GLOBAL MARKETS LIVE: Aldi purchases Leader Price, Apple limits iPhone purchas..
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 86 634 Mio
EBIT 2020 6 562 Mio
Nettoergebnis 2020 4 760 Mio
Schulden 2020 27 409 Mio
Div. Rendite 2020 5,18%
KGV 2020 12,7x
KGV 2021 10,7x
Marktkap. / Umsatz2020 1,01x
Marktkap. / Umsatz2021 0,95x
Marktkap. 60 190 Mio
Chart SIEMENS AG
Dauer : Zeitraum :
Siemens AG : Chartanalyse Siemens AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SIEMENS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 24
Mittleres Kursziel 107,46  €
Letzter Schlusskurs 75,26  €
Abstand / Höchstes Kursziel 99,3%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 42,8%
Abstand / Niedrigsten Ziel -37,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Josef Kaeser President & Chief Executive Officer
Jim Hagemann Snabe Chairman-Supervisory Board
Roland Emil Busch Deputy CEO, COO, CTO & Labour Director
Ralf Peter Thomas Chief Financial Officer
Hanna Hennig Chief Information Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SIEMENS AG-35.42%66 405
HONEYWELL INTERNATIONAL INC.-25.57%93 185
3M COMPANY-21.93%79 236
GENERAL ELECTRIC COMPANY-29.30%68 969
ILLINOIS TOOL WORKS INC.-20.75%45 199
HITACHI, LTD.1.34%27 798