Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
News-ÜbersichtNewsMarketScreener Analysen

Ölpreise geben spürbar nach

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
22.05.2020 | 18:10

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise sind vor dem Wochenende deutlich unter Druck geraten. Händler nannten vor allem Wachstumssorgen um China als Grund. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Freitagabend 34,70 US-Dollar. Das waren 1,38 Dollar weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 1,17 Dollar auf 32,75 Dollar.

Am Rohölmarkt wurden Zweifel an einer raschen konjunkturellen Erholung in China laut. Ein Grund war, dass die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt erstmals seit langem auf die Benennung eines Wachstumsziels für dieses Jahr verzichtet hat. Regierungschef Li Keqiang begründete die Entscheidung mit der hohen Unsicherheit wegen der Corona-Pandemie. Ökonomen erwarten, dass China in diesem Jahr allenfalls halb so stark wächst wie in den vergangenen Jahren. Das Land ist einer der grössten Ölverbraucher der Welt.

Verstärkt wurden die Sorgen um China durch Spannungen zwischen den USA und der Volksrepublik. Zwischen den beiden Wirtschaftsmächten herrscht Streit über die Schuld an der Corona-Krise. Zudem will China stark in die Gesetzgebung Hongkongs eingreifen und ein neues Sicherheitsgesetz durchdrücken. Die USA drohen mit einer scharfen Antwort, falls China Hongkongs Sonderstatus antasten sollte. All dies könnte auch den Handelsdisput wieder eskalieren lassen./bgf/jsl

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) 0.08%1.1287 verzögerte Kurse.1.10%
LONDON BRENT OIL 5.12%41.86 verzögerte Kurse.-39.58%
NIO INC. -6.37%5.59 verzögerte Kurse.39.05%
WTI 5.07%39.065 verzögerte Kurse.-39.42%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu WTI
10:31Opec und Partner einig über Verlängerung des Öl-Förderlimits
AW
09:14Opec und Partner weitestgehend einig über Erdöl-Förderlimits
AW
05.06.BÖRSE WALL STREET : Konjunkturhilfen und bessere US-Jobdaten beflügeln Börsen
RE
05.06.Ölpreise legen kräftig zu - Förderstreit scheint beendet
AW
05.06.Opec+ soll am Wochenende über weitere Ölkürzung verhandeln
AW
05.06.ÖLPREISE LEGEN LEICHT ZU - PRESSE : Erweiterte Opec trifft sich am Samstag
AW
05.06.DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Fester nach Rücksetzer
DP
04.06.Ölpreise geben wegen Förderstreit nach
AW
04.06.Morning Briefing - International
AW
04.06.Ölpreise fallen leicht - Ölförderstreit im Blick
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
10:34Rosneft says no change to dividend policy despite lower state stake
RE
09:34Production at Libya's Sharara oilfield restarts, engineers say
RE
01:31Mexico to sit out extension of OPEC+ oil output cuts
RE
06.06.OPEC+ endorses one-month extension to oil cuts - sources
RE
06.06.Iraq tells OPEC it will cut oil output to comply with quota - OPEC delegate
RE
06.06.OPEC, Russia extend record oil cuts to end of July
RE
06.06.Malaysian prime minister names Petronas finance chief as new CEO
RE
06.06.Demand firms as OPEC+ meeting looms, Angolan sells
RE
06.06.Pipeline to Libya's Sharara reopened, but field remains closed-sources
RE
05.06.EXCLUSIVE : U.S. weighs blacklisting dozens more oil tankers over Venezuela - of..
RE
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Dauer : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend