Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Aktien Osteuropa Schluss: Einheitlich im Plus

14.06.2021 | 19:04

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Montag einheitlich im Plus geschlossen. Unterstützend werteten Marktbeobachter eine überwiegend positive Stimmung an den europäischen Leitbörsen. International stand die zur Wochenmitte anstehende Bekanntgabe der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed im Fokus. Nach Einschätzung der meisten Analysten wird die Fed trotz eines zuletzt starken Anstiegs der Inflation uneingeschränkt an ihrer extrem lockeren Geldpolitik festhalten.

In Prag schloss der Leitindex PX mit plus 0,23 Prozent bei 1180,01 Punkten. Gestützt wurde der PX von den Zuwächsen bei den Schwergewichten CEZ und Erste Group. Die Titel des Energiekonzerns legten um 0,39 Prozent zu. Bei der Aktie der in Prag gelisteten österreichischen Bank gab es ein Plus von 0,6 Prozent.

Der Bux in Budapest kletterte um 0,35 Prozent auf 49 015,24 Zähler nach oben. Unter den Schwergewichten zeigte die Mol-Aktie ungeachtet höherer Rohölpreise mit minus 0,5 Prozent die auffälligste Kursveränderung. OTP Bank, MTelekom und Gedeon Richter legten jeweils um 0,4 Prozent zu.

Der in Warschau notierte Wig-20 gewann 1,28 Prozent auf 2253,20 Punkte. Der marktbreite Wig ging 1,08 Prozent höher bei 66 924,39 Zählern aus dem Handel. Die vier wertmäßig am stärksten gehandelten Aktien waren zum Wochenstart CD Projekt (plus 0,53 Prozent), KGHM (minus 0,15 Prozent), PKN Orlen (plus 2,16 Prozent) und Allegro (plus 0,34 Prozent).

Der Moskauer Aktienmarkt zeigte sich ebenfalls mit einem positiven Vorzeichen. Der russische Leitindex RTS schloss mit plus 0,52 Prozent bei 1687,37 Einheiten./ste/sto/APA/edh/he


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / US DOLLAR (AUD/USD) -0.04%0.734 verzögerte Kurse.-3.87%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.06%1.3906 verzögerte Kurse.2.12%
CANADIAN DOLLAR / US DOLLAR (CAD/USD) 0.00%0.8017 verzögerte Kurse.2.23%
CD PROJEKT S.A. 0.40%184.74 Schlusskurs.-32.75%
EURO / US DOLLAR (EUR/USD) -0.01%1.1867 verzögerte Kurse.-2.65%
INDIAN RUPEE / US DOLLAR (INR/USD) 0.00%0.013452 verzögerte Kurse.-1.63%
NEW ZEALAND DOLLAR / US DOLLAR (NZD/USD) -0.49%0.6974 verzögerte Kurse.-2.36%
RTS INDEX -0.65%1624.9 Realtime Kurse.17.14%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
30.07.Aktien New York Schluss: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
DP
30.07.NACHBÖRSE/XDAX +0,1% auf 15.561 Pkt
DJ
30.07.MÄRKTE USA/Börsen gehen mit Abschlägen ins Wochenende
DJ
30.07.Aktien New York: Anleger machen Kasse vor dem Wochenende
AW
30.07.Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich
DP
30.07.Aktien Europa Schluss: Börsen gehen mit Verlusten ins Wochenende
DP
30.07.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Raiffeisen-Aktien nach Ergebnissen gesucht
DP
30.07.Aktien Schweiz Schluss: SMI schliesst unter Rekordhoch fester
AW
30.07.MÄRKTE USA/Börsen mit Abschlägen - Amazon unter Druck
DJ
30.07.MÄRKTE EUROPA/Amazon und China drücken auf die Stimmung
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"