Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Biden: Wir wollen keinen neuen Kalten Krieg

21.09.2021 | 16:55

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Präsident Joe Biden hat erneut klargestellt, dass die USA keinen Konflikt mit China beabsichtigen. "Wir streben keinen neuen Kalten Krieg an", sagte Biden am Dienstag bei seiner ersten Rede vor der UN-Vollversammlung als US-Präsident. Die Vereinigten Staaten wollten keine Spaltung der Welt in starre Blöcke. Die großen Mächte der Welt hätten die Verantwortung, ihre internationalen Beziehungen achtsam zu gestalten. "Also kippen wir nicht von einem verantwortungsvollen Wettbewerb in einen Konflikt." Der US-Präsident nannte China dabei nicht explizit. Biden stellte aber klar, die USA seien bereit für harten Wettbewerb, träten ein für Partner und Verbündete, und stellten sich allen Versuchen stärkerer Länder entgegen, schwächere Länder zu dominieren.

Bidens Regierung räumt China eine herausgehobene Stellung in ihrer Außenpolitik ein: Der US-Präsident betrachtet die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt als mächtigsten Konkurrenten und geopolitische Herausforderung Nummer eins. Der chinesische Präsident Xi Jinping sollte noch im Laufe des Dienstages (Ortszeit) per Video vor der UN-Generalversammlung sprechen./jac/DP/jha


© dpa-AFX 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
13:10UMFRAGE :  95 Prozent der Lehrkräfte in Deutschland geimpft
DP
13:10BAERBOCK : Ampel-Koalition will Modernisierungsstau auflösen
DJ
13:09EuGH verurteilt Polen zur Zahlung von Zwangsgeld
DP
13:06DEVISEN : Euro fällt wieder unter 1,16 Dollar - Dollar zum Franken bei 0,92 Fr.
AW
12:59Anleger um Millionen geprellt - Verhaftungen in Georgien und Israel
DP
12:57DEVISEN : Euro fällt wieder unter 1,16 US-Dollar
DP
12:57Irans Präsident verurteilt Cyberangriff auf Tankstellennetz
DP
12:54ALTMAIER : Nächster Bundesbank-Präsident solle für Stabilität stehen
DJ
12:51STUDIE : Fachkräftemangel in Deutschland inzwischen grösser als vor der Pandemie
AW
12:49EU-Kommission will erst 2025 Auflagen für krisenfestere Banken
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"