Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Ams AG
  6. News
  7. Übersicht
    AMS   AT0000A18XM4

AMS AG

(AMS)
  Bericht
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 24.09. 17:31:26
17.81 CHF   +0.51%
23.09.Aktien Schweiz fester dank Unterstützung durch Notenbanken
DJ
10.09.Aktien Schweiz weiten Durststrecke aus
DJ
27.08.JPMorgan senkt Ziel für AMS auf 23 Franken - 'Overweight'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

AMS-CEO will auch im Konsumbereich wieder Marktanteile gewinnen

29.06.2021 | 08:08

Unterpremstätten (awp) - AMS-CEO Alexander Everke relativiert die aktuellen Schwierigkeiten im Konsumgütergeschäft. Man arbeite an "zahlreichen Lösungen, die dieses Geschäft in der Zukunft voranbringen und ihm mittelfristig Wachstum bringen werden", sagte der Firmenchef in einem am Dienstag publizierten Interview mit dem Onlineportal "The Market". Und er stellte klar, dass "in allen unseren Endmärkten" Marktanteilsgewinne angepeilt würden.

Anfang Mai hatte AMS bekannt gegeben, dass sich aktuell im Konsumgütergeschäft Marktanteilsverluste abzeichneten und dies einen negativen Einfluss auf den zu erwartenden Jahresumsatz in der Grössenordnung von "weniger als 5 Prozent" haben werde. Konkretere Angaben zu diesem Marktanteilsverlust machte Everke im Interview nicht. Bekannt ist, dass AMS unter anderem den Grosskunden Apple mit Lösungen zur 3D-Gesichtserkennung oder mit Display-Anwendungen für iPhones beliefert.

Everke wiederholte im Interview frühere Aussagen, wonach nun die Kapazitäten an die Entwicklung angepasst würden. "So werden wir in Asien beispielsweise das Personal in der Produktion deutlich reduzieren."

Kein Abschreiber nötig

Der Firmenchef geht zudem nicht davon aus, dass es wegen der Probleme zu einem Abschreiber kommt. Und er erinnerte daran, dass die Konsumelektronik wegen der Fusion mit Osram nicht mehr so zentral sei wie früher. Sie mache nun weniger als 40 Prozent des Umsatzes aus.

Alles in allem "sind wir gerade dabei, eine sehr wertvolle Firma aufzubauen", so Everke mit Verweis auf die "sehr vielen komplementären Technologien" der beiden Gesellschaften. "Wenn man die Nummer eins im Bereich der optischen Lösungen sein will, braucht man nicht nur optische Sensoren, sondern auch Lichterzeugungstechnologien wie LEDs oder Laser, wie sie Osram anbietet", so der CEO.

Verschuldung bald wieder komfortabel

Die Aktionäre müssten sich im übrigen wegen der Verschuldung keine Sorgen machen. Die Verschuldungsquote werde nun zwar ansteigen, innert 24 Monaten solle sie dank des erarbeiteten Cashflows und wegen der geplanten Devestitionen aber wieder auf 2 oder tiefer sinken. "Das ist meiner Meinung nach ein sehr komfortables und solides Niveau."

Die derzeitigen Engpässe in der Industrie machen Everke keinen Strich durch die Rechnung. "Insgesamt gelingt uns das Management von Engpässen gut", sagte er. Spürbar seien diese aber schon. Es gebe zum Beispiel kleine Bereiche, "in denen wir gewisse Schwierigkeiten beim Bezug von Vormaterialien haben und deshalb nicht alle Kunden befriedigen können".

rw/uh


© AWP 2021
Alle Nachrichten zu AMS AG
23.09.Aktien Schweiz fester dank Unterstützung durch Notenbanken
DJ
10.09.Aktien Schweiz weiten Durststrecke aus
DJ
27.08.JPMorgan senkt Ziel für AMS auf 23 Franken - 'Overweight'
DP
03.08.Barclays belässt AMS auf 'Underweight' - Ziel 15 Franken
DP
02.08.Kepler Cheuvreux senkt Ziel für AMS auf 21 Franken - 'Buy'
DP
02.08.UBS senkt Ziel für AMS auf 19,50 Franken - 'Neutral'
DP
30.07.AMS Osram rechnet mit längeren Halbleiter-Engpässen
RE
30.07.Halbleitermangel bremst AMS Osram - Verlust durch Übernahmekosten
DP
30.07.AMS Osram mit Umsatz und operativem Gewinn im Rahmen der Erwartungen
AW
30.07.AMS Osram mit Umsatz und Gewinnzahlen im Rahmen der Erwartungen
AW
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu AMS AG
17.09.AMS : OSRAM's Jackie Olson Named “Woman of the Year” Finalist in the 2021 Best..
PU
15.09.AMS : OSRAM to Showcase Its Sensor Portfolio at Sensors Converge 2021
PU
30.07.Ams Swung to 2Q Loss on Impairment Charge
DJ
30.07.AMS' : H1 Loss Surges While Revenue Triples
MT
30.07.AMS : OSRAM reports second quarter group results well above mid-point of guidance range wi..
PU
30.07.AMS : Half year report 2021
PU
30.07.AMS : Investor presentation - Second quarter and first half 2021 results
PU
30.07.AMS AG : ams OSRAM reports second quarter group results well above mid-point of guidance r..
EQ
30.07.DGAP-ADHOC : ams AG: ams OSRAM reports second -2-
DJ
30.07.DGAP-ADHOC : ams AG: ams OSRAM reports second quarter group results well above mid-point o..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu AMS AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 5 159 Mio 6 044 Mio 5 591 Mio
Nettoergebnis 2021 -178 Mio -209 Mio -193 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 864 Mio 2 184 Mio 2 020 Mio
KGV 2021 -23,6x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 4 273 Mio 5 017 Mio 4 632 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,19x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,14x
Mitarbeiterzahl 26 240
Streubesitz 95,0%
Chart AMS AG
Dauer : Zeitraum :
ams AG : Chartanalyse ams AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends AMS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 15
Letzter Schlusskurs 16,31 €
Mittleres Kursziel 20,42 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 25,2%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexander Friedrich Everke Chief Executive Officer
Ingo Bank Chief Financial Officer
Hans Jörg Kaltenbrunner Chairman-Supervisory Board
Thomas Stockmeier Chief Technology Officer
Michael Grimm Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
AMS AG-8.47%4 999
NVIDIA CORPORATION72.21%561 151
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED12.83%549 384
INTEL CORPORATION8.45%219 200
BROADCOM INC.15.18%207 578
TEXAS INSTRUMENTS19.37%183 414