Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien    BVB   DE0005493092

BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN

(BVB)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenAnalystenempfehlungen

BVB vor schwerer Hürde in Rom - Wiedersehen mit Immobile

20.10.2020 | 06:36

ROM (dpa-AFX) - Borussia Dortmund ist gleich zum Start in die Champions League an diesem Dienstag (21.00 Uhr/Sky) mächtig gefordert. Schließlich gilt Gegner Lazio Rom als stärkster Gegner in der Gruppe F, zu der auch der FC Brügge und Zenit St. Petersburg gehören. Vor 1000 zugelassenen Zuschauern im Stadio Olimpico will der Revierclub einen ersten Schritt Richtung K.o.-Runde tun.

HISTORIE: Beide Teams standen sich bisher erst ein Mal gegenüber. Im Viertelfinale des UEFA-Pokals 1994/95 behielt der BVB die Oberhand. Ein Eigentor von Steffen Freund bescherte Lazio im Hinspiel ein 1:0. Doch im Rückspiel schossen Stéphane Chapuisat und Ex-Lazio-Stürmer Karl-Heinz Riedle den Revierclub in die nächste Runde.

AUSGANGSLAGE: Lazio ist zum ersten Mal seit 13 Jahren wieder in der Champions League vertreten. Das 2:1 über Bremen im November 2007 blieb der einzige Sieg in den vergangenen elf Partien. Der Einzug in das Viertelfinale 1999/2000 war der bisher größte Erfolg. Der Champions-League-Sieger von 1997 und Finalist von 2013 aus Dortmund ist zum insgesamt 15. Mal dabei. Bei sechs der vergangenen sieben Teilnahmen wurde die K.o.-Runde erreicht. "Wir haben berechtigte Hoffnungen, in dieser Gruppe weiterzukommen. Damit müssen wir in Rom anfangen. Wenn wir ein gutes Spiel machen, werden wir mindestens einen Punkt mitnehmen", sagte Lizenzspielerchef Sebastian Kehl.

PERSONAL: Dem BVB gehen die Abwehrspieler aus. Mit Mats Hummels steht nur ein Innenverteidiger zur Verfügung. Weil Manuel Akanji (Corona), Dan-Axel Zagadou (Knie), Nico Schulz (Muskelfaserriss) und Emre Can (Rotsperre) fehlen, muss Favre improvisieren. Immerhin sind die Chancen auf einen Einsatz von Lukasz Piszczek gestiegen, der sich beim 1:0 in Hoffenheim eine Augenverletzung zugezogen hatte. Er war beim Abflug dabei. "Es geht ihm deutlich besser. Es wäre großartig, wenn er spielen könnte. Das würde unsere Probleme ein wenig lindern", sagte Kehl.

WIEDERSEHEN: Für den BVB wird die Partie bei Lazio zum Wiedersehen mit Ciro Immobile. Der Angreifer trug in der Saison 2014/15 das schwarz-gelbe Trikot, wurde aber beim Revierclub nicht glücklich. In der Ewigen Stadt hat der 30-Jährige nach Wanderjahren nun sein Glück gefunden. Mit 36 Toren wurde er im Sommer zum dritten Mal nach 2014 und 2018 Torschützenkönig der Serie A. "Für uns ist es relevant, dass wir ihm nicht allzu viele Chancen geben, weil er seit ein paar Jahren vor dem Tor eiskalt unterwegs ist", warnte BVB-Kapitän Mats Hummels.

DAS SAGEN DIE TRAINER:

Simone Inzaghi (Lazio Rom): "Wir müssen gegen Borussia Dortmund aggressiv sein. Sie sind eines der acht besten Teams in Europa. Es wird ein hartes Spiel - wir müssen eine Topleistung abrufen."

Lucien Favre (Borussia Dortmund): "Ob Marco Reus oder Erling Haaland in die Startelf zurückkehren, kann ich noch nicht sagen. Bei Marco Reus sollten wir nicht vergessen, dass er nach dem Spiel gegen Freiburg acht Tage verletzt war. Wir müssen weiter aufpassen."/bue/DP/zb


© dpa-AFX 2020
Alle Nachrichten auf BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
01.12.BVB gegen Rom ohne Can und Meunier - Guerreiro vor Comeback
DP
01.12.ACHTELFINAL-EINZUG SOLL BVB-FRUST VE : 'Nach vorn schauen'
DP
01.12.BVB gegen Rom ohne Meunier - Can und Guerreiro fraglich
DP
30.11.'KICKER' :  Bayern kassiert 105,4 Millionen Euro TV-Geld
DP
29.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
29.11.SPORT : Empfindlicher Rückschlag für BVB  - Köln feiert Ende der Sieglosserie
DP
26.11.BVB-SPORTDIREKTOR ZORC LOBT POSITIVE : 'Bessere Balance'
DP
25.11.STREIT UM POLIZEIKOSTEN : DFL verliert erneut vor Gericht
DP
25.11.WDH/BERICHT : Hummels Vertrag mit BVB könnte sich bis 2023 verlängern
DP
25.11.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 25.11.2020 - 10.00 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
16.11.BORUSSIA DORTMUND KGAA : Berenberg reaffirms its Buy rating
MD
06.11.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
06.11.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : reports preliminary figures for the first..
EQ
23.09.BORUSSIA DORTMUND KGAA : Berenberg reiterates its Buy rating
MD
18.09.BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KGAA : Preliminary announcement of the publication ..
EQ
15.09.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Partial return of stadium spectators to t..
EQ
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
PU
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : discloses preliminary figures for the 201..
EQ
17.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : annual press conference - preliminary res..
EQ
04.08.BORUSSIA DORTMUND GMBH KOMMANDITGESE : Bundesliga resolves the first uniform req..
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 358 Mio 433 Mio 389 Mio
Nettoergebnis 2021 -66,5 Mio -80,2 Mio -72,2 Mio
Nettoverschuldung 2021 50,7 Mio 61,2 Mio 55,1 Mio
KGV 2021 -7,90x
Dividendenrendite 2021 -
Marktkapitalisierung 525 Mio 633 Mio 570 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,61x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,37x
Mitarbeiterzahl 844
Streubesitz 59,8%
Chart BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
Dauer : Zeitraum :
Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien : Chartanalyse Borussia Dortmund GmbH & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse BORUSSIA DORTMUND GMBH & CO. KOMMANDITGESELLSCHAFT AUF AKTIEN
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 6
Mittleres Kursziel 6,80 €
Letzter Schlusskurs 5,71 €
Abstand / Höchstes Kursziel 45,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 19,1%
Abstand / Niedrigstes Ziel 5,08%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Hans-Joachim Watzke Chairman-Management Board & CEO
Reinhard Rauball President
Gerd Pieper Chairman-Supervisory Board
Thomas Treß Chief Financial Officer
Bernd Geske Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber