Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  TUI AG    TUI1   DE000TUAG000

TUI AG

(TUI1)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

TUI : kappt Winterangebot - Im Sommer 2021 soll Kapazität steigen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
22.09.2020 | 13:36
Logo of Germany-based travel company TUI

Wegen der mauen Nachfrage dünnt der Reiseveranstalter TUI sein Angebot für den Winter 2020/21 aus.

Die Kapazitäten seien zuletzt um ein weiteres Fünftel auf 40 Prozent reduziert worden, teilte der weltgrößte Tourismuskonzern am Dienstag mit. "Dies spiegelt die anhaltende Unsicherheit im Hinblick auf Reisebeschränkungen wider." Die Buchungen für das Winterprogramm lägen wegen der Corona-Krise 59 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres, während der Durchschnittspreis um drei Prozent gestiegen sei. Das Marktumfeld sei schwankungsanfällig, sagte TUI-Chef Fritz Joussen. "Dies wird voraussichtlich auch noch in den kommenden Quartalen so bleiben."

Wegen der Virus-Pandemie ist TUI bereits auf Staatshilfen von rund drei Milliarden Euro angewiesen. Darüber hinaus lote man weiter "Optionen zur Realisierung einer optimalen Bilanzstruktur und zur langfristigen Entwicklung des Unternehmens" aus, erklärte der Management. Insidern zufolge will TUI die Aktionäre zur Kasse bitten, um das Finanzpolster in der Corona-Krise zu stärken, wie Reuters jüngst erfahren hatte. In den kommenden Wochen plant das Unternehmen demnach eine Kapitalerhöhung zwischen 700 Millionen und einer Milliarde Euro. Wegen der angespannten Lage gilt auch eine Staatsbeteiligung bei TUI als Option.

Im Sommer 2021 will der Reisekonzern wieder 80 Prozent seiner ursprünglich geplanten Kapazität anbieten. Die Buchungen lägen um 84 Prozent über dem Geschäft des laufenden Jahres, das wegen der Reisewarnungen massiv eingebrochen war. "Aktuell liegen die Buchungen für das Sommerprogramm 2020 um 83 Prozent unter dem Vorjahr, während die Durchschnittspreise um 19 Prozent zurückgegangen sind." Dies entspreche einem Buchungsstand von 15 Prozent des ursprünglichen Reiseprogramms. TUI erwartet wegen der Unsicherheit rund um den Pandemie-Verlauf, dass sich die Kunden weiter kurzfristig für einen Urlaub entscheiden.


share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf TUI AG
23.10.Tourismusbeauftragter sagt Branche längere Unterstützung zu
DP
22.10.TROTZ ALLER BEFÜRCHTUNGEN : Junge Leute in Corona-Krise rücksichtsvoll
DP
22.10.STUDIE : Die meisten jungen Leute beachten Corona-Beschränkungen
DP
22.10.Polen und Schweiz auf Corona-Risikoliste - Kanaren nicht mehr
DP
20.10.PRESSESTIMME : 'Wiesbadener Kurier' zu Condor
DP
13.10.Luftfahrtbranche kritisiert Beschluss zu Corona-Ampel als Fehlschlag
DP
12.10.Riesiger Andrang für Singapurs Kreuzfahrten nach Nirgendwo
DP
08.10.Kreuzfahrtverband beschließt generelle Covid-19-Testpflicht
DP
08.10.Kreuzfahrtverband beschliesst generelle Covid-19-Testpflicht
AW
07.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 07.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TUI AG
23.10.TUI : Supervisory Board announces new employee representatives
AQ
23.10.TUI : Germany preparing bridging support for tourism sector
RE
22.10.TUI : Supervisory Board of TUI AG with two new employee representatives
PU
19.10.TUI : Directorate Change
PU
19.10.TUI AG : Directorate Change
EQ
19.10.TUI : RIU Hotels increased its investment in social and environmental projects b..
PU
16.10.TUI : RIU and Nakheel's 800-room joint venture at Deira Islands books December 2..
PU
14.10.UK's new travel testing plan will boost flying, minister says
RE
14.10.UK's new travel testing plan will boost flying, minister says
RE
14.10.TUI : EasyJet says new CFO Kenton Jarvis to start on Feb.3
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 8 738 Mio 10 364 Mio 9 370 Mio
Nettoergebnis 2020 -2 186 Mio -2 593 Mio -2 344 Mio
Nettoverschuldung 2020 5 390 Mio 6 393 Mio 5 780 Mio
KGV 2020 -1,04x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 2 092 Mio 2 477 Mio 2 244 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 0,86x
Marktkap. / Umsatz 2021 0,46x
Mitarbeiterzahl 65 934
Streubesitz 66,4%
Chart TUI AG
Dauer : Zeitraum :
TUI AG : Chartanalyse TUI AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse TUI AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung REDUZIEREN
Anzahl Analysten 11
Mittleres Kursziel 2,78 €
Letzter Schlusskurs 3,55 €
Abstand / Höchstes Kursziel 7,19%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -21,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -63,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Friedrich Peter Joussen Chief Executive Officer
Dieter Zetsche Chairman-Supervisory Board
Birgit Conix Chief Financial Officer
Peter James Long Deputy Chairman-Supervisory Board
Andreas Barczewski Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber