Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Swiss Exchange  >  Zur Rose Group AG    ROSE   CH0042615283

ZUR ROSE GROUP AG

(ROSE)
  Report
verzögerte Kurse. Verzögert Swiss Exchange - 22.01. 14:48:55
422.5 CHF   +1.32%
10:00Barclays hebt Ziel für Zur Rose auf 442 Franken - 'Overweight'
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.MÄRKTE EUROPA/Leichtes Minus - EZB bewegt kaum
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

CEO der Versandapotheke Zur Rose nächste Woche vor Gericht

27.11.2020 | 10:44

Frauenfeld TG (awp/sda) - Der Chef der Versandapotheke Zur Rose, Walter Oberhänsli, muss sich kommende Woche wegen umstrittener Geschäftspraktiken in den Jahren 2010 bis 2015 vor Gericht verantworten. Die Anklage wirft ihm Verstösse gegen das Heilmittelgesetz und das Gesetz über den unlauteren Wettbewerb vor.

Der Beschuldigte habe "als CEO das Geschäftsmodell des Versandhandels von gewissen Arzneimitteln zu verantworten", schrieb das Bezirksgericht Frauenfeld zum Prozess, der am 1. Dezember beginnt. Die Versandapotheke habe damit einen erheblichen Umsatz erzielt und sich einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz verschafft.

Zur Rose soll in den Jahren 2011 bis 2015 Medikamente auf Bestellung an Kunden versandt haben, ohne die gemäss Heilmittelgesetz vorgeschriebene ärztliche Verschreibung korrekt durchgeführt zu haben. Laut Anklageschrift geht es um etwa 143'000 Bestellungen im Umfang von total mindestens 7,15 Millionen Franken.

Wer Arzneimittel bestellte, musste zwar jeweils einen Gesundheitsfragebogen ausfüllen. Weil aber der persönliche Kontakt zwischen Patienten und Ärzten fehlte, waren gemäss Anklage die rechtlichen Anforderungen ungenügend erfüllt. Die Angaben der Kunden in den Formularen seien nicht überprüft worden.

Umstrittene Vergütungen

Auch mit der Auszahlung von Vergütungen an Ärzte soll Zur Rose gegen das Heilmittelgesetz verstossen haben. Laut Anklage erhielten in den Jahren 2010 bis 2014 rund 6400 Ärzte insgesamt über acht Millionen Franken an solchen Entschädigungen.

Der Prozess geht auf mehrere Strafanzeigen des Schweizerischen Apothekerverbands Pharmasuisse zurück. Der Verband und das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic treten am Prozess neben der Staatsanwaltschaft ebenfalls als Kläger auf. Zu prüfen ist neben strafrechtlichen Fragen auch eine Ersatzforderung gegen Zur Rose.

Die Geschäftspraktiken der Frauenfelder Versandapotheke beschäftigte in den vergangenen zehn Jahren immer wieder Behörden und Gerichte. 2014 kam das Thurgauer Verwaltungsgericht zum Schluss, das Geschäftsmodell von Zur Rose sei zulässig. Das Bundesgericht hob jenes Urteil aber 2015 auf.


© AWP 2020
Alle Nachrichten auf ZUR ROSE GROUP AG
10:00Barclays hebt Ziel für Zur Rose auf 442 Franken - 'Overweight'
DP
21.01.Aktien Europa Schluss: Schwung lässt wieder nach
DP
21.01.MÄRKTE EUROPA/Leichtes Minus - EZB bewegt kaum
DJ
21.01.Aktien Schweiz Schluss: Schwergewichte drücken SMI ins Minus
AW
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: 14 000-Punkte-Marke bleibt Hürde für den Dax
AW
21.01.Baader Bank hebt Ziel für Zur Rose Group auf 500 Franken - 'Buy'
DP
21.01.Aktien Schweiz drehen nach Spung über die 11.000er Marke ins Minus
DJ
21.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen kommen zurück - EZB setzt kaum Akzente
DJ
21.01.Aktien Frankfurt: Anleger schalten beim Dax einen Gang zurück
AW
21.01.MÄRKTE EUROPA/Börsen vor EZB-Entscheidung leicht im Plus
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu ZUR ROSE GROUP AG
21.01.EUROPA : European stocks run out of steam after ECB; energy shares weigh
RE
21.01.GLOBAL MARKETS LIVE: Intel, IBM, Zur Rose…
21.01.ZUR ROSE : Active Customers Jump 50% in 2020 to Help Revenue Exceed Growth Targe..
MT
21.01.ZUR ROSE : FY20 Revenue Climbs 14%
MT
21.01.ZUR ROSE : accelerates growth
PU
21.01.EQS-NEWS : Le groupe Zur Rose accélère sa -3-
DJ
21.01.EQS-NEWS : Le groupe Zur Rose accélère sa -2-
DJ
21.01.EQS-NEWS : Le groupe Zur Rose accélère sa croissance
DJ
21.01.EQS-NEWS : The Zur Rose Group accelerates growth -2-
DJ
21.01.ZUR ROSE : accelerates growth
EQ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 1 584 Mio 1 789 Mio -
Nettoergebnis 2020 -89,0 Mio -100 Mio -
Nettoverschuldung 2020 222 Mio 251 Mio -
KGV 2020 -51,5x
Dividendenrendite 2020 -
Marktkapitalisierung 4 365 Mio 4 924 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2020 2,90x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,27x
Mitarbeiterzahl 1 710
Streubesitz 96,1%
Chart ZUR ROSE GROUP AG
Dauer : Zeitraum :
Zur Rose Group AG : Chartanalyse Zur Rose Group AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ZUR ROSE GROUP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 12
Mittleres Kursziel 411,40 CHF
Letzter Schlusskurs 417,00 CHF
Abstand / Höchstes Kursziel 23,7%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -1,34%
Abstand / Niedrigstes Ziel -34,1%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Walter Oberhänsli Chief Executive Officer & Member-Supervisory Board
Stefan Feuerstein Chairman-Supervisory Board
Bernd Michael Gschaider Chief Operating Officer
Marcel Ziwica Chief Financial Officer
Thomas Schneider Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber