Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate TTMzero - 18.06. 11:37:53
15694.2 PTS   -0.21%
10:25Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
10:05Aktien Frankfurt Eröffnung: Rekordhoch beim MDax am grossen Verfallstag
AW
09:59MÄRKTE EUROPA/Hexensabbat lässt die Kurse bisher nicht tanzen
DJ
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt: Dax knickt weiter ein

20.10.2020 | 15:05

FRANKFURT (awp international) - Die zunehmenden Corona-Neuinfektionen in vielen Ländern und die Furcht vor erneuten Lockdowns haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag verunsichert. Der Dax verlor am Nachmittag 0,61 Prozent auf 12 775,98 Punkte. Der MDax der 60 mittelgrossen Börsentitel stieg um 0,15 Prozent auf 27 855,74 Zähler. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büsste 0,1 Prozent auf 3239 Punkte ein.

Die Papiere von FMC rutschten unter zunehmendem Verkaufsdruck zeitweise um mehr als 5 Prozent auf 66,58 Euro ab - das tiefste Niveau seit Ende April. JPMorgan-Analyst David Adlington sieht den Dialysekonzern operativ zwar auf gutem Weg seine Jahresziele zu erreichen. Eine Prognoseerhöhung hält er angesichts der Unwägbarkeiten im vierten Quartal aber für unwahrscheinlich.

Die Aktien von Jenoptik sackten um 5,8 Prozent ab. Der Technologiekonzern reduzierte sein Umsatzziel für 2020. Die bisherigen Markterwartungen hätten sogar noch über dem alten Umsatzziel gelegen, erklärte ein Börsianer die heftige Marktreaktion.

Der Büromöbelhändler Takkt traut sich nach einem etwas stabileren dritten Quartal wieder eine konkretere Jahresprognose zu. Die Aktie fiel nach der Ankündigung um 0,6 Prozent.

Papiere von Grenke schnellten als MDax-Spitzenreiter um 7,4 Prozent auf 37 Euro nach oben. Vor einem Monat waren die Papiere des Leasinganbieters im Zuge einer Leerverkaufsattacke noch bis unter 24 Euro gesackt. Nun gab das Unternehmen einen Zwischenstand der daraufhin eingeleiteten Sonderprüfungen bekannt, die offenbar gut ankamen.

Die Kion-Papiere verbilligten sich um 4,8 Prozent. Der Staplerkonzern wagte eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr, in der der Analyst Akash Gupta von JPMorgan Licht und Schatten ausmachte. So liege das avisierte Auftragsvolumen über den Markterwartungen auf Höhe des von ihm erwarteten Niveaus. Als negative Überraschungen wertet der Experte das bereinigte operative Ergebnis und den freien Mittelzufluss.

Eckdaten zum dritten Quartal und ein neuer Ausblick von Norma liessen die Aktie des Verbindungstechnik-Spezialisten und Industriezulieferers um 1,5 Prozent sinken.

Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius profitiert in der Corona-Pandemie weiter von guten Geschäften. Nach einem starken Wachstum in den ersten neun Monaten werden die Niedersachsen in puncto Umsatz und Profitabilität nun auch optimistischer für das Gesamtjahr. Die Aktien erklommen im frühen Handel ein Rekordhoch bei 396,60 Euro und bröckelten danach etwas ab. Zuletzt notierten sie rund 4,9 Prozent im Plus bei 391,60 Euro.

Die Papiere von Teamviewer rutschten um 7,6 Prozent ab. Der britische Investor Permira trennte sich von weiteren Anteilen an dem Softwareanbieter. Nach den vorherigen Platzierungen im März und Mai hält Permira nun noch 28 Prozent. DZ-Bank-Analyst Armin Kremser sieht den "kurzfristigen Rücksetzer" der Aktie als gute Einstiegschance für Anleger.

Der Euro legte weiter zu und wurde zuletzt mit 1,1816 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag auf 1,1785 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,62 am Vortag auf minus 0,63 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,04 Prozent auf 146,54 Punkte. Der Bund-Future büsste 0,09 Prozent auf 175,95 Punkte ein./edh/jha/

--- Von Eduard Holetic, dpa-AFX ---


© AWP 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.18%0.63299 verzögerte Kurse.0.78%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.16%0.679016 verzögerte Kurse.5.49%
DAX -0.23%15692.4 verzögerte Kurse.14.64%
EURO STOXX 50 0.01%4158.74 verzögerte Kurse.16.86%
GRENKE AG 0.26%35.02 verzögerte Kurse.-10.02%
JENOPTIK AG -0.33%23.9 verzögerte Kurse.-4.54%
JPMORGAN CHASE & CO. -2.89%151.76 verzögerte Kurse.19.43%
MDAX 0.38%34348.59 verzögerte Kurse.11.13%
SARTORIUS AG 0.64%394.5 verzögerte Kurse.13.62%
STOXX 50 0.30%3575.01 verzögerte Kurse.15.05%
TAKKT AG -0.29%13.84 verzögerte Kurse.30.21%
Alle Nachrichten zu DAX
10:25Börse Stuttgart-News: Aktien weekly
DP
10:05Aktien Frankfurt Eröffnung: Rekordhoch beim MDax am grossen Verfallstag
AW
09:59MÄRKTE EUROPA/Hexensabbat lässt die Kurse bisher nicht tanzen
DJ
09:17Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax am großen Verfallstag zunächst kaum bewegt
DP
09:05JPMorgan kommt bei Symrise auf den Geschmack und sieht Chancen
DP
08:45TRENDUMFRAGE/DAX 0,2 Prozent niedriger erwartet
DJ
08:43EUREX/DAX-Future tendiert am Verfalltag etwas leichter
DJ
08:42Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
08:34MÄRKTE EUROPA/Kaum Bewegung vor großem Verfall am Terminmarkt
DJ
08:13Aktien Frankfurt Ausblick: Zunächst wenig Bewegung am grossen Verfallstag
AW
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
11:34AKTIE IM FOKUS : Henkel am Dax-Ende - Chartbild und Barclays-Studie belasten
DP
11:33Goldman belässt Eon auf 'Buy' - Ziel 12,20 Euro
DP
11:25Jefferies belässt Eon auf 'Hold' - Ziel 9,80 Euro
DP
11:25PTA-DD  : Bayer Aktiengesellschaft: Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungsk..
DJ
11:09DAS AUTORADIO : Mercedes-Benz Museum Inside Nr. 32/2021
PU
10:51MENSCHENRECHTLICHE SORGFALT : Vitesco Technologies wird Mitglied...
PU
10:46JPMorgan hebt Ziel für Beiersdorf auf 105 Euro - 'Neutral'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
10:51ORPHAZYME A/S  : European bank, energy shares slide; STOXX 600 eyes fifth straig..
RE
10:40European bank, energy shares slide; STOXX 600 eyes fifth straight weekly gain
RE
17.06.DAX Ends 0.11% Higher at 15727.67 -- Data Talk
DJ
17.06.European Stocks End Mixed Amid Hawkish Fed Narrative, Economic Data
MT
17.06.Wall Street Set for Losses on Fed-Induced Weakness
MT
17.06.STOXX EUROPE 600  : European Bourses Slip Midday from Record Highs On Federal Re..
MT
17.06.DOW JONES FXCM DOLLAR INDEX  : European Fixed Income Summary
MT
17.06.PRESS RELEASE  : GEA Group Aktiengesellschaft: GEA raises the bar in mechanical ..
DJ
16.06.DAX Ends 0.12% Lower at 15710.57 -- Data Talk
DJ
16.06.European Shares End Largely Higher Ahead of US Fed Meeting
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
VONOVIA SE54.05 Realtime Estimate-Kurse.1.10%
DEUTSCHE BÖRSE AG145.575 Realtime Estimate-Kurse.1.06%
BEIERSDORF AG103.425 Realtime Estimate-Kurse.0.75%
DEUTSCHE POST AG57.385 Realtime Estimate-Kurse.0.68%
MERCK KGAA154.625 Realtime Estimate-Kurse.0.67%
FRESENIUS SE & CO. KGAA45.138 Realtime Estimate-Kurse.-0.95%
DAIMLER AG78.695 Realtime Estimate-Kurse.-0.96%
BAYER AG52.885 Realtime Estimate-Kurse.-1.09%
ALLIANZ SE219.925 Realtime Estimate-Kurse.-1.22%
HENKEL AG & CO. KGAA91.91 Realtime Estimate-Kurse.-2.91%
Heatmap :