Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Indizes  >  Xetra  >  MDAX    MDAX   DE0008467416

MDAX

(MDAX)
verzögerte Kurse. Verzögert Xetra - 28.10. 17:45:00
25884.13 PTS   -2.71%
28.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 28.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
28.10.Aktien Frankfurt: Ausverkaufswelle rollt
AW
28.10.Aktien Frankfurt: Drohende Lockdowns sorgen für Verkaufswelle
AW
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NachrichtenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

WDH/dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 24.09.2020 - 15.15 Uhr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
24.09.2020 | 15:21

(In der 7. Meldung wurden zwei Tippfehler entfernt.)

ROUNDUP 2: Corona lastet weiter auf Autozulieferer Hella - Zuversicht steigt

LIPPSTADT - Der Licht- und Elektronikspezialist Hella hat auch im ersten Quartal seines neuen Geschäftsjahres 2020/2021 unter den Folgen der Corona-Krise gelitten. Doch Konzernchef Rolf Breidenbach wirkt inzwischen zuversichtlicher. "Der Ausblick auf die kommenden Monate stimmt uns verhältnismäßig positiv", sagte der Manager am Donnerstag zur Vorlage der Quartalszahlen im nordrhein-westfälischen Lippstadt. So hätten sich die Anzeichen für eine gewisse Markterholung im Laufe des aktuellen Geschäftsjahres zuletzt weiter verdichtet.

Stahlhändler Klöckner wird wieder optimistischer

DUISBURG - Der Stahlhändler Klöckner & Co hat seine Prognose für das dritte Quartal und das Gesamtjahr aufgrund eines besser laufenden operativen Geschäfts angehoben. Statt eines bereinigten Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zwischen 15 und 25 Millionen Euro gehe der Vorstand nun von 30 bis 40 Millionen Euro aus, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Duisburg mit. Neben positiven Digitalisierungs- und Restrukturierungseffekten aus der angeschobenen Transformation sei auch die Nachfrage in den Kernmärkten Europa und USA trotz Volatilität angesprungen, hieß es weiter.

ROUNDUP: Ex-VW-Chef Winterkorn kommt auch wegen Marktmanipulation vor Gericht

BRAUNSCHWEIG - Der frühere VW-Chef Martin Winterkorn muss auch wegen des Vorwurfs der Marktmanipulation vor Gericht. Dies teilte die zuständige Kammer des Landgerichts Braunschweig am Donnerstag mit. Damit wird es nicht nur in einem parallelen Betrugsverfahren, sondern auch aufgrund von mutmaßlich zu später Information von Anlegern im Dieselskandal einen Strafprozess gegen den Ex-Manager geben.

Grenke veröffentlicht Bundesbank-Kontoauszüge

BADEN-BADEN - Der unter Druck stehende Leasingspezialist Grenke hat im Zuge der Anschuldigungen rund um angeblich zu hoch ausgewiesene Bargeldguthaben Kontoauszüge veröffentlicht. Demnach befanden sich Ende Juni auf zwei Konten der Grenke AG und der Grenke Bank bei der Bundesbank zusammen gut 850 Millionen Euro, wie aus den am Donnerstag auf einer Webseite des Konzerns bereitgestellten Auszügen hervorgeht.

Grenke lässt Franchise-Übernahmen durch Warth & Klein Grant Thornton prüfen

BADEN-BADEN - Der unter Druck stehende Leasingspezialist Grenke will seine Franchise-Geschäfte und deren Übernahmen durch einen Wirtschaftsprüfer jenseits der großen sogenannten "Big Four" prüfen lassen. Für das Anfang der Woche angekündigte Vorhaben sei die Gesellschaft Warth & Klein Grant Thornton mandatiert worden, teilte der MDax-Konzern am Donnerstag in Baden-Baden mit. Warth & Klein Grant Thornton sei eine der führenden mittelständischen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Deutschland, hieß es.

ROUNDUP: Friede Springer benennt Döpfner als ihren Nachfolger im Medienkonzern

BERLIN - Die Großaktionärin der Axel Springer SE, Friede Springer, schenkt einen großen Teil ihrer Anteile am Medienkonzern ("Bild", "Welt") dem Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner und überträgt ihm darüber hinaus die Stimmrechte an ihrem verbleibenden Aktienpaket. Er kauft rund 4,1 Prozent der Aktien der 78-Jährigen, zusätzlich wird der 57-Jährige rund 15 Prozent als Schenkung erhalten - so kontrollieren künftig beide dann jeweils rund 22 Prozent, wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte. Döpfner steht seit 2002 an der Spitze des Konzerns, bislang hält er knapp 3 Prozent der Aktienanteile. Friede Springer stattet zugleich die gemeinnützige Friede Springer Stiftung mit weiterem erheblichen Vermögen aus.

Immobilienkonzern Grand City Properties baut Führungsebene um

LUXEMBURG - Der Wohnimmobilienkonzern Grand City Properties plant eine Personalrochade zwischen Aufsichtsgremium und Vorstand. Konzernchef Christian Windfuhr wechsle zum Monatsende als Vorsitzender in das "Board of Directors", im Gegenzug übernehme der bisherige Amtsinhaber Refael Zamir seine Position im Vorstand, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mit. Zamir bekleidet bisher bereits den Posten des Finanzchefs, zusätzlich zu seiner Aufsichtsfunktion. Diese Aufgaben soll er laut Mitteilung auch in Zukunft weiter übernehmen.

ROUNDUP: Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an

BERLIN - Samsung steigt in Deutschland in das wachsende Geschäft mit kontaktlosem Bezahlen ein. Der Service mit dem Namen Samsung Pay werde am 28. Oktober hierzulande starten, kündigte der südkoreanische Konzern am Donnerstag an. Dabei kooperiert der Smartphone-Hersteller nicht wie Apple oder Google mit mehreren Banken, sondern wickelt sämtliche Zahlungen über virtuelle Visa-Debitkarten der Solarisbank ab. Die Beträge werden dann durch das Berliner Start-up von den Bankkonten der Kunden abgebucht. Der neue Dienst lasse sich mit nahezu jedem deutschen Bankkonto verknüpfen, sagte Samsung-Manager Thorsten Böker.

Fluggewerkschaften verlangen tiefgreifende Reformen im Luftverkehr

FRANKFURT - Zum Neustart des europäischen Luftverkehrs nach der Corona-Flaute braucht es nach Ansicht eines Gewerkschaftsbündnisses tiefgreifende Reformen. Gemeinsam appellierten am Donnerstag europäische Berufsverbände von Piloten, Fluglotsen, Flugbegleitern und Ingenieuren an die EU-Verkehrsminister, die Industrie auf eine neue rechtliche Grundlage zu stellen.

ROUNDUP: Veolia hält sich bei Suez alle Optionen offen - Widerstand wächst

LA DEFENSE - Im Tauziehen um die Übernahme des französischen Abfallentsorgers Suez will Konkurrent Veolia Environment trotz Widerständen nicht aufgeben. Veolia-Chef Antoine Frerot betonte in einem Interview bei Bloomberg-TV am Donnerstag, Veolia wolle auch weiterhin den Engie-Anteil am Konkurrenten Suez erwerben.

^

Weitere Meldungen

-BVB-Trainer Favre beruhigt Brandt: 'Keine Diskussion, dass er spielen wird'

-Adyen-Mitgründer Arnout Schuijff verlässt Unternehmen zum Jahreswechsel

-Acea: Corona-Krise dämpft Nutzfahrzeugmarkt im Sommer weiter

-Tesla-Kritiker debattieren über Wasserprobleme - Neue Unterbrechung

-Volkswagen entschädigt Opfer der Militärdiktatur in Brasilien

-Tesla-Kunden klagen über Netzwerkstörung - Aktie weiter unter Druck

-Lufthansa will Corona-Schnelltests für Passagiere anbieten

-IPO: Hensoldt gibt Aktien am unteren Rand der Spanne aus

-Siemens tritt Amazon-Klimainitiative bei

-Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

-O2 startet im Oktober 5G-Netz in fünf deutschen Großstädten

-ROUNDUP/Hafenbehörden-Papier: Elbvertiefung könnte noch am Schlick scheitern

-Kreise: JPMorgan will wegen Manipulationsvorwürfen eine Milliarde Dollar zahlen

-Steingarts Medien-Startup bietet bis zu zehn Prozent der Anteile an

-Heckler & Koch wehrt sich gegen Sturmgewehr-Entscheidung des Bundes

-Games-Branche boomt in der Corona-Krise

-SNP schließt millionenschweren Vertrag mit Fujitsu

-Suche nach Atomendlager - Bayern bezweifelt geologische Grundlagen

-Wayne Griffiths neuer Chef der spanischen VW-Tochter Seat

-Wiesbadener Prozess um 'Cum-Ex'-Aktiendeals beginnt im Oktober

-Finanzexpertin Karin Dohm wird neues Vorstandsmitglied bei Hornbach

-Airbus und IG Metall verhandeln über Standortsicherung und Joberhalt

-Kreise: Delta will 40 Airbus-Auslieferungen verschieben°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/zb

© dpa-AFX 2020

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADYEN N.V. -2.31%1541 verzögerte Kurse.110.81%
AIRBUS SE -4.23%61.77 Realtime Kurse.-50.95%
ALPHABET INC. -4.91%1510.8 verzögerte Kurse.13.52%
APPLE INC. -3.64%111.2 verzögerte Kurse.53.04%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG -4.43%7.284 verzögerte Kurse.-55.61%
ELECTRICITÉ DE FRANCE -3.82%9.888 Realtime Kurse.3.44%
ENGIE -4.54%10.455 Realtime Kurse.-24.34%
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.24%6.7356 verzögerte Kurse.47.36%
FUJITSU LIMITED -5.73%12840 Schlusskurs.25.02%
GRAND CITY PROPERTIES S.A. -4.21%19.13 verzögerte Kurse.-10.52%
GRENKE AG -2.38%31.24 verzögerte Kurse.-66.14%
HELLA GMBH & CO. KGAA -1.62%37.56 verzögerte Kurse.-23.88%
HORNBACH HOLDING AG & CO. KGAA -6.11%81.5 verzögerte Kurse.26.36%
JPMORGAN CHASE & CO. -2.86%96.54 verzögerte Kurse.-30.78%
MDAX -3.05%25884.13 verzögerte Kurse.-6.03%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -1.34%59000 Schlusskurs.5.73%
SIEMENS AG -6.03%100.1 verzögerte Kurse.-14.11%
SUEZ SA -1.33%15.47 Realtime Kurse.16.80%
TESLA, INC. -2.95%406.02 verzögerte Kurse.392.63%
VEOLIA ENVIRONNEMENT -3.77%16.16 Realtime Kurse.-29.54%
VOLKSWAGEN AG -4.91%125.52 verzögerte Kurse.-28.78%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf MDAX
28.10.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 28.10.2020 - 15.15 Uhr
DP
28.10.Aktien Frankfurt: Ausverkaufswelle rollt
AW
28.10.Aktien Frankfurt: Drohende Lockdowns sorgen für Verkaufswelle
AW
28.10.AKTIEN IM FOKUS : Delivery Hero an der Dax-Spitze - Krisengewinner vorne
DP
28.10.AKTIEN-FLASH : Morphosys und Qiagen steigen nach Prognoseerhöhungen
DP
28.10.Morphosys hebt Jahresprognosen an - Aktie legt deutlich zu
DP
28.10.Cancom senkt Ergebnisprognose - Aktie fällt
DP
28.10.Aktien Frankfurt Eröffnung: Hohe Verluste - Lockdown schockt Anleger
AW
28.10.Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax sackt weit unter 12 000 Punkte - Lockdown dro..
DP
28.10.AKTIE IM FOKUS : Kein Ausblick von Puma - Aktie verliert deutlich
DP
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten MDAX
28.10.Baader Bank belässt Compugroup auf 'Reduce' - Ziel 67 Euro
DP
28.10.MORPHOSYS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europawe..
EQ
28.10.DZ Bank senkt fairen Wert für Cancom auf 48 Euro - 'Kaufen'
DP
28.10.DZ Bank belässt Puma SE auf 'Verkaufen' - Fairer Wert 60 Euro
DP
28.10.HELLOFRESH SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaw..
EQ
28.10.DEUTSCHE LUFTHANSA : Lufthansa und Verdi wollen wieder über Krisenpakt reden
RE
28.10.BLICK IN DEN KLEIDERSCHRANK :  Deutsche mögen es bequem und preiswert
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu MDAX
05.10.Deutsche Boerse Reviewing DAX Criteria, Members Could Rise to 40 From 30
DJ
05.10.After Wirecard, a pitch for bigger DAX with stricter rules
RE
05.10.After Wirecard, a pitch for bigger DAX with stricter rules
RE
15.09.GRENKE : Germany's BaFin probes allegations in report critical of Grenke
RE
07.09.Correction to Wacker Chemie, Shop Apotheke Europe Article on Friday
DJ
04.09.Wacker Chemie, Shop Apotheke Europe to Enter German Index MDAX
DJ
20.08.Wirecard to be Replaced by LPKF Laser & Electronics on TecDAX
DJ
22.05.German real estate companies LEG, TAG in merger talks
RE
05.05.Hugo Boss expects 50% sales drop next quarter as crisis impact worsens
RE
05.05.Hugo Boss expects 50% sales drop next quarter as crisis impact worsens
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart MDAX
Dauer : Zeitraum :
MDAX : Chartanalyse MDAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse MDAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendNeutral
Top / Flop MDAX
TELEFONICA DEUTSCHLAND HOLDING AG2.252 verzögerte Kurse.2.69%
SARTORIUS AG328 verzögerte Kurse.0.31%
LANXESS AG43.37 verzögerte Kurse.-5.61%
FUCHS PETROLUB SE43.64 verzögerte Kurse.-6.67%
CTS EVENTIM AG & CO. KGAA38.26 verzögerte Kurse.-7.50%
FRAPORT AG32.1 verzögerte Kurse.-7.76%
CANCOM SE34.08 verzögerte Kurse.-13.19%