BRENT CRUDE OIL SPOT

Verzögert  -  17:00 01.07.2022
110.43 USD   +1.69%
02.07.BERICHTE : US-Regierung schließt neue Offshore-Bohrungen nicht aus
DP
01.07.Wütende Demonstranten greifen Parlament im Osten Libyens an
DP
01.07.ENERGIEAUTARKIE ALS ZIEL : Neue Ölraffinerie in Mexiko eingeweiht
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

Britische Regierung kündigt Sondersteuer für Energieriesen an

26.05.2022 | 14:47

LONDON (dpa-AFX) - Angesichts explodierender Lebenshaltungskosten will die britische Regierung Energieunternehmen mit einer Sondersteuer belegen und Verbraucher entlasten. Der Plan, den Finanzminister Rishi Sunak am Donnerstag im Parlament in London vorlegte, sieht vor, dass durch die vorübergehende Abgabe im Laufe des kommenden Jahres 5 Milliarden britische Pfund (knapp 6 Mrd Euro) in die Staatskasse gespült werden. Öl- und Gasunternehmen müssen demnach ihre Gewinne mit 25 Prozent versteuern. Freibeträge soll es für Investitionen geben. Die Steuer solle so lange erhoben werden, bis die Energiepreise wieder ein normales Niveau erreichen, sagte der Schatzkanzler.

Haushalte sollen im Gegenzug in diesem Jahr um 400 Pfund entlastet werden. Acht Millionen Rentner sollen darüber hinaus mit 300 Pfund unterstützt werden. Für bestimmte Sozialhilfeempfänger soll es eine weitere Entlastung von 650 Pfund geben.

"Wir müssen sicherstellen, dass für diejenigen, für die es zu schwierig wird und deren Risiken zu hoch sind, Unterstützung da ist", sagte der konservative Politiker. Sunak fügte hinzu: "Diese Regierung wird nicht Däumchen drehen, während in unserem Land die Gefahr herrscht, dass manche so sehr unter die Räder kommen, dass sie sich nie wieder erholen."

Die Energiepreise in Großbritannien sind zum 1. April wegen der Anhebung des staatlichen Preisdeckels massiv in die Höhe geschossen. Eine weitere Erhöhung wird im Oktober erwartet. Der Aufsichtsbehörde Ofgem zufolge müssen britische Haushalte dann mit einer durchschnittlichen Strom- und Gasrechnung von 2800 Pfund im Jahr rechnen./cmy/DP/jha


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
BRENT CRUDE OIL SPOT 1.69%110.43 verzögerte Kurse.37.91%
BRITISH POUND / AUSTRALIAN DOLLAR (GBP/AUD) -0.03%1.77414 verzögerte Kurse.-5.40%
BRITISH POUND / CANADIAN DOLLAR (GBP/CAD) 0.05%1.5595 verzögerte Kurse.-8.44%
BRITISH POUND / JAPANESE YEN (GBP/JPY) 0.08%163.672 verzögerte Kurse.6.03%
BRITISH POUND / NEW ZEALAND DOLLAR (GBP/NZD) 0.05%1.94837 verzögerte Kurse.-1.46%
BRITISH POUND / SWISS FRANC (GBP/CHF) 0.05%1.1605 verzögerte Kurse.-5.92%
BRITISH POUND / US DOLLAR (GBP/USD) 0.11%1.2107 verzögerte Kurse.-10.12%
EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP) -0.06%0.86186 verzögerte Kurse.2.56%
Alle Nachrichten zu BRENT CRUDE OIL SPOT
02.07.BERICHTE : US-Regierung schließt neue Offshore-Bohrungen nicht aus
DP
01.07.Wütende Demonstranten greifen Parlament im Osten Libyens an
DP
01.07.ENERGIEAUTARKIE ALS ZIEL : Neue Ölraffinerie in Mexiko eingeweiht
DP
01.07.Putin preist Russland gegenüber Indien als verlässlichen Partner an
DP
01.07.Putin preist Russland vor Indien als verlässlichen Partner an
DP
01.07.Putin drängt Ausländer aus Förderkonsortium Sakhalin Energy
DP
01.07.Preis für Opec-Öl geht zurück
DP
30.06.UKRAINE-KRIEG : Kämpfe um Raffinerie westlich von Lyssytschansk
DP
30.06.Kretschmann wirbt für zweijähriges Tempolimit wegen Energiekrise
DP
30.06.Ölkartell Opec+ berät über Förderung für August
DP
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu BRENT CRUDE OIL SPOT
2013As long as the Cyprus banking crisis doesn't become a contagion, oil prices should be s..
RE
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart BRENT CRUDE OIL SPOT
Dauer : Zeitraum :
Brent Crude Oil Spot : Chartanalyse Brent Crude Oil Spot | MarketScreener
Vollbild-Chart