GOLD

Verzögert  -  12:54 09.08.2022
1791.36 USD   +0.13%
12:38MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Verluste aus - Munich Re nach Zahlen gesucht
DJ
11:15Technology Minerals verlängert die Lizenz für St. Patrick in Spanien um drei Jahre
MT
10:36Bezant Resources steigt um 21% nach Einreichung der Verlängerung der Bergbaulizenz und der Explorationsgenehmigung in Namibia
MT
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenMarketScreener Analysen

MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Gewinne aus - EZB will handeln

15.06.2022 | 16:02

FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen bauen die Gewinne am Mittwochnachmittag weiter aus. Stützend wirkt eine Sondersitzung der EZB angesichts der Verwerfungen am Rentenmarkt. Die EZB hat ein neues Instrument zur Begrenzung der Renditeabstände zwischen Euro-Staatsanleihen in Auftrag gegeben. Renditen am italienischen Anleihemarkt fallen daraufhin. Der DAX gewinnt 1,8 Prozent auf 13.540 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 geht es 1,9 Prozent auf 3.541 nach oben. Der MIB-Index in Mailand legt 3 Prozent zu.

Zudem beschloss die EZB, zunächst bei der Wiederanlage von Tilgungsbeträgen von Staatsanleihen, die im Rahmen des Pandemiekaufprogramms PEPP erworben wurden, flexibel vorzugehen. Die EZB kann ihre Reinvestitionen damit ab sofort auf Anleihen von Ländern konzentrieren, deren Staatsanleiherenditen stärker als die der anderen Länder gestiegen sind.

Allein die Ankündigung der außerordentlichen Sitzung hatte ausgereicht, die Renditen an den italienischen Anleihemärkten zu drücken. Die Rendite der 10-jährigen Papiere liegt aktuell bei 3,87 Prozent. Jüngst stand sie noch bei 4,21 Prozent.

   Alles wartet auf US-Zinserhöhung 

Mit der Zinsentscheidung der US-Notenbank steht am Abend das wichtigste Event des ganzen Monats an. Erst danach sei wieder eine korrekte Bewertung von Aktien möglich, was auch die Volatilität an den Märkten senken dürfte, heißt es von Analysten. Nach dem Schock mit der sich noch beschleunigenden US-Inflation hatte die Stimmung an Wall Street in Richtung aggressiver Zinsschritte gedreht. Ein großer Zinsschritt von 75 Basispunkten (Bp) gilt daher als ausgemachte Sache: Die Wahrscheinlichkeit dafür wird nun bei fast 100 Prozent gesehen.

Anders als bei der EZB würde eine entschiedene Bekämpfung der Inflation in den USA begrüßt werden: Die Strategen von der Bank of America sehen sogar die Chance, dass eine Erhöhung um 100 Bp eine Erleichterungsrally auslösen dürfte. Sollten es nur bis zu 50 Bp sein, dürfte der Markt dies indes als halbherzig empfinden.

Zudem stützen auch Daten zur Industrieproduktion im Mai in China. Sie zeigte sich stark trotz Corona-Lockdowns und stieg um 0,7 Prozent gegen Vorjahr. Volkswirte hatten dagegen mit 1 Prozent Minus gerechnet.

Im DAX sind Luftfahrt-Aktien gesucht nach einer positiven Studie von Berenberg. Vor allem bei MTU geht es um 3,8 Prozent nach oben, ihre Einstufung wurde zudem auf "Kaufen" erhöht. Die Erholung beim globalen Luftverkehr erweist sich Berenberg zufolge trotz der vielen Belastungsfaktoren durch Covid-19 und Konjunkturlage als robust und unterstütze damit ehrgeizige Pläne für Produktionsausweitungen für Flugzeuge. Airbus legen 1,4 Prozent zu.

Gute Zahlen hat der Chemiekonzern Clariant vorgelegt. Das Unternehmen hat den Umsatz im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs um 26 Prozent gesteigert. Die EBITDA-Marge stieg auf 17,4 Prozent. Mit den Aktien geht es daher 2 Prozent höher.

Trotz ordentlicher Zahlen geben H&M 5 Prozent nach. Jefferies stellt fest, dass die Wiederöffnungen in Europa zu einer starken Nachfrage geführt hätten, die in den vergangenen Wochen angedauert habe. Allerdings seien die Auswirkungen weniger spektakulär gewesen als bei Inditex. Anleger interessiere die Frage, inwieweit das schwedische Bekleidungsunternehmen mit einer Erholung der Preise den steigenden Kostendruck ausgleichen könne.

   Cropenergies und Südzucker erhöhen Jahresprognose 

Ein schwächerer Ausblick von Getinge belastet das Medizintechnik-Unternehmen, der Kurs bricht um 17 Prozent ein. Der schwedische Peer von Drägerwerk hat den Ausblick für das organische Umsatzwachstum heruntergenommen, unter anderem wegen einer schwächeren Nachfrage nach Corona-Impfstoffen. Für Drägerwerk geht es 0,5 Prozent nach oben.

Kräftig aufwärts um 5,3 Prozent geht es mit den Aktien von Cropenergies nach der erhöhten Jahresprognose für 2022/23. Der Hersteller von Bioethanol erwartet nun ein EBITDA von 205 bis 255 Millionen Euro nach zuvor erwarteten 145 bis 195 Millionen Euro. Auch die Mutter Südzucker (+8,7%) erhöhte die Prognose. Erwartete Preiserhöhungen beim Biosprit, aber auch gute Geschäfte im Spezialitätengeschäft dürften zu rund 200 Millionen Euro mehr Umsatz und 100 Millionen Euro mehr operativem Gewinn im laufenden Geschäftsjahr führen.

Die Aktien von Gerresheimer springen um 15,6 Prozent an. Hier treiben Berichte, es habe ein Übernahmeinteresse von Bain Capital gegeben. Da Gerresheimer dies zurückgewiesen haben solle, stehe die Fantasie auf höhere Gebote im Raum, heißt es im Handel.

=== 
Aktienindex              zuletzt      +/- %       absolut      +/- % YTD 
Euro-Stoxx-50           3.540,54      +1,9%         65,36         -17,6% 
Stoxx-50                3.451,75      +1,4%         46,69          -9,6% 
DAX                    13.540,33      +1,8%        235,94         -14,8% 
MDAX                   27.800,92      +1,7%        459,96         -20,9% 
TecDAX                  2.869,84      +0,8%         24,02         -26,8% 
SDAX                   12.449,88      +1,0%        127,83         -24,2% 
FTSE                    7.300,19      +1,6%        112,73          -2,7% 
CAC                     6.045,83      +1,6%         95,99         -15,5% 
 
Rentenmarkt              zuletzt                  absolut        +/- YTD 
Dt. Zehnjahresrendite       1,60                    -0,14          +1,78 
US-Zehnjahresrendite        3,39                    -0,09          +1,88 
 
DEVISEN                  zuletzt      +/- %  Mi, 8:38 Uhr  Di, 17:20 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,0428      +0,1%        1,0444         1,0416   -8,3% 
EUR/JPY                   140,33      -0,6%        141,21         140,46   +7,2% 
EUR/CHF                   1,0429      -0,1%        1,0467         1,0424   +0,5% 
EUR/GBP                   0,8636      -0,5%        0,8719         0,8672   +2,8% 
USD/JPY                   134,56      -0,7%        134,98         134,86  +16,9% 
GBP/USD                   1,2077      +0,7%        1,2002         1,2010  -10,8% 
USD/CNH (Offshore)        6,7203      -0,5%        6,7206         6,7562   +5,8% 
Bitcoin 
BTC/USD                21.524,01      +0,0%     21.102,09      22.397,34  -53,4% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settl.         +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                 118,21     118,93         -0,6%          -0,72  +62,4% 
Brent/ICE                 120,58     121,17         -0,5%          -0,59  +59,8% 
 
METALLE                  zuletzt     Vortag         +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.824,04   1.808,40         +0,9%         +15,64   -0,3% 
Silber (Spot)              21,55      21,11         +2,1%          +0,44   -7,6% 
Platin (Spot)             940,26     925,03         +1,6%         +15,23   -3,1% 
Kupfer-Future               4,16       4,16         +0,1%          +0,00   -6,4% 
=== 

Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/cln

(END) Dow Jones Newswires

June 15, 2022 10:01 ET (14:01 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AIRBUS SE 0.41%106.46 Realtime Kurse.-5.61%
AUSTRALIAN DOLLAR / EURO (AUD/EUR) -0.46%0.68208 verzögerte Kurse.6.26%
BANK OF AMERICA CORPORATION -1.38%33.49 verzögerte Kurse.-23.67%
BITCOIN (BTC/EUR) 2.50%23363.2 Schlusskurs.-44.42%
BITCOIN (BTC/USD) 2.75%23817.7 Schlusskurs.-50.11%
BRITISH POUND / EURO (GBP/EUR) -0.11%1.18347 verzögerte Kurse.-0.38%
CANADIAN DOLLAR / EURO (CAD/EUR) -0.35%0.760398 verzögerte Kurse.9.08%
CLARIANT AG -1.74%18.12 verzögerte Kurse.-2.95%
CROPENERGIES AG 0.41%14.54 verzögerte Kurse.18.11%
DAX -0.91%13565.07 verzögerte Kurse.-13.83%
DRÄGERWERK AG & CO. KGAA -1.39%49.8 verzögerte Kurse.-8.60%
EURO STOXX 50 -0.77%3728.24 verzögerte Kurse.-13.33%
GERRESHEIMER AG 0.08%61 verzögerte Kurse.-28.04%
GETINGE AB -1.66%218.7 verzögerte Kurse.-43.74%
GOLD 0.17%1791.3 verzögerte Kurse.-3.00%
HENNES & MAURITZ AB -1.02%132.48 verzögerte Kurse.-24.85%
INDIAN RUPEE / EURO (INR/EUR) -0.27%0.012286 verzögerte Kurse.4.92%
INDITEX -0.83%24.94 verzögerte Kurse.-11.85%
MDAX -1.47%27441.67 verzögerte Kurse.-20.70%
MTU AERO ENGINES AG -0.79%187.55 verzögerte Kurse.5.38%
S&P GSCI COPPER INDEX 2 -0.17%565.8129 Realtime Kurse.-19.17%
S&P GSCI PLATINUM INDEX -0.09%249.229 Realtime Kurse.-4.30%
S&P GSCI SILVER INDEX 0.15%1010.94 Realtime Kurse.-14.90%
SDAX -1.25%12888.7 verzögerte Kurse.-20.50%
SÜDZUCKER AG -0.59%13.4 verzögerte Kurse.1.74%
TECDAX -1.47%3115.48 verzögerte Kurse.-19.34%
US DOLLAR / EURO (USD/EUR) -0.30%0.977804 verzögerte Kurse.11.77%
Alle Nachrichten zu GOLD
12:38MÄRKTE EUROPA/Börsen bauen Verluste aus - Munich Re nach Zahlen gesucht
DJ
11:15Technology Minerals verlängert die Lizenz für St. Patrick in Spanien um drei Jahre
MT
10:36Bezant Resources steigt um 21% nach Einreichung der Verlängerung der Bergbaulizenz und ..
MT
09:21Taseko Mines mit bereinigtem Verlust im 2. Quartal und niedrigeren Umsätzen
MT
08:21MÄRKTE EUROPA/Etwas leichter erwartet - Quartalszahlen setzen Akzente
DJ
05:55Gold gibt nach, da sich die Anleger auf die US-Inflationsdaten konzentrieren
MR
02:31MT NEWSWIRES KANADA ÜBER NACHT ZU BE : Orla Mining; Taseko Mines; POET Technologies
MT
08.08.MITTAGS-ETF-UPDATE : Breitmarkt-ETFs uneinheitlich; US-Aktien legen zu, Treasury-Renditen ..
MT
08.08.MÄRKTE EUROPA/Vorsichtig aufwärts - Biontech enttäuscht
DJ
08.08.MÄRKTE EUROPA/DAX erwischt guten Wochenstart - Biontech schwach
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu GOLD
12:26US Energy Production Fell by Record Amounts in 2020 Amid Pandemic, EIA Reports
MT
11:15NORTH AMERICAN MORNING BRIEFING : Stocks to -2-
DJ
11:15Technology Minerals Renews St Patrick License In Spain For Three Years
MT
10:36Bezant Resources Surges 21% On Filing Of Mining License, Exploration Permit Renewal In ..
MT
09:21Taseko Mines Swings to Adjusted Loss in Q2, Posts Lower Revenue
MT
05:55Gold eases as investors focus on U.S. inflation data
RE
02:31MT NEWSWIRES CANADA OVERNIGHT STOCKS : Orla Mining; Taseko Mines; POET Technologies
MT
08.08.Materials Advance as Dollar Weakens - Materials Roundup
DJ
08.08.Gold Moves Back Above US$1,800 on a Lower Dollar Even as Bond Yields Jump
MT
08.08.Comex Gold Settles 0.78% Higher at $1786.80 -- Data Talk
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart GOLD
Dauer : Zeitraum :
Gold : Chartanalyse Gold | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends GOLD
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendFallendNeutral