LME ALUMINIUM CASH

Schlusskurs  -  20.02.2020
1687.00   +0.06%
02.08.Indien lockert Kohleimportziele, da sich die Lagerbestände in einigen Bundesstaaten verbessern
MR
25.07.MÄRKTE ASIEN/Zögerlich vor US-Zinsentscheid - Feste Autoaktien in Seoul
DJ
25.07.MÄRKTE ASIEN/Leichter - Seoul reißt nach oben aus
DJ
ÜbersichtChartsNews 
ÜbersichtAlle NewsAndere Sprachen

++ Analysen des Tages von Dow Jones Newswires (07.03.2022) +++

07.03.2022 | 16:24

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++ 

16:17 ANALYSE/Gipfelfahrt der Benzinpreise strahlt aus

15:33 ANALYSE/Der Ukraine-Krieg und die indirekten Folgen für Reedereiaktien

15:08 HINTERGRUND/Zukunft von Boeings Titan-JV in Russland ist ungewiss

14:21 HINTERGRUND/Krieg belastet Lieferketten und treibt die Preise

11:39 ANALYSE/Elektroauto-Startups Rivian und Lucid bekommen Probleme

11:05 ANALYSE/Ist Rechenleistung am Ende der Fahnenstange angekommen?

10:17 ANALYSE/Sanktionen gegen Metall-Produzenten schaden dem Westen selbst

09:21 ANALYSE/Chinas ambitioniertes Wachstumsziel deutet auf Stimuli hin

++++++++++++++++ Russlands Krieg gegen die Ukraine und seine Folgen +++++++++ 
16:17 ANALYSE/Gipfelfahrt der Benzinpreise strahlt aus 

Die Preise an den Zapfsäulen klettern in den USA auf ein rekordverdächtiges Niveau. Dies könnte Verbraucher und die Wirtschaft hart treffen, die bereits mit einer hohen Inflation zu kämpfen haben. Zuletzt erreichte der landesweite Durchschnittspreis für Normalbenzin laut AAA den höchsten Preis seit Juli 2008. Der jüngste Preisanstieg lässt sich damit begründen, dass Händler, Spediteure und Finanziers russisches Öl meiden, wodurch Millionen von Barrel Öl aus dem weltweiten Angebot verschwinden.

15:33 ANALYSE/Der Ukraine-Krieg und die indirekten Folgen für Reedereiaktien 

Für die globalen Schifffahrtsunternehmen, die sich im vergangenen Jahr an der unersättlichen Nachfrage nach ihren Dienstleistungen erfreut haben, muss die Party früher oder später enden. Und der Krieg zwischen Russland und der Ukraine setzt die Schifffahrtsunternehmen in der Tat unter Druck, da es zu Lieferunterbrechungen und Umleitungen von Fracht kommt. Das große Thema bleibt jedoch die Normalisierung der US-Nachfrage, da die Konjunkturimpulse nachlassen und die abklingende Omikron-Welle den weltweiten Konsum wieder auf Dienstleistungen lenkt. Das scheint sich bereits auf einige Frachtraten auszuwirken.

15:08 HINTERGRUND/Zukunft von Boeings Titan-JV in Russland ist ungewiss 

Der Flugzeugbauer Boeing hat Teile seiner Geschäfte in Russland ausgesetzt, muss sich aber immer noch mit seiner Geschäftsbeziehung zu einem wichtigen Titanlieferanten auseinandersetzen. Der wird von einem sanktionierten Oligarchen geführt, der einst beim KGB mit Präsident Wladimir Putin zusammenarbeitete. Der US-Konzern hat vor Jahren stark auf russisches Titan gesetzt, das für die Herstellung seiner Verkehrs- und Militärflugzeuge von entscheidender Bedeutung ist, und hat gewarnt, dass geopolitische Veränderungen in Zukunft zu Lieferproblemen führen könnten.

14:21 HINTERGRUND/Krieg belastet Lieferketten und treibt die Preise 

Der Einmarsch Russlands in die Ukraine hat die Voraussetzungen für einen schnelleren Anstieg der Verbraucherpreise geschaffen. Die Kriegswirren treiben die Herstellungskosten für Lebensmittel, Konsumgüter und Maschinen sogar an Orten weitab vom Schlachtfeld in die Höhe. Und der Konflikt belastet die ohnehin schon angespannte globale Versorgungskette, und seine wirtschaftlichen Auswirkungen werden wahrscheinlich in den Haushalten weltweit, in Supermärkten, im Einzelhandel und an der Zapfsäule zu spüren sein. Zwar wird es einige Zeit dauern, bis die höheren Kosten von den Produzenten an die Verbraucher weitergegeben werden. Doch erwarten Führungskräfte und Analysten, dass die Auswirkungen des Krieges die durch den Mangel an Waren und Arbeitskräften ohnehin schon angeheizte Inflation noch verstärken.

10:17 ANALYSE/Sanktionen gegen Metall-Produzenten schaden dem Westen selbst 

Russlands Metall-Produzent Nornickel zeigt das Dilemma, in dem die USA und ihre Verbündeten stecken: Beschränkungen gegen russische Rohstoffkonzerne fügen dem Westen Schaden zu. Das russische Unternehmen MMC Norilsk Nickel PJSC baut von seiner Basis in einem ehemaligen arktischen Gulag aus einen großen Teil zweier Metalle ab, die für einen umweltfreundlicheren Verkehr und für Computerchips unerlässlich sind. Bisher haben die USA und ihre Verbündeten keine Sanktionen gegen das Unternehmen oder seinen Oligarchen-Chef verhängt. Regierungen befinden sich hier in einem Dilemma: Wenn sie versuchen, Russland zu bestrafen, beschränken sie ihren eigenen Zugang zu wichtigen Rohstoffen.

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
11:39 ANALYSE/Elektroauto-Startups Rivian und Lucid bekommen Probleme 

Teilemangel und Inflation stören die aggressiven Wachstumspläne von Elektroauto-Startups. Das bekommen auch die Investoren zu spüren. Rivian Automotive und Lucid Group haben an der Börse massiv an Wert verloren. Die Aktien von Rivian fielen um 25 Prozent, nachdem das Unternehmen die Preiserhöhungen für Kunden, die den Lkw bereits bestellt hatten, rückgängig machte. Lucid senkte seine Produktionserwartungen für 2022 von 20.000 auf 12.000 bis 14.000 Fahrzeuge.

11:05 ANALYSE/Ist Rechenleistung am Ende der Fahnenstange angekommen? 

Vor Jahrzehnten sorgte eine kühne Aussage für Aufsehen. Sie klang wie ein Naturgesetz. Vorhergesagt wurde seinerzeit nicht weniger als ein dauerhafter, schwindelerregender Fortschritt, den die Technologie der Halbleiter bringen würde. Mittlerweile gerät diese Vision aber ins Wanken. Die Branche, die alles um uns herum antreibt, von Autos über Smartphones bis zu unserer Versorgungsinfrastruktur, stößt an ihre Grenzen. Physikalisch, aber auch ökonomisch.

++++++++++++++++ Wirtschaftspolitik ++++++++++++++++ 
09:21 ANALYSE/Chinas ambitioniertes Wachstumsziel deutet auf Stimuli hin 

Mit einem Wachstumsziel von 5,5 Prozent in diesem Jahr hat die chinesische Führung die Messlatte für eine mit vielen Problemen kämpfende Wirtschaft relativ hoch gelegt. Nach Ansicht von Wirtschaftsexperten ebnet das den Weg für aggressivere Konjunkturmaßnahmen in den kommenden Monaten.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an topnews.de@dowjones.com.

DJG/smh

(END) Dow Jones Newswires

March 07, 2022 10:23 ET (15:23 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
AP MOLLER MAERSK 1.84%21080 verzögerte Kurse.-11.73%
APPLE INC. 2.62%169.24 verzögerte Kurse.-7.12%
COSCO SHIPPING HOLDINGS CO., LTD. -0.51%11.6 verzögerte Kurse.-22.88%
EVERGREEN MARINE CORPORATION (TAIWAN) LTD. -1.90%103 Schlusskurs.-27.72%
HAPAG-LLOYD AG 3.09%340.8 verzögerte Kurse.19.35%
INTEL CORPORATION 2.46%35.37 verzögerte Kurse.-31.30%
LUCID GROUP, INC. 4.35%18.22 verzögerte Kurse.-54.11%
MINING AND METALLURGICAL COMPANY NORILSK NICKEL 0.00%1.89 verzögerte Kurse.-93.89%
PLATINUM 0.75%942.4 verzögerte Kurse.-2.50%
RIVIAN AUTOMOTIVE, INC. 1.91%37.4 verzögerte Kurse.-64.61%
SAMSUNG ELECTRONICS CO., LTD. -1.50%59100 Schlusskurs.-24.52%
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED -1.96%500 Schlusskurs.-18.70%
THE BOEING COMPANY 2.53%169.02 verzögerte Kurse.-17.60%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 0.27%60.625 verzögerte Kurse.-18.43%
VSMPO-AVISMA CORPORATION -1.11%57180 Schlusskurs.21.92%
WTI 1.07%91.514 verzögerte Kurse.19.95%
Alle Nachrichten zu LME ALUMINIUM CASH
02.08.Indien lockert Kohleimportziele, da sich die Lagerbestände in einigen Bundesstaaten ver..
MR
25.07.MÄRKTE ASIEN/Zögerlich vor US-Zinsentscheid - Feste Autoaktien in Seoul
DJ
25.07.MÄRKTE ASIEN/Leichter - Seoul reißt nach oben aus
DJ
21.07.MÄRKTE USA/Gesunkene Marktzinsen hieven Dow über 32.000-Punktemarke
DJ
21.07.MÄRKTE USA/Uneinheitlich - Schrecksekunde wegen Biden-Infektion
DJ
21.07.MÄRKTE USA/Knapp behauptet - Bilanzsaison mit Licht und Schatten
DJ
21.07.MÄRKTE USA/Kaum verändert - Bilanzsaison mit Licht und Schatten
DJ
21.07.MARKT USA/Knapp behauptet - Bilanzsaison und EZB im Blick
DJ
20.07.MÄRKTE USA/Wall Street weiter auf Erholungskurs - Netflix stützt
DJ
20.07.MÄRKTE USA/Wall Street bleibt auf Erholungskurs
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen
News auf Englisch zu LME ALUMINIUM CASH
08.08.India's NTPC to issue 3-month CP – traders
RE
02.08.India eases coal import targets as inventories improve in some states
RE
28.07.Shell Posts Record Quarterly Profit on Soaring Energy Prices -- Commodities Roundup
DJ
28.07.Rio Tinto Enters Joint Venture to Exploit Guinea's Simandou Iron Ore Project
DJ
28.07.Gold Investment Remains Attractive Despite Demand Slip on Dollar Strength
DJ
27.07.Rio Tinto's New Zealand Aluminum Smelter Looks to Operate Beyond Planned 2024 Closure
DJ
27.07.Rio Tinto 1st Half Profit Falls 28%, Market Environment Worsens
DJ
25.07.Aluminum Corp. of China Shares Rise After Latest Acquisition
DJ
24.07.South32 Drew Down Coal Inventory Amid Strong Prices -- Commodity Comment
DJ
14.07.Rio Tinto Says 2Q Iron-Ore Exports Up, But Cautions on Economic Outlook -- Update
DJ
Mehr Nachrichten, Analysen und Empfehlungen auf Englisch
Chart LME ALUMINIUM CASH
Dauer : Zeitraum :
LME Aluminium Cash : Chartanalyse LME Aluminium Cash | MarketScreener
Vollbild-Chart