Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Devisen  >  Euro / British Pound (EUR/GBP)    EURGBP   

EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)

ÜbersichtKurseChartsNewsDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenMarketScreener Analysen

Brexit und Corona: Moody's senkt Großbritanniens Kreditwürdigkeit

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
17.10.2020 | 12:46

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die US-Ratingagentur Moody's hat die Kreditwürdigkeit Großbritanniens wegen des Brexits und der Corona-Krise um eine Stufe gesenkt. Moody's bewerte die langfristigen Schulden des Vereinigten Königreichs nun mit der Note "Aa3" (zuvor "Aa2"), teilte die Ratingagentur am Freitagabend in Paris mit.

Als Hauptgrund nannte die Agentur die nachlassende wirtschaftliche Stärke, seit sie die Bonitätsnote ab August 2017 geprüft habe. Die Finanzkraft des Staates habe abgenommen und die staatlichen Institutionen sowie die Führung seien in den vergangenen Jahren geschwächt worden, begründete Moody's die Abstufung.

Großbritannien droht nach dem Ende der Brexit-Übergangsphase in etwa zehn Wochen ein harter Bruch mit der Europäischen Union. Das würde zu Zöllen und anderen Handelshemmnissen führen. Die Aussichten, dass doch noch ein Handelspakt mit der EU zustande kommt, stehen schlecht. Viele Unternehmen rechnen mit hohen wirtschaftlichen Einbußen.

Das Vereinigte Königreich ist zudem besonders stark von der Corona-Pandemie betroffen. Dem britischen Premier Boris Johnson wird vorgeworfen, ein schlechter Krisenmanager zu sein. Durch seinen Schlenkerkurs habe er die Situation noch verschlimmert, heißt es.

Großbritannien befindet sich nach der Abstufung mit der vierthöchsten Bonitätsnote von Moody's aber jetzt noch im Bereich sicherer Anlagen. Den Ausblick für das Rating schätzt die Agentur als stabil ein./men/DP/edh

© dpa-AFX 2020

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Alle Nachrichten auf EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
28.10.DEVISEN : Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1727 US-Dollar
DP
28.10.Britischer Pharmakonzern GlaxoSmithKline kämpft weiter mit Corona-Belastungen
DP
28.10.DEVISEN : Euro fällt in Richtung 1,17 US-Dollar
DP
28.10.Aktien Frankfurt Ausblick: Dax unter 12 000 Punkte erwartet - Lockdown droht
AW
28.10.MARKUS STEILEMANN : Morning Briefing International
AW
28.10.dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax unter 12 000 Punkten erwartet
DP
28.10.DAX-FLASH: Leitindex könnte unter 12 000 Punkte fallen
DP
27.10.Daimler steigt mit Mercedes grösser bei Aston Martin ein
AW
27.10.Daimler steigt mit Mercedes größer bei Aston Martin ein
DP
27.10.DEVISEN : Eurokurs steigt leicht
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
28.10.NOVAVAX : U.S. dollar gains on surge in COVID-19 cases, lockdowns in Europe
RE
28.10.Soy sauce brag backfires on Britain's trade ministry
RE
28.10.Sterling drops vs dollar; one-week volatility jumps ahead of U.S. elections
RE
28.10.FTSE 100 hits six-month low on lockdown fears, vaccine uncertainty
RE
28.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
28.10.Bank of Ireland says third quarter trading beat expectations, outlook unchang..
RE
28.10.NEWS HIGHLIGHTS : Top Global Markets News of the Day
DJ
27.10.Stock Investors' Bets Eye a Biden Victory, Robust Stimulus -- Update
DJ
27.10.BREXIT : Brexit talks at most difficult point, european council president charle..
RE
27.10.Eu's berrigan says eu has assessed that financial sector ready for full brexi..
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
Dauer : Zeitraum :
Euro / British Pound (EUR/GBP) : Chartanalyse Euro / British Pound (EUR/GBP) | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse EURO / BRITISH POUND (EUR/GBP)
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend