Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  Adidas AG    ADS   DE000A1EWWW0

ADIDAS AG

(ADS)
  Report  
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalysten Empfehlungen zu

Puma-Chef tritt nach starkem Auftakt auf die Euphoriebremse

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
26.04.2019 | 11:12

HERZOGENAURACH (awp international) - Der Sportartikelhersteller Puma ist mit einem rasanten Wachstum in das neue Geschäftsjahr gestartet. Vor allem die hohe Nachfrage in China und Amerika nach Produkten der Marke mit der Raubkatze trieben das Wachstum an. Dabei übertraf der Konzern die Markterwartungen. Die Jahresprognose behielten die Herzogenauracher jedoch bei.

Puma-Chef Björn Gulden trat auf die Euphoriebremse. "Wir haben noch neun Monate vor uns", sagte er am Freitag nach Veröffentlichung der Zahlen in einer Telefonkonferenz. Die Aktie schwankte am Vormittag stark zwischen Plus und Minus und sinkt aktuell um 0,8 Prozent auf 525 Euro.

Die Umsätze stiegen im ersten Quartal um knapp 17 Prozent auf 1,32 Milliarden Euro, wie der Adidas -Konkurrent mitteilte. In den Regionen Amerika und Asien/Pazifik erzielte Puma zweistellige Wachstumsraten. Vor allem das China-Geschäft lief stark. "Wir wachsen in China derzeit um 40 bis 50 Prozent, je nach Währung", sagte Gulden. Der chinesische Markt sei aktuell der profitabelste für das Unternehmen. Dagegen fiel das Wachstum in der EMEA-Region, zu der das europäische Geschäft gehört, ab - es legte lediglich um knapp 6 Prozent zu. Das Geschäft mit Textilien trieb das Wachstum an, gefolgt von Accessoires und Schuhen.

Das operative Ergebnis (Ebit) erhöhte sich um mehr als ein Viertel auf 142,5 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Puma auch dank eines besseren Finanzergebnisses mit 94,4 Millionen Euro rund 40 Prozent mehr. Die Zahlen fielen besser aus als von Analysten erwartet.

Für das Gesamtjahr bestätigte Puma die Prognose und geht von einem währungsbereinigten Umsatzanstieg von rund 10 Prozent aus - nach 15,3 Prozent im ersten Quartal. Das Ebit soll sich auf 395 bis 415 Millionen Euro (2018: 337,4 Millionen Euro) verbessern. Ebenso strebt das Management eine deutliche Verbesserung des Konzernergebnisses an. Bei dem ein oder anderen Analysten sorgte dies für eine Enttäuschung. So bestätigte etwa das Analysehaus RBC die Aktie mit "Underperform" mit einem Kursziel von 390 Euro. Auch JPMorgan erklärte, Puma habe trotz starker Kennziffern den Ausblick "lediglich" bestätigt.

Eine Prognoseerhöhung nach drei Monaten käme zu früh, begründete Puma-Chef Gulden seine Vorsicht. Ein derartiges Vorgehen liege nicht der Kultur Pumas. Zudem verwies er auf die vielen Unsicherheitsfaktoren am Markt wie die weltweite wirtschaftliche Abkühlung, Handelsstreitigkeiten oder der bevorstehende Brexit.

Zum Wachstum beitragen sollen auch die verschiedenen Sponsoraktivitäten Pumas. Für Aufsehen gesorgt hatten jüngst zwei grosse Verträge im Fussball gesorgt. So wird Puma Ausrüster des Premier-League-Clubs Manchester City und wird zudem ab Sommer den Ball und andere Produkte für die Spiele der wichtigsten Ligen des spanischen Fussballs liefern. Beides mal schlugen die Herzogenauracher den weltgrössten Sportartikelhersteller Nike aus dem Rennen. Zudem ist der Konzern in den Basketballsport zurückgekehrt, um seine Position in Nordamerika zu stärken. Gulden kündigte an, noch in diesem Jahr zwei neue Basketballschuhe auf den Markt zu bringen.

Im Sportmodebereich setzt Puma weiter auf berühmte Markenbotschafter wie US-Rapper Jay-Z. Supermodel Adriana Lima und Influencerin Selena Gomez sollen ausserdem bei jungen Frauen punkten./nas/elm/fba

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG 0.23%257.7 verzögerte Kurse.41.28%
NIKE 0.97%80.28 verzögerte Kurse.8.28%
PUMA 1.55%65.7 verzögerte Kurse.53.86%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu ADIDAS AG
18.08.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
18.08.NACH WECHSEL ZU ADIDAS : Ex-Ausrüster kritisiert Schalke-Torwart Nübel
DP
18.08.SCHUSTER DER NATION : Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet
DP
16.08.ADIDAS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweite..
PU
16.08.ADIDAS AG : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweite..
EQ
16.08.PRESSESTIMME : 'Weser-Kurier' zu DFB/Keller
DP
13.08.ADIDAS AG : Bekanntmachung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. b) und Abs. 3 der Verordnung..
EQ
12.08.KORREKTUR/MODE MIT GUTEM GEWISSEN : Textilbündnis plant Maßnahmen
DP
12.08.SCHUSTER DER NATION : Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet
DP
12.08.DAS I MACHTE DEN UNTERSCHIED : Adidas vor 70 Jahren gegründet
AW
Mehr News
News auf Englisch zu ADIDAS AG
16.08.ADIDAS AG : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German S..
EQ
13.08.ADIDAS AG : Disclosure pursuant to Art. 5 Sec. 1 lit. b) and Sec. 3 of the Regul..
EQ
12.08.Nike aims sneaker subscriber scheme at $10 billion U.S. kids market
RE
09.08.Adidas celebrates 70 years with star-studded building opening
RE
09.08.WHAT'S NEWS : Business & Finance -- WSJ
DJ
08.08.Consumer Cos Up as Slowdown Fears Subside -- Health Care Roundup
DJ
08.08.Adidas Bucks German Gloom With Profit Growth -- 3rd Update
DJ
08.08.Shares in off-pace Adidas slip as it pays to fix sourcing shortages
RE
08.08.NEWS HIGHLIGHTS : Top Company News of the Day
DJ
08.08.ADIDAS : Bucks German Gloom With Profit Growth -- 2nd Update
DJ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2019 23 496 Mio
EBIT 2019 2 717 Mio
Nettoergebnis 2019 1 966 Mio
Liquide Mittel 2019 997 Mio
Div. Rendite 2019 1,51%
KGV 2019 25,9x
KGV 2020 23,2x
Marktkap. / Umsatz2019 2,11x
Marktkap. / Umsatz2020 1,96x
Marktkap. 50 590 Mio
Chart ADIDAS AG
Dauer : Zeitraum :
adidas AG : Chartanalyse adidas AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse ADIDAS AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 35
Mittleres Kursziel 268,10  €
Letzter Schlusskurs 257,60  €
Abstand / Höchstes Kursziel 24,2%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 4,08%
Abstand / Niedrigsten Ziel -21,2%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Kasper Bo Rørsted Chief Executive Officer
Igor Landau Chairman-Supervisory Board
Harm Ohlmeyer Chief Financial Officer
Willi Schwerdtle Deputy Chairman-Supervisory Board
Wolfgang Jäger Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
ADIDAS AG41.28%55 934
NIKE8.28%124 583
FENG TAY ENTERPRISES CO., LTD.--.--%4 900
HWASEUNG ENTERPRISE CO LTD--.--%671
VULCABRAS AZALEIA SA-5.49%411
361 DEGREES INTERNATIONAL LTD-27.11%319