Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Xetra  >  SAP AG    SAP   DE0007164600

SAP AG

(SAP)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFundamentaldatenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
News-ÜbersichtNewsPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Europäische Konzerne investieren 124 Milliarden in CO2-Verringerung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
25.02.2020 | 06:36

PARIS (dpa-AFX) - Deutsche Konzerne investieren mehr Geld in die Verringerung ihrer CO2-Emissionen als Unternehmen jedes anderen europäischen Landes. Knapp 900 Börsenunternehmen aus Europa haben im vergangenen Jahr 124 neue Milliarden Euro in die Verringerung ihrer CO2-Emissionen gesteckt oder entsprechende Investitionen angekündigt. 59 Milliarden davon seien in CO2-arme Technologien gegangen, 65 Milliarden in Forschung und Entwicklung, erklärte die Non-Profit-Organisation CDP (Carbon Disclosure Project) in Paris. CDP sammelt Daten zu Emissionen und Klimastrategien von Unternehmen.

Die gemeldeten Investitionen von 69 deutschen Unternehmen betrugen demnach 44,4 Milliarden Euro - ein Anteil von rund 36 Prozent. Platz zwei und drei unter den europäischen Ländern nehmen Spanien (37,9 Mrd Euro) und Italien (24,3 Mrd) ein. Konzerne aus Großbritannien - dem Land, in dem im November die diesjährige Weltklimakonferenz stattfinden soll - kommen in dem am Dienstag veröffentlichten Bericht hinter Frankreich (6,0 Mrd) und Dänemark (4,5 Mrd) mit Investitionen von 4,0 Milliarden nur auf Rang sechs. Das hängt zum Teil damit zusammen, dass in Großbritannien mehr Firmen aus dem Dienstleistungssektor mit geringeren Emissionen ansässig sind als etwa in Deutschland.

"Dieser Bericht zeigt, dass einige die Umstellung ernstnehmen", erklärte der geschäftsführende CDP-Europadirektor Steven Tebbe. Die für 2019 gemeldeten Investitionen in die Emissionsverringerung führten vermutlich dazu, dass langfristig 2,4 Gigatonnen CO2-Äquivalente eingespart werden könnten - das entspreche dem jährlichen Ausstoß von Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien und Polen zusammen. Im Vergleich zum Vorjahr sanken die europäischen Neuinvestitionen indes um fast ein Drittel, was laut CDP vor allem mit größeren Einmal-Investitionen 2018 zusammenhängt.

Rund neun Zehntel der gemeldeten Investitionen werden in den Sektoren Transport, Energie und Rohstoffe - darunter vor allem für erneuerbare Energien oder E-Fahrzeuge - getätigt, wie aus dem Bericht der unabhängigen Organisation hervorgeht. Er umfasst die von 882 europäischen Unternehmen gemeldeten Daten, deren Emissionen nach CDP-Angaben drei Viertel des gesamten EU-Ausstoßes entsprechen. Unter ihnen sind 69 deutsche Konzerne wie Adidas, BASF, BMW, die Deutsche Bahn, Eon, Hochtief, SAP und VW.

Die 882 Unternehmen werden laut CDP eine enorm wichtige Rolle dabei spielen, ob die EU ihre Klimaziele erreichen kann oder nicht. Insgesamt sei das Investitionsniveau jedoch noch zu niedrig, monierte Tebbe. Um das EU-Klimaziel zur Emissionsfreiheit bis 2050 zu erzielen, müssten die Investitionsausgaben für kohlenstoffarme Technologien mehr als verdoppelt werden. In absoluten Zahlen müssten diese Investitionen demnach von 59 auf 122 Milliarden Euro pro Jahr gesteigert werden.

Aus wirtschaftlicher Sicht ergebe das eindeutig Sinn, erklärte Tebbe. Die Geschäftsmöglichkeiten bei der Entwicklung CO2-armer Produkte und Dienstleistungen werde von den Konzernen auf mehr als 1,2 Billionen Euro geschätzt. Dieser Wert sei sechs Mal so hoch wie die damit verbundenen Investitionskosten./trs/DP/zb

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADIDAS AG -3.77%190.45 verzögerte Kurse.-31.76%
BASF SE -0.84%41.235 verzögerte Kurse.-38.26%
BMW AG 0.88%45.205 verzögerte Kurse.-38.66%
E.ON SE -2.08%8.784 verzögerte Kurse.-6.13%
HOCHTIEF 0.00%60.9 verzögerte Kurse.-46.97%
SAP AG 0.17%97.32 verzögerte Kurse.-19.19%

© dpa-AFX 2020
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
Aktuelle News zu SAP AG
02.04.Berenberg senkt Ziel für SAP auf 125 Euro - 'Buy'
DP
02.04.SAP : Sollten wir Mitarbeiter in Zeiten von Corona um Feedback bitten?
PU
01.04.ANALYSE/COMMERZBANK : Auch SAP und Morphosys Top-Ideen in Zeiten der Coronakrise
DP
01.04.Bernstein senkt Ziel für SAP auf 121 Euro - 'Outperform'
DP
01.04.SAP : Die Top-Podcasts von SAP
PU
31.03.SAP : Die SAP-HANA-Revolution
PU
31.03.INNOVATIONEN : Prototypen aus der Fabrik
PU
30.03.RUECKHOLPROGRAMM.DE : Auf der Cloud zurück in die Heimat
PU
30.03.SAP : „Mit Maschinen verkaufen wir zunehmend Services“
PU
27.03.Oddo BHF hebt SAP auf 'Buy' - Ziel 115 Euro
DP
Mehr News
News auf Englisch zu SAP AG
02.04.SAP : Helps Companies Manage COVID-19 Supply Chain Disruptions
PU
02.04.SAP : Establishes €3 Million COVID-19 Emergency Fund, Increases Support of Socia..
PU
02.04.SAP : Pandemic Exposes Weakness of Lean Supply Chains
PU
02.04.A NEW NORMAL : Rethinking Engagement With Customers and Employees
PU
02.04.SMARTER DECISIONS, MORE COST SAVINGS : Total Spend Management in the Financial S..
PU
01.04.SAP : Innovative Solutions from SAP.iO Startups Help Businesses Succeed Amid COV..
PU
01.04.SAP SERVICES : Trusted Partner Responds to COVID-19 and Beyond
PU
31.03.SAP : Co-CEO Jennifer Morgan on How SAP Is Helping Companies Survive Pandemic
PU
31.03.SAP : Announces 2020 Finalists and Winners of the SAP Pinnacle Award
PU
31.03.SAP : iO Fund Invests in Deepgram for Gleaning New Insights from Speech
AQ
Mehr News auf Englisch
Finanzkennziffern (EUR)
Umsatz 2020 29 081 Mio
EBIT 2020 8 789 Mio
Nettoergebnis 2020 4 952 Mio
Schulden 2020 7 531 Mio
Div. Rendite 2020 1,73%
KGV 2020 23,0x
KGV 2021 19,8x
Marktkap. / Umsatz2020 4,24x
Marktkap. / Umsatz2021 3,87x
Marktkap. 116 Mrd.
Chart SAP AG
Dauer : Zeitraum :
SAP AG : Chartanalyse SAP AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse SAP AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralFallendFallend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 34
Mittleres Kursziel 126,15  €
Letzter Schlusskurs 97,23  €
Abstand / Höchstes Kursziel 57,4%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 29,7%
Abstand / Niedrigsten Ziel -25,3%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Unternehmensführung
NameTitel
Christian Klein Co-Chief Executive Officer & COO
Jennifer B. Morgan Co-Chief Executive Officer
Hasso Plattner Chairman-Supervisory Board
Luka Mucic Chief Financial Officer
Juergen Mueller Chief Technology Officer
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkap. (M$)
SAP AG-19.19%134 524
ORACLE CORPORATION-6.00%152 413
INTUIT INC.-14.02%59 913
SERVICENOW INC.-8.26%54 393
CONSTELLATION SOFTWARE INC.1.03%19 122
RINGCENTRAL, INC.30.45%18 458