Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

16.08.2022 | 15:11

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Calls auf Walt Disney und Union Pacific gefragt

Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf Union Pacific (WKN MA67Q5)

Wie bereits gestern steigen die Stuttgarter Derivateanleger in einen Call-Optionsschein auf die amerikanische Eisenbahngesellschaft Union Pacific ein. Union Pacific ist mit seinen über 32.000 Beschäftigten in 23 westlichen US-Bundesstaaten aktiv. Im vergangenen Quartal steigerte die Eisenbahngesellschaft den Nettogewinn um 2% auf 1,835 Milliarden US-Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal. Belastend wirkten sich die um 89% auf 940 Millionen US-Dollar gestiegenen Treibstoffkosten aus. Auch die eingekauften Waren und Dienstleistungen stiegen um 30% auf 622 Millionen US-Dollar.

2. Faktor-Long-Zertifikat auf Walt Disney (WKN MC7LV5)

Ein Faktor-3X-Long Zertifikat auf Walt Disney kaufen die Anleger an der Euwax. Der Hedgefonds Manager Daniel Loeb ist mit seinem Hedgefonds in das Unterhaltungs- und Medienunternehmen eingestiegen. In einen Brief an den Walt Disney-CEO Bob Chapek fordert Loeb unter anderem die Abspaltung des Sportsenders ESPN von Walt Disney. Zuletzt vermeldete Walt Disney für das vergangene Quartal einen Gewinn je Aktie von 1,09 US-Dollar, die Konsenserwartungen lagen bei 1,00 US-Dollar je Aktie. In den letzten vier Handelswochen konnte die Aktie beinahe 30% zulegen.

3. Discount-Call-Optionsschein auf Microsoft (WKN MD5CJS)

Dagegen verkaufen die Derivateanleger an der Euwax einen Call-Optionsschein auf das US-Tech-Schwergewicht Microsoft. Die Derivateanleger nehmen offenbar die aufgelaufenen Kursgewinne der letzten zwei Handelswochen mit. Die Microsoft-Aktie konnte im Wochenverlauf um mehr als 5% zulegen.

Euwax Sentiment Index

Nachdem der DAX am Vormittag seine Aufwärtsbewegung fortsetzt, notiert der Euwax Sentiment zumeist im negativen Terrain. Die Stuttgarter Derivateanleger trauen offensichtlich den steigenden Notierungen nicht und positionieren sich antizyklisch.

Börse Stuttgart auf YouTube

Amazon, Apple, Alphabet - Tobias Kramer im Talk mit Richy über das Triple A der Tech-Aktien. Der Herausgeber von DZB Portfolio analysiert die Performance, Geschäftsmodelle und Positionierung zur Konkurrenz der US-Riesen. Zahlen über Zahlen, die einen Ausblick in die Zukunft möglich machen.

Die Aufnahmen sind im Rahmen eines DZB Portfolio-Life-Webinars entstanden.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Y5dfg7ItKEc

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2022
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
APPLE INC. -3.00%138.2 verzögerte Kurse.-19.76%
DAX 1.16%12114.36 verzögerte Kurse.-23.74%
MICROSOFT CORPORATION -1.94%232.9 verzögerte Kurse.-29.38%
WALT DISNEY COMPANY (THE) -3.20%94.33 verzögerte Kurse.-37.08%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
10:06Allen Krisenherden zum Trotz winkt dem Dax versöhnliches Jahresende
DP
04:05Südkorea und USA vereinbaren Liquiditätsmaßnahmen, falls erforderlich
MR
04:00U.s., s.korea vereinbaren massnahmen zur umsetzung von liquiditätserleichterungen...
MR
00:08Der Brite Kwarteng verspricht, die Ausgaben unter Kontrolle zu bringen
MR
30.09.TSX endet flach in volatilem Handel, Goldaktien legen zu
MR
30.09.Wall St Week Ahead-Investoren erwarten keine Ruhe an den US-Aktienmärkten, bis die Anleihebewegungen nachlassen
MR
30.09.Der Brite Kwarteng verspricht, die Ausgaben unter Kontrolle zu bringen -The Telegraph
MR
30.09.US-Anleger stellen sich nach dem schwindelerregenden 3. Quartal auf weitere wilde Marktbewegungen ein
MR
30.09.Aktien New York Schluss: Dow erleidet drittes Quartalsminus in Folge
AW
30.09.NACHBÖRSE/XDAX -1,1% auf 11.980 Pkt - United Internet und 1&1 im Fokus
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"