News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Kanye West verklagt wegen eines illegalen Samples in 'Donda 2'.

30.06.2022 | 03:26
Rapper Kanye West attends a meeting with U.S. President Trump at the White House in Washington

Der Rapper, Produzent und Unternehmer Kanye West, der seinen Namen letztes Jahr legal in Ye geändert hat, wurde am Mittwoch verklagt, weil er angeblich einen Song des Musikers Marshall Jefferson ohne Erlaubnis gesampelt hat.

Ultra International Music Publishing LLC sagte, dass "Flowers" aus Wests Album "Donda 2" ein Sample aus Jeffersons Tanzlied "Move Your Body" von 1986 enthält, das mindestens 22 Mal wiederholt wird.

Vertreter von West und Ultra International, die die Rechte an dem Song besitzen, reagierten nicht sofort auf Bitten um eine Stellungnahme, ebenso wenig wie Wests Label Universal Music Group, das nicht an der Klage beteiligt ist.

Jefferson ist ein Pionier der House-Musik aus Wests Heimatstadt Chicago. Laut der Klage haben West und seine Vertreter in Gesprächen mit Jefferson eingeräumt, dass "Flowers" "Move Your Body" gesampelt hat, aber keine Lizenz genommen hat.

"West setzt sich mit der einen Hand für die Rechte von Künstlern ein, schämt sich aber nicht, mit der anderen Hand einem anderen Künstler die Rechte wegzunehmen", heißt es in der Klage.

West veröffentlichte "Donda 2" im Februar exklusiv über seinen Stem Player, ein tragbares Gerät, mit dem Benutzer Songteile isolieren und neu kombinieren können.

Kano Computing Ltd, ein britisches Unternehmen, das den Stem Player zusammen mit West entwickelt hat und ebenfalls in der Klage genannt wird, reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme.

In der Klage heißt es, dass sich "Flowers" angeblich auf Wests Ex-Frau Kim Kardashian bezieht, deren Antrag auf Beendigung ihrer Ehe im März genehmigt wurde.

Der texanische Pastor David Paul Moten verklagte West im Mai, weil er angeblich eine seiner Predigten ohne Erlaubnis gesampelt hatte.

West hat sich bereits in der Vergangenheit mit Klagen wegen Samples eines ungarischen Sängers in dem Song "New Slaves" aus dem Jahr 2013, eines Kindergebets in dem Song "Ultralight Beam" aus dem Jahr 2016 und eines Theaterstücks über den Aktivisten Marcus Garvey in "Freeee (Ghost Town Pt. 2)", einer Zusammenarbeit mit dem Rapper Kid Cudi aus dem Jahr 2018, auseinandergesetzt.


© MarketScreener mit Reuters 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
13.08.Veteran und Oppositionsführer Odinga führt bei Kenias Präsidentschaftswahlen - offizielle Ergebnisse
MR
13.08.Verdächtiger des Salman-Rushdie-Anschlags wegen versuchten Mordes angeklagt
MR
13.08.Verdächtiger des Salman Rushdie-Anschlags wegen versuchten Mordes angeklagt - Staatsanwaltschaft
MR
13.08.Scholz ruft angesichts Energiekrise erneut zum Zusammenhalt auf
DJ
13.08.Fitch senkt Ukraine auf Restrictive Default (RD) von C
DJ
13.08.S&P stuft Kreditwürdigkeit der Ukraine auf "selektiven Zahlungsausfall" herab
DJ
13.08.Taifun trifft auf Japan - Warnung wegen starker Regenfällen
AW
13.08.Erstes für Afrika bestimmtes Getreideschiff trifft im ukrainischen Hafen ein
MR
13.08.Der Präsident von Sierra Leone sagt, die Proteste zielten auf den Sturz der Regierung ab
MR
13.08.Die Ermordung von Rushdie stürzt ein beschauliches literarisches Refugium ins Chaos
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"