Einloggen
Einloggen
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
Registrieren
Oder einloggen mit
GoogleGoogle
Twitter Twitter
Facebook Facebook
Apple Apple     
News
Alle NewsUnternehmenIndizesDevisen / ForexRohstoffeKryptowährungenETFZinssätzeWirtschaftThemenSektoren 

London: Russische Artillerie beschießt Cherson täglich

28.11.2022 | 08:59

LONDON (dpa-AFX) - Nach dem Rückzug aus Cherson beschießen russische Truppen die südukrainische Großstadt nach britischen Angaben täglich mit Artillerie. Am Sonntag sei die Rekordzahl von 54 Angriffen gemeldet worden, teilte das Verteidigungsministerium in London am Montag unter Berufung auf Geheimdiensterkenntnisse mit. Allein am vergangenen Donnerstag seien zehn Menschen getötet worden.

"Die Stadt ist verwundbar, weil sie in Reichweite der meisten russischen Artilleriesystem liegt, die nun vom Ostufer des Flusses Dnipro aus von der Rückseite neu konsolidierter Verteidigungslinien feuern", hieß es in London. Die meisten Schäden richteten Mehrfachraketenwerfer etwa vom Typ BM-21 Grad an.

Das britische Verteidigungsministerium veröffentlicht seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine Ende Februar unter Berufung auf Geheimdienstinformationen täglich Informationen zum Kriegsverlauf. Damit will die britische Regierung sowohl der russischen Darstellung entgegentreten als auch Verbündete bei der Stange halten. Moskau wirft London eine Desinformationskampagne vor./bvi/DP/stk


© dpa-AFX 2022
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"
03:44Thailands Geldpolitik wird schrittweise gestrafft, steht aber vor Herausforderungen - Protokoll der Zentralbank
MR
03:35Indische Aktien eröffnen vor der RBI-Entscheidung höher
MR
03:16Asiatische Aktien steigen, Dollar taumelt nach "dovishen" Powell-Kommentaren
MR
02:53Öl steigt am 3. Tag aufgrund des gedämpften Dollars und des Rückgangs der US-Rohölbestände
MR
02:41Gold steigt, während der Dollar nach Powells Kommentaren nachgibt
MR
02:39Entgangene russische Öleinnahmen sind ein Glücksfall für Verlader und Raffinerien
MR
02:27Erster von zwei Verdächtigen plädiert auf nicht schuldig im Mordfall an 6 Personen in Kalifornien
MR
02:00Die Hitzewelle in Chile könnte die Flammen der tödlichen Waldbrände weiter anfachen
MR
01:44Aktien von Nintendo und SoftBank brechen nach Gewinn ein
MR
01:07Großbritanniens NIESR senkt Wachstumsprognose für 2023 und warnt vor dem Lebensstandard
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft"