Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Russland

01.09.2020 | 10:54

MOSKAU (dpa-AFX) - In Russland sind seit Beginn der Pandemie mehr als eine Million Infektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Pro Tag kommen nach offiziellen Angaben derzeit rund 5000 neue Fälle hinzu. Am Dienstag wurden knapp 4730 weitere Infektionen in der Statistik der russischen Behörden aufgenommen. Weltweit liegt Russland damit an vierter Stelle bei den offiziell erfassten Fällen. Die USA verzeichneten mit mehr als 6 Millionen die höchste Zahl an erfassten Infektionen, gefolgt von Brasilien mit rund 4 Millionen. An dritter Stelle steht Indien, wo bisher etwa 3,7 Millionen Ansteckungen registriert wurden. Generell wird mit einer hohen Dunkelziffer nicht erfasster Fälle gerechnet.

Die Zahl der täglich registrierten Neuinfektionen in Russland liegt schon seit geraumer Zeit in der jetzigen Größenordnung. In Moskau, dem Corona-Hotspot in dem Riesenreich, hat sich die Zahl täglich erfasster Fälle zwischen 600 und 700 eingependelt. Im ganzen Land sind bislang offiziell knapp 17 300 Menschen gestorben. Das ist im Vergleich zu anderen Ländern relativ wenig. Immer wieder gab es Berichte über geschönte Corona-Statistiken in Russland.

Russland hatte mit der Registrierung eines Impfstoffes Anfang August Schlagzeilen gemacht. Unklar war, ob und wie gut der Wirkstoff tatsächlich vor einer Infektion schützt und welche Nebenwirkungen auftreten. Das Vorgehen Moskaus löste international viel Kritik aus. Größere Mengen sollen bereits in den kommenden Wochen ausgeliefert werden. Zudem sollen im September in Moskau großangelegte Grippe-Impfungen beginnen./thc/DP/mis


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO / BRAZILIAN REAL (EUR/BRL) 0.54%6.5458 verzögerte Kurse.4.64%
US DOLLAR / RUSSIAN ROUBLE (USD/RUB) 1.00%75.661 verzögerte Kurse.1.94%
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
20:58KOMMENTAR-ÜBERBLICK aus Tageszeitungen zu aktuellen Themen
DJ
20:55Biden stellt Klimaschutz ins Zentrum der US-Außenpolitik
DP
20:32OTS : Börsen-Zeitung / Und wieder schnappt die Falle zu, Kommentar zum Kampf ...
DP
20:24US-Notenbank setzt extrem lockere Geldpolitik fort
AW
20:16US-Notenbank signalisiert anhaltend lockere Geldpolitik
DP
20:09US-Notenbank bestätigt Forward Guidance zu Kaufprogramm
DJ
20:07Bundeswehr prüft Corona-Hilfe für Portugal - Neue Höchstwerte
DP
20:06Widerstand gegen Reformpläne beim Jagdgesetz
DP
20:04DOKUMENTATION/Begleittext zum Beschluss der US-Notenbank
DJ
20:04TABELLE/US-Fed-Leitzinsen
DJ
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"