Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein

22.10.2021 | 18:31

WASHINGTON/PRETORIA (awp international) - Der Vorsitzende der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, hat erneut den Beginn eines Ausstiegs aus der lockeren Geldpolitik signalisiert. "Wir sind auf dem besten Weg, mit der Reduzierung unserer Anleihekäufe zu beginnen", sagte Powell am Freitag bei einer Podiumsdiskussion der südafrikanischen Zentralbank, die online stattfand. Das sogenannte Tapering sollte Mitte nächsten Jahres abgeschlossen sein, falls sich die Wirtschaft im Grossen und Ganzen wie erwartet entwickle. Powell bestätigte damit die Erwartungen an den Finanzmärkten und jüngste Aussagen aus der Fed.

Die Erhöhung der Leitzinsen stellte er noch nicht in Aussicht. "Ich denke es ist Zeit für eine Drosselung der Käufe, aber nicht für Zinserhöhungen", so Powell. An den Finanzmärkten wird erwartet, dass die Fed schon auf ihrer Sitzung Anfang November mit dem Tapering beginnen wird. Derzeit erwirbt die Fed monatlich Anleihen im Wert von insgesamt 120 Milliarden US-Dollar.

Globale Engpässe in der Versorgungskette und Verknappungen, die zu einer zu einer erhöhten Inflation geführt haben, "werden voraussichtlich länger dauern als als bisher erwartet, möglicherweise bis weit ins nächste Jahr hinein", sagte Powell. Es sei aber immer noch der wahrscheinlichste Fall, dass sich die Inflation wieder dem Ziel von zwei Prozent nähere, falls die Engpässe sich auflösen.

Nach den Aussagen von Powell gaben die Renditen von US-Staatsanleihen etwas nach. Die US-Aktienmärkte reagierten mit Kursverlusten, der Dollar mit leichten Kursgewinnen./jsl/stw


© AWP 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
05:11Indische Aktien steigen, da IT- und Energiegewinne die Sorgen über erste Omicron-Fälle überwiegen
MR
04:50DPA-AFX KUNDEN-INFO : Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten
DP
02:22TILMAN FERTITTA : FAST Acquisition weigert sich, die Fusion zwischen SPAC und Fertitta Entertainment zu beenden
MR
02:04Russische USM Holding verkauft Anteil an VK an Sogaz-Versicherer
MR
00:08U.S. FTC klagt gegen den 40-Milliarden-Dollar-Deal zwischen Nvidia und Arm
MR
02.12.2.000 Menschen in Quarantäne nach Omikron-Fällen an Schule in Genf
DJ
02.12.INDEX-MONITOR: Daimler Trucks nach Abspaltung für einen Tag in Dax und EuroStoxx
DP
02.12.Der gescheiterte Bieter der Limetree-Raffinerie bezeichnet den Zuschlag als "verdeckte Liquidation".
MR
02.12.Kanadas CIBC steigert Quartalsgewinn und hebt Dividende um 10% an
MR
02.12.WILLKOMMEN IM TINDERVERSE : Der CEO von Tinder spricht über Metaverse und virtuelle Währungen
MR
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"