Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

US-Notenbank sieht Fortschritt in Richtung strafferer Geldpolitik

28.07.2021 | 20:39

WASHINGTON (awp international) - Die US-Notenbank Fed sieht Fortschritt auf dem Weg in Richtung einer weniger grosszügigen Geldpolitik. Die Wirtschaft habe sich zuletzt auf die Ziele der Zentralbank zubewegt, teilte die Federal Reserve am Mittwoch nach ihrer Zinssitzung in Washington mit. Der weitere Fortschritt werde auf den kommenden Zinssitzungen bewertet. Die Fed strebt Vollbeschäftigung und stabile Preise an. Beide Ziele wurden in der Corona-Krise teils drastisch verfehlt.

Der wirtschaftliche Fortschritt ist vor allem entscheidend für die Frage, wie es mit den milliardenschweren Wertpapierkäufen der Zentralbank weitergehen soll. Derzeit kauft die Fed Staatsanleihen und Hypothekenpapiere im Wert von 120 Milliarden US-Dollar je Monat. Angesichts eines soliden Wirtschaftswachstums und einer rapide steigenden Inflation ist eine solche Stützung aus Sicht einiger Ökonomen nicht unbedingt erforderlich. Die Fed will aber erst "substanziellen" Fortschritt auf dem Weg zu ihren Zielen sehen, bevor sie an ein Abschmelzen der Wertpapierkäufe denkt.

An den Finanzmärkten schlug der Entscheid keine grossen Wellen. Der Euro schwächte sich zum Dollar etwas ab, blieb aber zum Franken praktisch unverändert bei 1,07825 Franken. Auch der Dollar blieb gegenüber dem Franken praktisch stabil bei 0,9138 nach 0,9130 Franken vor dem Entscheid.

/bgf/jsl/he/jb


© AWP 2021
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
23:03Wieder Streit um Fischerei zwischen Frankreich und Großbritannien
DJ
22:37US-Chiphersteller Micron erwartet Umsatz im ersten Quartal unter den Schätzungen
MR
21:17LASCHET : In nächsten Tagen Gespräche mit Grünen und FDP
DP
21:12DEVISEN : Euro stabilisiert sich im US-Handel
DP
21:10GESAMT-Machtkampf in der Union - SPD macht Tempo
DP
21:10DOBRINDT :  Wachstum, Klima und Sicherheit Kernthemen bei Verhandlungen
DP
21:10BRINKHAUS UND DOBRINDT : Wollen aktiv Gesprächsbereitschaft anbieten
DP
20:31Brinkhaus als Unions-Fraktionschef wiedergewählt
DJ
20:06Brexit und die Kraftstoffkrise - 'Lord Voldemort britischer Politik'
DP
19:56VIROLOGE DROSTEN : Corona-Herbstwelle deutet sich mancherorts an
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"