Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Forex

News : Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NachrichtenWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

Verdi will während der Konferenz der Gesundheitsminister protestieren

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
28.09.2020 | 15:35

BERLIN (dpa-AFX) - Die Gewerkschaft Verdi hat aus Anlass der Gesundheitsministerkonferenz für Mittwochnachmittag zu Protesten in Berlin aufgerufen. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie seien nur wenige hundert Beschäftigte aus der Kranken- und Altenpflege vor Ort, teilte Verdi am Montag in Berlin mit. Aber mehr als 12 000 haben der Gewerkschaft zufolge an einer Foto-Petition teilgenommen, in der sie verlangen, den Worten der Anerkennung zu Beginn der Corona-Pandemie Taten folgen zu lassen.

Die Personalausstattung der Kliniken müsse sich am Bedarf der Patienten orientieren, forderte Sylvia Bühler, die im Verdi-Bundesvorstand für das Gesundheitswesen zuständig ist. "Außerdem muss der Gesetzgeber der Ausgliederung von Tätigkeiten in unzählige Tochtergesellschaften einen Riegel vorschieben."

Kritik übt Verdi auch an der Krankenhausfinanzierung über Fallpauschalen. So werde zum Beispiel nicht honoriert, wenn Kliniken Behandlungskapazitäten vorhielten. Die Forderungen sollen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und der Vorsitzenden der Gesundheitsministerkonferenz, Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD), übergeben werden.

Parallel zur Gesundheitsministerkonferenz gibt es Verdi zufolge im Rahmen der Tarifrunde für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen bundesweit Streiks und Aktionen in kommunalen Krankenhäusern und Gesundheitseinrichtungen. Die Gesundheitsminister tauschen sich am Mittwoch unter anderem ein weiteres Mal über die Bekämpfung der Corona-Krise aus./ah/DP/nas

© dpa-AFX 2020

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
10:06Deutsche Hotel- und Flugbuchungen im Oktober gesunken
AW
05:24Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 25. Oktober 2020
AW
24.10.Winterzeit beginnt - Uhren werden in der Nacht umgestellt
DP
24.10.US-WAHL : Trump stimmt früh bei US-Präsidentenwahl ab
DP
24.10.UN-CHEF : Normalisierung zwischen Israel und Sudan bringt Hoffnung
DP
24.10.USA : Gut 80 000 Infizierte an einem Tag - Harte Maßnahmen in Europa
DP
24.10.Krankenhausgesellschaft sieht Kliniken in Corona-Krise gut gerüstet
DP
24.10.Erneut Rekordwerte bei Corona-Neuinfektionen in Litauen und Lettland
DP
24.10.Hartes Ringen bei Tarifverhandlungen für öffentlichen Dienst
DP
24.10.Merkel wiederholt Podcast mit eindringlichem Corona-Appell
DP
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"