Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisen & ForexKryptowährungenCybersicherheitPressemitteilungen

WOCHENEND-ÜBERBLICK Unternehmen/18. und 19. September 2021

19.09.2021 | 17:34

Die wichtigsten Meldungen zu Unternehmen aus dem Wochenendprogramm von Dow Jones Newswires.

RWE verdient gut am CO2-Preis - Zeitung

Der Energiekonzern RWE hat sich einem Zeitungsbericht zufolge bis 2030 langfristig gegen das Risiko steigender CO2-Preise abgesichert. RWE habe schon 2017 begonnen, sich langfristig mit CO2-Zertifikaten einzudecken, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Insider. Damals habe ein solches Zertifikat, das zur Emission einer Tonne des klimaschädlichen Treibhausgases berechtigt, noch wenige Euro kostet. Aktuell seien es 60 Euro. Damit verpuffe der Effekt aus dem Handel mit CO2-Zertifikaten, der eigentlich dazu führen soll, dass Kohlekraftwerke vom Netz gehen.

Autovermieter erwarten 2022 massiv steigende Preise

Deutschlands Autovermieter erwarten im kommenden Jahr erhebliche Engpässe im Angebot. "Es ist schon jetzt absehbar, dass zu wenige Vermietfahrzeuge auf dem Markt sind", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Autovermieter Deutschlands, Jens Erik Hilgerloh, im Interview mit der Automobilwoche. "Steigt die Nachfrage weiter, verschlechtern sich die Konditionen. Wir gehen davon aus, dass die Preise im nächsten Jahr erneut deutlich steigen."

IPO/Autodoc-Gründer ziehen sich aus Geschäftsführung zurück

Das Berliner Start-up Autodoc geht laut einem Zeitungsbericht den nächsten Schritt in Richtung eines möglichen Börsengangs. Nach Informationen von Welt am Sonntag hat sich der Onlinehändler für Autoersatzteile Anfang September in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Zugleich haben die drei Gründer die Geschäftsführung abgegeben: Alexej Erdle, Vitalij Kungel und Max Wegner, die den Autoteile-Händler 2008 gegründet haben, wechseln demnach mit der AG-Umwandlung in den Aufsichtsrat.

Google blockiert weitere Wahlempfehlungen von russischer Opposition

Das US-Internetunternehmen Google hat während der Parlamentswahl in Russland auf Druck der Behörden weitere Wahlempfehlungen der Opposition in seinen Online-Diensten blockiert. Zwei Kandidaten-Listen im Dienst Google Docs und zwei Videos auf Googles Plattform Youtube waren am Sonntag nicht mehr erreichbar. Regierungsgegner machten entsprechende Anweisungen der Aufsichtsbehörde Roskomnadsor dafür verantwortlich.

Auch Telegram löscht Wahlempfehlungs-App der russischen Opposition

Nach den US-Tech-Giganten Apple und Google hat auch das Online-Unternehmen Telegram die Wahlempfehlungs-App der russischen Opposition während der Parlamentswahlen aus seinem Dienst entfernt. Unternehmensgründer Pawel Durow erklärte am Samstag, er habe nach der Entscheidung der beiden US-Unternehmen keine andere Wahl gehabt. Apple und Google bestimmten "gegenüber Entwicklern wie uns die Spielregeln" schrieb er auf Telegram. Die beiden US-Anbieter hatten die Oppositions-App am Freitag auf massiven Druck des Kremls für Russland gelöscht.

Weltraumtouristen wieder sicher auf der Erde gelandet

Nach drei Tagen im All sind die ersten Weltraumtouristen des US-Raumfahrtunternehmens SpaceX wieder sicher auf der Erde gelandet. Die "Crew Dragon"-Raumkapsel wasserte am Samstag um kurz nach 19.00 Uhr (01.00 Uhr MESZ) im Atlantik vor der Küste Floridas, wie auf einer Live-Videoübertragung des Unternehmens zu sehen war. Ein SpaceX-Schiff nahm die vier US-Passagiere in Empfang, die winkend und mit breitem Lächeln aus der Kapsel stiegen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/AFP/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 19, 2021 11:33 ET (15:33 GMT)

Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"
10:48Länder-Mehrheit für rechtliche Absicherung von Corona-Schutz in Sicht
DP
10:45Unternehmensstimmung im Euroraum trübt sich weiter ein
AW
10:44Thailand weitet Öffnung zum 1. November auf 46 Länder aus
DP
10:40RKI registriert 19 572 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 95,1
DP
10:36Fast 70 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal geimpft
DP
10:32IfW erwartet hohe Kosten für ungeimpfte Corona-Patienten
DP
10:29Umfrage - Euro-Konjunktur verliert wegen Lieferproblemen an Schwung
RE
10:29Dutzende Länder fordern China erneut zur Anerkennung der Rechte der Uiguren auf
DJ
10:23Koalitionsverhandlungen in Berlin haben begonnen
DP
10:21EUROZONE : Unternehmensstimmung trübt sich weiter ein
AW
Aktuelle Nachrichten "Wirtschaft & Forex"