Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
News: Aktuelle News
Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & ForexRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersInstitutionelle AnlegerTermineSektoren 

XETRA-SCHLUSS/DAX hat Rekordstand fest im Visier

29.06.2021 | 17:52

Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)--Aufwärts ist es am Dienstag mit den Kursen am deutschen Aktienmarkt gegangen. Der DAX stieg um 0,9 Prozent auf 15.691 Punkte. "Das sieht nach einem Ende der Konsolidierung und nach einer Wiederaufnahme der Rekordjagd im DAX in den kommenden Tagen aus", so ein Händler. Gestützt wurde die Stimmung von den positiven Vorlagen der Wall Street. "Zudem kaufen die Notenbanken trotz aller Hinweise auf eine Normalisierung immer mehr Anleihen", sagte der Marktteilnehmer. Deshalb richte sich der Markt auf ein weiteres gutes Aktienhalbjahr ein und suche nach möglichen neuen Favoriten.

Von der Suche nach neuen Favoriten profitierte auch der TecDAX. Er gewann 0,6 Prozent und übertraf zeitweise das bereits im Februar aufgestellte bisherige Jahreshoch. Im DAX zogen Infineon um 3,4 Prozent an und Delivery Hero um 3,5 Prozent. Die DZ Bank hält Siemens Energy für aussichtsreich, der Kurs erholte sich um 3,6 Prozent.

Auf der anderen Seite verloren Fresenius 0,4 Prozent und FMC 0,9 Prozent. Laut FMC-Chef Rice Powell kostet die Pandemie das Unternehmen ein Jahr Wachstum. In der zweiten Reihe litten die Reise-Aktien weiter unter der Ausbreitung der Delta-Variante des Corona-Virus: Lufthansa und Fraport fielen um je 0,6 Prozent.

   Rheinmetall profitiert von Puma-Auftrag - Knorr-Bremse brechen ein 

Rheinmetall stiegen um 2,4 Prozent. Der Konzern hatte gemeinsam mit Krauss Maffei von der Bundeswehr einen Großauftrag zum Schützenpanzer Puma erhalten. Auf Rheinmetall entfällt daraus ein Auftragsumfang von 501 Millionen Euro.

Hella zogen um 4 Prozent an. Knorr-Bemse zeigte Interesse an einem Einstieg über die Aktienpakete der Gründer-Familie. Allerdings seien die Gespräche noch in einem sehr frühen Stadium, hieß es. Knorr-Bremse brachen um mehr als 12 Prozent ein.

   Cherry AG mit schwachem Börsendebüt 

Ein eher enttäuschendes Börsendebüt verbuchte die Cherry AG. Der erste Kurs von 32,00 Euro entsprach exakt dem Ausgabepreis. Dieser hatte bereits am unteren Ende der Angebotsspanne von 30 bis 38 Euro gelegen. Die Marktkapitalisierung des Herstellers von Computer-Mäusen und mechanischen Tastaturen liegt damit bei 778 Millionen Euro. Zum Schluss notierten die Titel bei 32,00 Euro.

Für die Aktie von Atoss Software ging es um 0,2 Prozent nach oben. Sie ersetzen am 1. Juli im SDAX die Aktien von Osram Licht. Hauck & Aufhäuser bleibt weiter positiv für die Atoss-Aktie gestimmt und erwartet eine Fortsetzung des Wachstumskurses.

=== 
INDEX          zuletzt  +/- %  +/- % YTD 
DAX          15.690,59  +0,9%    +14,37% 
DAX-Future   15.671,00  +0,9%    +14,80% 
XDAX         15.687,37  +0,7%    +14,77% 
MDAX         34.295,85  +0,1%    +11,36% 
TecDAX        3.605,48  +0,6%    +12,22% 
SDAX         16.125,75  +0,8%     +9,22% 
zuletzt                +/- Ticks 
Bund-Future   172,04%    -24 
 
Index   Gewinner  Verlierer  unv.  Umsatz Mio Euro  Mio Aktien  Vortag 
DAX           23          7     0          2.659,8        50,3    43,9 
MDAX          37         23     0          1.011,4        36,4    33,0 
TecDAX        20         10     0            814,2        25,9    17,9 
SDAX          49         18     3            188,1         8,2     8,2 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/flf

(END) Dow Jones Newswires

June 29, 2021 11:51 ET (15:51 GMT)

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ATOSS SOFTWARE AG -1.32%179.4 verzögerte Kurse.15.06%
DELIVERY HERO SE -0.94%115.4 verzögerte Kurse.-8.19%
DEUTSCHE LUFTHANSA AG 5.26%6.505 verzögerte Kurse.-14.99%
FRAPORT AG -0.07%61.74 verzögerte Kurse.24.72%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA 0.16%61.28 verzögerte Kurse.-10.29%
FRESENIUS SE & CO. KGAA 0.54%41.58 verzögerte Kurse.9.29%
HELLA GMBH & CO. KGAA -0.10%60.3 verzögerte Kurse.14.10%
INFINEON TECHNOLOGIES AG -1.44%36.92 verzögerte Kurse.19.85%
KNORR-BREMSE AG -1.73%97 verzögerte Kurse.-11.80%
RHEINMETALL AG 0.00%83.5 verzögerte Kurse.-3.56%
SIEMENS ENERGY AG -1.25%23.77 verzögerte Kurse.-20.51%
Aktuelle Nachrichten "Märkte"
08:46Aktien Schweiz Vorbörse: SMI ohne klare Richtung erwartet
AW
08:45AKTIEN ASIEN/PAZIFIK : Hang Seng mit neuerlichem Erholungsversuch
AW
08:35EUREX/DAX-Future unter Druck
DJ
08:20Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne erwartet
AW
08:06TRENDUMFRAGE/DAX zum Xetra-Schluss 0,4 Prozent niedriger erwartet
DJ
08:04MÄRKTE EUROPA/Börsen wenig verändert erwartet
DJ
07:43Dax : zur Eröffnung höher erwartet
RE
07:34DPA-AFX BÖRSENTAG AUF EINEN BLICK : Moderate Gewinne
DP
07:09DAX-FLASH: Etwas höher in enger Spanne
DP
07:09MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Schanghai erholt sich von Vortagesverlusten
DJ
Aktuelle Nachrichten "Märkte"