Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Schweiz
  4. Swiss Exchange
  5. Bobst Group SA
  6. News
  7. Übersicht
    BOBNN   CH0012684657

BOBST GROUP SA

(BOBNN)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Bobst zieht wegen Corona-Unsicherheit Jahresprognose zurück

11.05.2020 | 07:59

Mex (awp) - Der Verpackungsmaschinenhersteller Bobst setzt wegen der Coronakrise seinen Jahresausblick aus. Angesichts der gegenwärtigen Unsicherheiten auf dem Weltmarkt könne die Finanzprognose für das Jahr 2020 nicht beibehalten werden, teilte die Westschweizer Gesellschaft am Montag mit.

Weitere Informationen würden mit der Veröffentlichung der Halbjahreszahlen am 27. Juli 2020 bekanntgegeben.

"Die neue geschäftliche Realität" habe Bobst dazu gezwungen, die Kosten, die Prioritäten bei Projekten und Investitionen für 2020 sowie für die kommenden Jahre neu zu bewerten. Alle Möglichkeiten staatlicher Fördermassnahmen - wie beispielsweise Kurzarbeit für einen Teil der Mitarbeiter in Deutschland, Italien, Frankreich und in der Schweiz - würden genutzt.

Anfang März hatte Bobst Prognosen vom Januar bestätigt: Die Gruppe rechnete für das laufende Geschäftsjahr mit einem Umsatzrückgang von 6 Prozent und einer erneut tieferen operativen Gewinnmarge (EBIT). Denn die "Drupa", die wichtigste Messe der Druck- und Verpackungsbranche, werde die Marketing-Kosten in die Höhe treiben, hiess es damals.

Die weltgrösste Fachmesse, die alle vier Jahre stattfindet, wurde nun von Juni 2020 auf April 2021 verschoben, wie Bobst am Montag schrieb. Man wolle aber online über neue Lösungen und Produkte informieren.

Produktion wird schrittweise hochgefahren

Die Gruppe müsse wegen der Unsicherheit am Markt - wie viele andere Unternehmen - einen Auftragsrückgang hinnehmen. Gleichzeitig gehörten die wichtigsten Branchen, die Bobst bedient, wie die Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder generell der Online-Handel, im derzeitigen Umfeld zu den wesentlichen Branchen. Einige der Kunden verzeichneten also einen starken Nachfrageanstieg, während andere Branchensegmente negativ betroffen seien (unter anderem Elektronik, Kosmetik, Autoersatzteile). Insbesondere die Reisebeschränkungen machten Bobst zu schaffen.

Die Ausbreitung des Coronavirus habe in den letzten Wochen in den globalen Lieferketten zu beträchtlichen Störungen geführt und das internationale Handels- und Dienstleistungsgeschäft beeinträchtigt, hiess es weiter. Am 23. März hatte Bobst kommuniziert, die Produktion an mehreren Standorten auf ein Minimum zurückzufahren. Seit dem 20. April sei der Betrieb nun schrittweise wieder hochgefahren worden.

Die Betriebe in China, die im Februar geschlossen wurden, waren dann auch die ersten, die Anfang März wieder öffneten, so Bobst. In Frankreich und Indien sei später gestartet worden.

Man ergreife zudem alle Massnahmen, "um liquide Mittel zu sichern, Lagerbestände zu verwalten, langfristige Investitionen aufrechtzuerhalten und neue Geschäftsfelder zu erschliessen, um die Auswirkungen auf den Umsatz so gering wie möglich zu halten". Eine solide Liquidität und gesunde Bilanzstruktur ermöglichten es, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken und die verschiedenen Investitionen zu tätigen, die für die Entwicklung der mittel- bis langfristigen Strategie erforderlich seien.

Die Mittel- und Langfristziele von Bobst sehen eine EBIT-Marge vor von mindestens 8 Prozent sowie eine Kapitalrendite (ROCE) von mindestens 20 Prozent. Das Umsatzziel wurde zuletzt auf 1,7 bis 1,8 Milliarden Franken festgelegt. 2019 machte Bobst einen Umsatz von 1,64 Milliarden Franken.

ys/rw


© AWP 2020
Alle Nachrichten zu BOBST GROUP SA
26.07.Aktien Schweiz Schluss: Verunsicherte Anleger nehmen Gewinne mit
AW
26.07.Aktien Schweiz: Investoren streichen zum Wochenstart Gewinne ein
AW
26.07.Aktien Schweiz Vorbörse: SMI mit knappen Auftaktverlusten erwartet
AW
26.07.Morning Briefing - Markt Schweiz
AW
26.07.Bobst legt im ersten Halbjahr kräftig zu und kehrt in Gewinnzone zurück
AW
26.07.BOBST : Ergebnisse für das erste Halbjahr 2021 - Bobst Group bestätigt die posit..
PU
23.07.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
16.07.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
09.07.BÖRSE ZÜRICH : 4-Wochenvorschau Schweiz
AW
08.07.BOBST : Die neue A3-Version der BOBST EXPERTFOLD 110 bietet echte Zeitersparnis ..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu BOBST GROUP SA
27.07.BOBST : Pitreavie Group chooses BOBST EXPERTFOLD 165 folder-gluer
PU
26.07.GLOBAL MARKETS LIVE : Hasbro, Lockheed Martin, Tencent, Roche, Vodafone...
26.07.Bobst Group SA Reaffirms Earnings Guidance for the Full Year 2021
CI
26.07.BOBST : Half-year report as at 30 June 2021
PU
26.07.BOBST : Swings To Profit In H1 Amid Order Growth
MT
26.07.BOBST : 2021 first half-year results - Bobst Group confirms positive results for..
PU
26.07.Bobst Group SA Reports Earnings Results for the Half Year Ended June 30, 2021
CI
22.07.BOBST : A. Hatzopoulos S.A. increases triplex lamination capacity with BOBST
PU
22.07.ANALYST RECOMMENDATIONS : Barclays, Chevron, Flutter, Netflix, Unilever...
16.07.BOBST : SuperCorrExpo 2021 delegates to gain insight to BOBST industry-transform..
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 573 Mio 1 734 Mio -
Nettoergebnis 2021 68,8 Mio 75,8 Mio -
Nettoliquidität 2021 96,8 Mio 107 Mio -
KGV 2021 19,9x
Dividendenrendite 2021 1,57%
Marktkapitalisierung 1 334 Mio 1 471 Mio -
Marktkap. / Umsatz 2021 0,79x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,75x
Mitarbeiterzahl 5 687
Streubesitz 46,3%
Chart BOBST GROUP SA
Dauer : Zeitraum :
Bobst Group SA : Chartanalyse Bobst Group SA | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends BOBST GROUP SA
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 4
Letzter Schlusskurs 80,75 CHF
Mittleres Kursziel 86,67 CHF
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 7,33%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Jean-Pascal Bobst Chief Executive Officer
Attilio Tissi Chief Financial Officer
Alain Guttmann Chairman
Thierry de Kalbermatten Non-Executive Vice Chairman
Jürgen Brandt Non-Executive Director
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
BOBST GROUP SA46.40%1 424
NORDSON CORPORATION12.72%13 162
SUZHOU MAXWELL TECHNOLOGIES CO., LTD.93.56%11 030
WUHAN GUIDE INFRARED CO., LTD.1.34%10 470
VALMET OYJ51.16%6 247
KORNIT DIGITAL LTD.44.74%5 970