Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  Nasdaq  >  Intel Corporation    INTC

INTEL CORPORATION

(INTC)
  Report
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Intel übertrifft Erwartungen vor Chefwechsel

21.01.2021 | 23:46

SANTA CLARA (dpa-AFX) - Der Chipkonzern Intel hat im vergangenen Quartal die Erwartungen deutlich übertroffen. Mit einem Umsatz von 20 Milliarden Dollar nahm das Unternehmen rund 2,6 Milliarden Dollar (2,14 Mrd Euro) mehr ein als zuvor in Aussicht gestellt. Das war zugleich ein Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Im gesamten Jahr stiegen die Erlöse um acht Prozent auf den Rekordwert von 77,9 Milliarden Dollar. Der Quartalsgewinn fiel um 15 Prozent auf 5,9 Milliarden Dollar, wie am Donnerstag bekannt wurde.

Im Geschäft mit Rechenzentren sank der Umsatz im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um 16 Prozent auf 6,1 Milliarden Dollar. Im gesamten Jahr stiegen die Erlöse jedoch nach dem Corona-Boom beim Datenverkehr um elf Prozent auf 26,1 Milliarden Dollar. Mit dem Arbeiten und Lernen zuhause hatten 2020 unter anderem Videokonferenzen stark zugenommen. Das machte den Ausbau in Rechenzentren notwendig, von dem auch Intel profitierte.

Im Geschäft mit PC-Prozessoren stiegen die Erlöse im vergangenen Quartal um 9 Prozent auf 10,9 Milliarden Dollar. Den Ausschlag dafür gab ein Sprung beim Notebook-Absatz - der auch als eine Folge der Corona-Pandemie gilt.

Anleger hatten offenbar Schwierigkeiten, das Zahlenwerk einzuordnen. Während die Intel-Aktie unmittelbar nach Bekanntwerden noch im regulären Handel ihren Kursgewinn um mehr als vier Prozentpunkte ausbaute, verlor das Papier nachbörslich zuletzt mehr als ein Prozent.

Intel steht vor einem Wechsel an der Firmenspitze: Zum 15. Februar soll der erfahrene Tech-Manager Pat Gelsinger den Chefposten übernehmen. Der Konzern war zuletzt unter anderem durch Verzögerungen beim Start einer neuen Prozessor-Technologie zunehmend unter Druck geraten.

Der scheidende Chef Bob Swan sagte in einer Telefonkonferenz mit Analysten nach Vorlage der Zahlen, Intel mache gute Fortschritte dabei, die Probleme bei der Produktion von Chips mit Strukturbreiten von 7 Nanometern zu überwinden. Der Konzern hatte im Sommer ankündigen müssen, dass diese neuen Prozessoren sich weiter verzögern und erst Ende 2022 oder Anfang 2023 auf den Markt kommen werden. Der Grund ist ein Fehler im Produktionsverfahren, der zu einem überhöhten Anteil unbrauchbarer Chips führte.

Im Zusammenhang mit den Problemen kam auch die Möglichkeit auf, dass Intel die neuen Prozessoren komplett bei anderen Fertigern produzieren lassen könnte, statt in den eigenen Werken. Jetzt sagte Gelsinger, er gehe davon aus, dass der Großteil der Produktpalette 2023 aus Intel-Fabriken kommen werde. Zugleich sei aber wahrscheinlich, dass man bei "einzelnen Technologien und Produkten" verstärkt auf externe Fertiger setzen werde.

Die 7-Nanometer-Technologie zu meistern, ist extrem wichtig für die Zukunft von Intel. Je niedriger die Strukturbreiten, desto mehr Prozessoren passen auf eine Halbleiter-Scheibe bei der Produktion. Zudem arbeiten die Chips dadurch effizienter und stromsparender. Der Konkurrent AMD hat bereits 7-Nanometer-Produkte im Angebot. Schon bei der aktuellen 10-Nanometer-Technik hatte Intel mit Verzögerungen zu kämpfen./so/DP/he


© dpa-AFX 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
INTEL CORPORATION -2.61%61.24 verzögerte Kurse.26.21%
VMWARE, INC. -0.83%139.24 verzögerte Kurse.-0.73%
Alle Nachrichten auf INTEL CORPORATION
09:22Volocopter sammelt in Finanzierungsrunde über 200 Millionen Euro ein
DJ
08:15Flugtaxi-Startup Volocopter sammelt 200 Millionen bei Investoren ein
RE
07:12Intel soll rund 2,2 Milliarden Dollar in US-Patentstreit zahlen
DP
02.03.Intel soll rund 2,2 Milliarden Dollar in Patentstreit zahlen
DP
01.03.Aktien New York Schluss: Sehr fest - Hilfspaket und Anleihenberuhigung
AW
01.03.Aktien New York: Hilfspaket und sinkende Anleihe-Renditen treiben kräftig an
AW
22.02.Aktien New York Schluss: Sorge vor Überhitzung drückt Nasdaq
AW
22.02.Aktien New York: Sorge vor Überbewertung belastet Nasdaq - Dow auf Rekord
AW
17.02.Conti-Beteiligung AEye geht durch die Hintertür an die Nasdaq
RE
05.02.Bernstein hebt Ziel für ASML auf 435 Euro - 'Market-Perform'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu INTEL CORPORATION
02.03.INTEL  : loses U.S. patent trial, ordered to pay $2.18 bln to VLSI Tech
RE
02.03.INTEL  : asked to pay $2.18 bln after losing Texas patent trial - Bloomberg News
RE
02.03.MARKET CHATTER : Intel to Reportedly Pay VLSI Technology $2.18 Billion Over Pate..
MT
02.03.INTEL  : Security Initiatives
PU
02.03.STREET COLOR : Intel Infringed Two Patents, Fined $2.8 Bln By Texas Court: Share..
MT
02.03.INTEL  : OEMs and Intel Create New PC Category Ultraportable Gaming
AQ
02.03.EQS-NEWS  : CoreAVI to Provide Safety Critical Hardware and Software Support to ..
DJ
02.03.PRESS RELEASE  : CoreAVI to Provide Safety Critical Hardware and Software Suppor..
DJ
01.03.INTEL  : AI chip firm Wave Computing emerges from Chapter 11 bankruptcy protecti..
RE
01.03.INTEL  : Achieves AWS High Performance Computing Competency Status
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 72 927 Mio - 66 720 Mio
Nettoergebnis 2021 18 334 Mio - 16 774 Mio
Nettoverschuldung 2021 8 407 Mio - 7 691 Mio
KGV 2021 13,7x
Dividendenrendite 2021 2,25%
Marktkapitalisierung 249 Mrd. 249 Mrd. 228 Mrd.
Marktkap. / Umsatz 2021 3,53x
Marktkap. / Umsatz 2022 3,48x
Mitarbeiterzahl 110 600
Streubesitz 99,9%
Chart INTEL CORPORATION
Dauer : Zeitraum :
Intel Corporation : Chartanalyse Intel Corporation | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse INTEL CORPORATION
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendNeutral
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 43
Mittleres Kursziel 63,67 $
Letzter Schlusskurs 61,24 $
Abstand / Höchstes Kursziel 47,0%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 3,97%
Abstand / Niedrigstes Ziel -34,7%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Patrick P. Gelsinger Chief Executive Officer & Director
George S. Davis Chief Financial Officer & Executive Vice President
Omar S. Ishrak Independent Chairman
Daniel J. McKeon Vice President-Information Technology Group
Ann B. Kelleher Senior Vice President & GM-Technology Development
Branche und Wettbewerber
01.01.Marktkapitalisierung (M$)
INTEL CORPORATION26.21%248 818
TAIWAN SEMICONDUCTOR MANUFACTURING COMPANY LIMITED14.91%566 820
NVIDIA CORPORATION2.69%332 475
BROADCOM INC.11.81%196 157
TEXAS INSTRUMENTS8.25%160 941
QUALCOMM INCORPORATED-8.44%155 677