Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. K+S AG
  6. News
  7. Übersicht
    SDF   DE000KSAG888   KSAG88

K+S AG

(SDF)
  Bericht
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Tradegate - 19.01. 09:58:29
17.665 EUR   -6.63%
18.01.UBS hebt Ziel für K+S auf 17,10 Euro - 'Neutral'
DP
13.01.K+S gefragt - Rückenwind von optimistischem Analystenkommentar
DP
13.01.Berenberg hebt K+S auf 'Buy' - Ziel 20 Euro
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-News

Grünes Licht für Joint Venture von K+S - Einmalertrag doch noch 2021

01.12.2021 | 15:09

KASSEL (dpa-AFX) - Das Gemeinschaftsunternehmen Reks des Düngerkonzerns K+S und der Remondis-Tochter Remex wird voraussichtlich noch in diesem Jahr starten. Das Bundeskartellamt hat den beiden Unternehmen dafür grünes Licht gegeben. "Das Joint Venture ist ein weiterer Schritt unserer strategischen Neuausrichtung", sagte K+S-Chef Burkhard Lohr am Mittwoch laut Mitteilung. Die Aktie des MDax-Konzerns stieg am Nachmittag in einem festen Markt um rund vier Prozent.

Das Genehmigungsverfahren hatte sich etwas länger hingezogen als erwartet. Ende Oktober gab die EU-Kommission das Verfahren an das Bundeskartellamt weiter. Es sei dann zunächst nicht absehbar gewesen, wie lang die kartellrechtliche Prüfung dauern würde, hieß es. Vor diesem Hintergrund hatte K+S in der letzten Prognose für 2021 nur das operative Geschäft einbezogen.

Nach der Zusage der Kartellwächter werde ein Abschluss der Transaktion nun aber noch vor Jahresende erwartet. Für den Düngerkonzern fällt daher im laufenden vierten Quartal ein Einmalertrag von 200 Millionen Euro an. Gleichzeitig werde ein Barmittelzufluss von rund 90 Millionen Euro vor Steuern generiert. Auf dieser Basis rechnet K+S für das Gesamtjahr mit einem operativen Ergebnis (Ebitda) von rund 830 Millionen Euro nach 267 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Zudem erwartet der Konzern einen leicht positiven freien Barmittelzufluss.

K+S spricht bei Reks von einer "starken Partnerschaft im Entsorgungsgeschäft". Im Gemeinschaftsunternehmen werde die Infrastruktur der Entsorgungsanlagen von K+S mit dem Vertriebsnetz von Remex vereint. Der Düngerkonzern verspricht sich davon den bestmöglichen Zugang für die Bereitstellung der künftig benötigten Materialien, die für die Abdeckung von großen Halden an den deutschen Kalistandorten gebraucht werden.

Seitdem sich K+S im Mai vom amerikanischen Salzgeschäft getrennt hatte, liegt der Fokus des Konzerns auf der Düngersparte. Da die Agrarmarkt-Perspektiven für 2022 gut sind, erwartet K+S weiter starke Kaligeschäfte. Nach vielen Problemen in den vergangenen Jahren profitiert der Konzern derzeit von hohen Düngerpreisen.

Als der Kalimarkt zuvor noch unter Druck stand, war K+S allerdings zu optimistisch mit Blick auf die Kalipreise. Das hatte eine Wertberichtigung zur Folge, die 2020 zu einem Jahresverlust von 1,8 Milliarden Euro führte. Die Finanzaufseher der Bafin hegten jedoch den Verdacht, dass die Vermögenswerte immer noch zu hoch angesetzt worden sein könnten. Die endgültigen Feststellungen der von der Bafin beauftragten Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) lösen jedoch keine weiteren Wertanpassungen aus, teilte K+S vergangene Woche mit.

Die Aktie des Düngerkonzerns wurde von der Bilanzkritik ohnehin nur phasenweise negativ beeinflusst. Trotz einiger hoher Tagesverluste hat die K+S-Aktie ihren Wert in diesem Jahr insgesamt bereits verdoppelt./niw/ngu/jha/


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu K+S AG
18.01.UBS hebt Ziel für K+S auf 17,10 Euro - 'Neutral'
DP
13.01.K+S gefragt - Rückenwind von optimistischem Analystenkommentar
DP
13.01.Berenberg hebt K+S auf 'Buy' - Ziel 20 Euro
DP
11.01.Baader Bank belässt K+S auf 'Add' - Ziel 17 Euro
DP
2021K+S : Neues Kapitel der Entsorgung am Kaliwerk Werra
PU
2021K+S darf Salzentsorgung in Werra bis Ende 2027 fortsetzen
DP
2021K+S : Behörde erteilt Einleiterlaubnis bis Ende 2027
PU
2021K+S : Zusammenschluss zum Joint Venture REKS vollzogen
PU
2021VCI erwartet 2022 trotz Gegenwind weiteres Wachstum
DJ
2021K+S bekennt sich zu EU-Grundsätzen für nachhaltige Rohstoffe
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu K+S AG
2021K+S : New chapter in disposal at the Werra potash plant
PU
2021K+S : Authority grants discharge permit until the end of 2027
PU
2021K+S : Merger into REKS joint venture concluded
PU
2021Potash importers brace for prolonged price rally after sanctions on Belarus
RE
2021K+S : commits to EU principles for sustainable raw materials
PU
2021K+S : Proceedings at the FREP terminated
PU
2021K+S, Remex JV Gets German Regulator's Approval
MT
2021K+S AKTIENGESELLSCHAFT : German Federal Cartel Office grants clearance for REKS joint vent..
EQ
2021K+S AKTIENGESELLSCHAFT : Preliminary announcement of the publication of quarterly reports ..
EQ
2021K+S : Q3/21 Quarterly Report
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu K+S AG
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 3 104 Mio 3 519 Mio 3 222 Mio
Nettoergebnis 2021 1 827 Mio 2 071 Mio 1 896 Mio
Nettoverschuldung 2021 988 Mio 1 120 Mio 1 026 Mio
KGV 2021 1,62x
Dividendenrendite 2021 0,86%
Marktkapitalisierung 3 621 Mio 4 103 Mio 3 758 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 1,48x
Marktkap. / Umsatz 2022 1,15x
Mitarbeiterzahl 10 738
Streubesitz -
Chart K+S AG
Dauer : Zeitraum :
K+S AG : Chartanalyse K+S AG | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends K+S AG
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 18
Letzter Schlusskurs 18,92 €
Mittleres Kursziel 16,93 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -10,5%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Burkhard Lohr Chairman-Executive Board
Thorsten Boeckers Chief Financial Officer
Andreas Kreimeyer Chairman-Supervisory Board
Holger Riemensperger Chief Operating Officer
Philip Freiherr von dem Bussche Independent Member-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
K+S AG24.60%4 103
SOCIEDAD QUÍMICA Y MINERA DE CHILE S.A.12.14%16 153
ICL GROUP LTD11.30%13 988
PUBLIC JOINT-STOCK COMPANY PHOSAGRO-3.36%9 949
THE SCOTTS MIRACLE-GRO COMPANY-0.14%8 998
UPL LIMITED6.96%8 490