Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. SAF-Holland SE
  6. News
  7. Übersicht
    SFQ   DE000SAFH001   SAFH00

SAF-HOLLAND SE

(SFQ)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

SAF-Holland schließt Prognoseanhebung nicht aus

23.07.2021 | 21:46

FRANKFURT (dpa-AFX) - SAF-Holland schließt eine Erhöhung seiner Jahresprognose trotz stark gestiegener Stahlpreise nicht aus. "Vor der Veröffentlichung unserer Quartalszahlen am 12. August werden wir uns die Chancen und Risiken ansehen und unsere Guidance für 2021 kritisch prüfen" sagte Finanzchefin Inka Koljonen der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe). "In diesem Jahr werden wir ganz klar zweistellig wachsen." Bisher rechnet das Unternehmen mit einem Erlösanstieg um bestenfalls knapp 20 Prozent auf 1,15 Milliarden Euro. Im vergangenen Jahr war der Umsatz nach 1,28 Mrd. Euro 2019 um ein Viertel gefallen.

Die Auftragsbücher des Nutzfahrzeugzulieferers sind prall gefüllt. Kunden in Europa, dem wichtigsten Markt des Unternehmens, müssen zum Teil bis Anfang 2022 auf ihre Bestellungen warten. "Wir arbeiten inzwischen wieder in drei Schichten in allen europäischen Werken und erhöhen die Kapazitäten überall", sagte Koljonen weiter.

Auf der Kostenseite spürt das Unternehmen aber den Anstieg der Stahlpreise: "Je nach Art und Region bis auf das Zwei- bis Dreifache", so die Managerin. "Für uns entspannt sich die Lage jedoch, weil wir höhere Vertragspreise weitergeben können". Allerdings geschieht dies verzögert: "Im OEM-Geschäft dauert es drei bis sechs Monate."

In Asien ist SAF-Holland mit einem Umsatzanteil von rund zehn Prozent noch unterrepräsentiert. "In China haben wir noch nicht richtig Fuß gefasst, auch weil wir spät auf den Markt gekommen sind", sagte Koljonen. Eine Akquisition ist dort allerdings nicht geplant: "SAF-Holland hat sich schon einmal mit einer Übernahme in China die Finger verbrannt." Deshalb sei das Unternehmen dort sehr vorsichtig, betonte die Finanzchefin. "Es geht uns eher darum, unser Vertriebsnetz mit Kooperationen zu verstärken."/he/bek


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu SAF-HOLLAND SE
27.09.SAF-HOLLAND SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Ver..
PU
27.09.SAF-HOLLAND SE : Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Ver..
DJ
24.09.Hauck & Aufhäuser belässt SAF-Holland auf 'Buy' - Ziel 22 Euro
DP
16.09.VDMA : Material- und Transportprobleme schlimmer als Mitte 2020
DJ
07.09.SAF-HOLLAND SE : Neues Werk in Russland - Investition in profitables Wachstum
EQ
07.09.SAF-HOLLAND SE : Neues Werk in Russland - Investition in profitables Wachstum
DJ
07.09.SAF-HOLLAND SE : Neues Werk in Russland - Investition in profitables Wachstum
DP
02.09.VDMA : Gute Weltkonjunktur sorgt für volle Auftragsbücher
DJ
31.08.Berenberg hebt Ziel für SAF-Holland auf 20,90 Euro - 'Buy'
DP
12.08.Jost Werke auf Kurs zu Jahreszielen - SAF-Holland optimistischer
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu SAF-HOLLAND SE
27.09.SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securi..
PU
27.09.SAF-HOLLAND SE : Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securi..
DJ
07.09.SAF HOLLAND : Germany's SAF-Holland to Open Manufacturing Plant in Russia
MT
07.09.SAF-HOLLAND SE : new plant in Russia - investment in profitable growth
PU
07.09.SAF-HOLLAND SE : new plant in Russia - investment in profitable growth
EQ
07.09.PRESS RELEASE : SAF-HOLLAND SE: new plant in Russia - investment in profitable growth
DJ
07.09.SAF-Holland SE Expands Its Global Production Network in A Targeted Manner by Adding A N..
CI
12.08.SAF-HOLLAND : Very strong first half-year - guidance raised for financial year 2021
PU
12.08.SAF HOLLAND : Half-Year Financial Report H1 2021 (741 KB)
PU
12.08.SAF HOLLAND : Corporate News (291 KB)
PU
Weitere Nachrichten auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SAF-HOLLAND SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 1 141 Mio 1 333 Mio 1 239 Mio
Nettoergebnis 2021 48,8 Mio 57,1 Mio 53,0 Mio
Nettoverschuldung 2021 162 Mio 189 Mio 176 Mio
KGV 2021 10,7x
Dividendenrendite 2021 3,51%
Marktkapitalisierung 522 Mio 610 Mio 567 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,60x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,52x
Mitarbeiterzahl 3 592
Streubesitz 100%
Chart SAF-HOLLAND SE
Dauer : Zeitraum :
SAF-Holland SE : Chartanalyse SAF-Holland SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SAF-HOLLAND SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 8
Letzter Schlusskurs 11,50 €
Mittleres Kursziel 16,11 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 40,1%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexander Geis Chief Executive Officer
Inka Koljonen Chief Financial Officer
Martin Kleinschmitt Chairman
André Philipp Chief Operating Officer
Martina Merz Vice Chairman
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
SAF-HOLLAND SE2.68%612
TOYOTA MOTOR CORPORATION30.51%257 885
VOLKSWAGEN AG24.66%140 641
DAIMLER AG31.91%94 891
GENERAL MOTORS COMPANY26.92%77 290
BMW AG14.48%62 734