Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Sixt SE
  6. News
  7. Übersicht
    SIX2   DE0007231326   723132

SIXT SE

(SIX2)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Mietwagenpreise steigen vor allem in beliebten Urlaubsländern

12.10.2021 | 06:12

MÜNCHEN/KÖLN (dpa-AFX) - Wer sich in den Herbstferien einen Mietwagen nimmt, muss tief in die Tasche greifen. Die Preise sind weit über dem Niveau vor Corona, wie Auswertungen der Portale Billiger-mietwagen.de und Check24 zeigen. Als Gründe gelten die gestiegene Nachfrage, Nachwehen der Corona-Krise und der Chipmangel.

Billiger-mietwagen.de hat für den Reisezeitraum Oktober in typischen Reiseländern Aufschläge von rund 40 Prozent gegenüber 2019 errechnet. Besonders in Spanien und Italien sind demnach Mietwagen mit Aufschlägen von mehr als 80 Prozent teurer geworden. In Deutschland fällt das Plus mit gut 32 Prozent zwar geringer aber immer noch deutlich aus.

Check24 meldet sogar noch höhere Aufschläge: Hier wurde der Unterschied für die gerade beendete Kalenderwoche 40 berechnet und beträgt gegenüber 2019 satte 78 Prozent. Das Vergleichsportal sieht dabei ebenfalls besonders große Unterschiede in Spanien und Italien mit 151 beziehungsweise 131 Prozent Aufschlag. Für Deutschland errechnet es ein Plus von 93 Prozent bei den Preisen.

Check24 hat die aktuelle Situation zudem mit den Preisen vor vier Wochen, also außerhalb der Herbstferien, verglichen. Hier liegt der Anstieg im Schnitt nur bei fünf Prozent, in einigen Ländern wie Italien gibt es sogar Rückgänge. In Deutschland liegt das Plus bei zwölf Prozent.

Offenbar sind es also weniger die Herbstferien als ein allgemein hohes Preisniveau bei Mietwagen, das zu den Anstiegen im Vergleich zu 2019 führt. Auch wenn die Portale von derzeit hoher Nachfrage berichten.

In diese Richtung weist auch Sixt-Chef Alexander Sixt: "Unabhängig von der aktuellen Herbstferienzeit nähert sich das Mobilitätsverhalten der Menschen wieder der Vorkrisenzeit an", sagt er. "Die hohe Nachfrage trifft nach wie vor auf eine Knappheit bei den verfügbaren Mietwagen." Daher sehe man aktuell "vereinzelt ein erhöhtes Preisniveau bei Mietwagen".

Als Ursachen für die anhaltende Knappheit sieht Sixt einerseits das niedrige Fahrzeugangebot durch Chipkrise und reduzierte Produktionskapazitäten. Zum anderen seien die Mietwagenflotten in der Corona-Krise verkleinert worden. Sixt allerdings hat zuletzt kräftig eingekauft und die Flotte wieder ausgebaut. Allein im zweiten Quartal habe man 70 900 Fahrzeuge eingesteuert./ruc/DP/stk


© dpa-AFX 2021
Alle Nachrichten zu SIXT SE
02.12.SIXT : expandiert nach Australien und erweitert internationales Netzwerk um 160 Stationen ..
PU
30.11.PAY-AS-YOU-USE BEI SIXT+ : Auto Abo pausieren, Geld sparen und Bonus-Guthaben erhalten
PU
23.11.AUSBAU IM SÜDLICHEN UMLAND MÜNCHENS : SIXT bringt sein Carsharing-Angebot SIXT share nach ..
PU
17.11.DZ Bank hebt fairen Wert für Sixt-Stämme auf 190 Euro - 'Kaufen'
DP
17.11.Jefferies hebt Sixt-Stämme auf 'Buy' - Ziel 195 Euro
DP
11.11.HOHE NACHFRAGE, HOHE PREISE : Sixt steuert auf Rekordgewinn zu
AW
11.11.Baader Bank belässt Sixt-Stämme auf 'Reduce' - Ziel 100 Euro
DP
11.11.SIXT SE : SIXT verzeichnet im dritten Quartal operativ das beste Quartalsergebnis der Unte..
DP
11.11.AUSBAU IM SÜDLICHEN UMLAND MÜNCHENS : SIXT bringt sein Carsharing-Angebot SIXT share nach ..
PU
09.11.Weg zu Elektro-Carsharing mit einigen Hürden
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu SIXT SE
02.12.SIXT : expands to Australia and adds 160 branches to its international network, including ..
PU
11.11.SIXT SE : ???????SIXT posts best quarterly operating result in the company's history in th..
EQ
11.11.Sixt SE Reports Earnings Results for the Third Quarter and Nine Months Ended September ..
CI
21.10.SIXT : ride goes green and offers sustainable ride services with hybrid and fully electric..
PU
20.10.SIXT SE : SIXT expects significant record annual result thanks to successful international..
EQ
20.10.Sixt SE Provides Preliminary Consolidated Earnings Guidance for the Third Quarter of 20..
CI
20.10.Sixt SE Revises Consolidated Earnings Guidance for the Full Year of 2021
CI
08.10.SIXT : recognized with Condé Nast Traveler's 2021 Readers' Choice Award “#3 Car Rent..
PU
05.10.SIXT : fSixt SE for the first time uses blockchain technology for the issuance of a borrow..
PU
21.09.SIXT : Significantly Raises Forecast for the 2021 Financial Year, Surpassing Market Expect..
PU
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Analystenempfehlungen zu SIXT SE
Mehr Empfehlungen
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 2 228 Mio 2 517 Mio 2 316 Mio
Nettoergebnis 2021 311 Mio 351 Mio 323 Mio
Nettoverschuldung 2021 1 897 Mio 2 144 Mio 1 973 Mio
KGV 2021 21,8x
Dividendenrendite 2021 1,42%
Marktkapitalisierung 5 682 Mio 6 425 Mio 5 907 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 3,40x
Marktkap. / Umsatz 2022 2,83x
Mitarbeiterzahl 6 921
Streubesitz 62,3%
Chart SIXT SE
Dauer : Zeitraum :
Sixt SE : Chartanalyse Sixt SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends SIXT SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung KAUFEN
Anzahl Analysten 8
Letzter Schlusskurs 143,10 €
Mittleres Kursziel 160,25 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 12,0%
Verlauf des Gewinns je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Alexander Sixt Co-Chief Executive Officer
Konstantin Sixt Co-Chief Executive Officer
Kai Andrejewski Chief Financial Officer
Erich Sixt Chairman-Supervisory Board
Nico Gabriel Chief Operating Officer
Branche und Wettbewerber