Einloggen
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Aktien
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. Traton SE
  6. News
  7. Übersicht
    8TRA   DE000TRAT0N7   TRAT0N

TRATON SE

(8TRA)
  Bericht
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NewsAnalystenempfehlungenAndere SprachenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchen-NewsMarketScreener Analysen

Lkw-Zulieferer SAF-Holland kassiert Ziele - Aktie stürzt ab

24.09.2019 | 15:51

München (Reuters) - Die zweite Prognosekorrektur in diesem Jahr hat die Aktie des Lkw-Zulieferers SAF-Holland abstürzen lassen und andere Werte aus der Nutzfahrzeug-Branche in Mitleidenschaft gezogen.

Der Spezialist für Lkw-Achsen und Anhängerkupplungen aus dem fränkischen Bessenbach erwartet für das laufende Jahr nun einen Umsatz- und Gewinnrückgang. Auch die Erwartungen für 2020 wurden zurückgenommen. Die im Kleinwerteindex SDax notierte Aktie brach am Dienstag um fast ein Viertel auf 6,85 Euro ein, den tiefsten Stand seit mehr als sechs Jahren. Die Papiere des hessischen Konkurrenten Jost-Werke gaben sechs Prozent nach. "Jost wird in Sippenhaft genommen", sagte Frank Schneider von Alpha Wertpapierhandel.

"Der Lkw-Markt hat sich im August deutlich abgekühlt. Das trifft alle, die in dem Markt tätig sind." Die Papiere des Lkw-Bauers Traton büßten vier Prozent ein. Auch der neue SAF-Holland-Vorstandschef Alexander Geis machte die schwächelnde Branchenkonjunktur für die Korrektur verantwortlich. Das betreffe vor allem Europa, China und Indien - und werde sich auch bis Jahresende nicht mehr ändern. Dabei sah es Ende Juni noch gut aus: Der Umsatz von SAF-Holland wuchs in der ersten Jahreshälfte um fast neun Prozent, der operative Gewinn (Ebit) um 13 Prozent.

Geis war nach der ersten Prognosesenkung im Februar ins Amt gekommen und hatte vor allem das Amerika-Geschäft umgesteuert. Doch die Zuwächse dort konnten die Einbußen in anderen Regionen nicht wettmachen. Um das operative Ergebnis zu stabilisieren, habe SAF-Holland deshalb beschlossen, "Instrumente zur kurzfristigen Arbeitszeitflexibilisierung zu nutzen", erklärte Geis. Zeitarbeiter sollten reduziert, Überstunden abgebaut und freiwerdende Stellen nicht besetzt werden. Über Kurzarbeit müsse erst mit dem Betriebsrat gesprochen werden, sagte ein Sprecher.

SAF-Holland plant für 2019 nun mit einem Umsatz zwischen 1,26 und 1,30 (Vorjahr: 1,3) Milliarden Euro, das sind bis zu drei Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Eigentlich sollte der Umsatz um vier bis fünf Prozent wachsen. Die bereinigte Umsatzrendite vor Steuern und Zinsen (Ebit-Marge) werde nur bei 6,0 bis 6,5 Prozent statt der bisher angepeilten 7,5 Prozent liegen. Daraus errechnet sich ein operativer Gewinn (Ebit) von 76 bis 85 (Vorjahr: 90) Millionen Euro. Auch die acht Prozent Umsatzrendite, die sich SAF-Holland für 2020 vorgenommen hatte, seien nicht mehr zu halten.


© Reuters 2019
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
JOST WERKE AG -0.58%51.5 verzögerte Kurse.19.49%
SAF-HOLLAND SE 0.00%11.74 verzögerte Kurse.4.82%
SDAX -0.21%16531.16 verzögerte Kurse.11.96%
SDAX PERFORMANCE INDEX 9:00-20:00 -0.10%16491.96 verzögerte Kurse.11.81%
TRATON SE -1.56%26.46 verzögerte Kurse.17.05%
Alle Nachrichten zu TRATON SE
30.07.DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen
DJ
29.07.JPMorgan nimmt Traton mit 'Neutral' wieder auf - Ziel 34 Euro
DP
28.07.Barclays belässt Traton auf 'Overweight' - Ziel 34 Euro
DP
28.07.Jefferies belässt Traton auf 'Buy' - Ziel 30 Euro
DP
28.07.TRATON : Chef will Navistar auf Vordermann bringen
RE
28.07.WDH : VW-Nutzfahrzeugholding Traton fährt im zweiten Quartal schwarze Zahlen ein
DP
28.07.TRATON : Halbjahresfinanzbericht 2021
PU
28.07.TRATON : kehrt im ersten Halbjahr 2021 operativ auf Niveau vor Ausbruch der COVI..
PU
28.07.TAGESVORSCHAU : Termine am 28. Juli 2021
DP
27.07.TRATON : Pietro Zollino folgt als Kommunikationschef der TRATON GROUP auf Julia ..
PU
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu TRATON SE
29.07.Asked on Porsche IPO, VW CEO says we have to 'consider' tapping markets
RE
28.07.TRATON : Ergebnisse Halbjahresfinanzbericht 2021 – Präsentation Presse (in..
PU
28.07.TRATON : 2021 Half-Year Financial Report
PU
28.07.TRATON : Results 2021 Half-Year Financial Report – Presentation Investor R..
PU
28.07.TRATON : Results 2021 Half-Year Financial Report – Presentation Press, 202..
PU
28.07.TRATON : reinstates its operating performance to pre-COVID-19 pandemic level in ..
PU
27.07.TRATON : Pietro Zollino succeeds Julia Kroeber-Riel as TRATON GROUP's Head of Co..
PU
27.07.TRATON : All-electric series truck
PU
22.07.TRATON SE : Preliminary announcement of the publication of financial reports acc..
EQ
22.07.DGAP-AFR : TRATON SE: Preliminary announcement of the publication of financial r..
DJ
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2021 27 223 Mio 32 305 Mio 29 236 Mio
Nettoergebnis 2021 1 173 Mio 1 392 Mio 1 260 Mio
Nettoverschuldung 2021 10 264 Mio 12 180 Mio 11 022 Mio
KGV 2021 11,4x
Dividendenrendite 2021 3,11%
Marktkapitalisierung 13 230 Mio 15 694 Mio 14 208 Mio
Marktkap. / Umsatz 2021 0,86x
Marktkap. / Umsatz 2022 0,80x
Mitarbeiterzahl -
Streubesitz 10,3%
Chart TRATON SE
Dauer : Zeitraum :
Traton SE : Chartanalyse Traton SE | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends TRATON SE
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralNeutralAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkaufen
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung AUFSTOCKEN
Anzahl Analysten 12
Letzter Schlusskurs 26,46 €
Mittleres Kursziel 30,00 €
Abstand / Durchschnittliches Kursziel 13,4%
Revisionen zum Gewinn je Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
Matthias Grundler Chairman-Management Board & CEO
Christian Schulz Chief Financial Officer & Member-Management Board
Hans Dieter Pötsch Chairman-Supervisory Board
Christian Levin COO & Member-Management Board
Athanasios Stimoniaris Vice Chairman-Supervisory Board
Branche und Wettbewerber
01.01.Wert (M$)
TRATON SE17.05%15 694
CATERPILLAR INC.13.59%113 255
DEERE & COMPANY33.73%112 795
AB VOLVO4.62%48 272
SANY HEAVY INDUSTRY CO., LTD-29.05%32 398
PACCAR, INC.-3.81%28 811