Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmelden
Anmelden
Mitglied werden
Kostenlose Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

MarketScreener Homepage  >  Aktien  >  NASDAQ OMX COPENHAGEN  >  Vestas Wind Systems A/S    VWS   DK0010268606

VESTAS WIND SYSTEMS A/S

(VWS)
  Report
Realtime Estimate-Kurse. Realtime-Estimate Cboe Europe - 18.01. 17:20:00
1381.5 DKK   +1.36%
15.01.Morgan Stanley erhöht Ziel für Vestas - 'Equal-weight'
DP
12.01.JPMorgan belässt Vestas auf 'Underweight'
DP
12.01.Deutsche Bank hebt Ziel für Schneider auf 115 Euro - 'Hold'
DP
ÜbersichtKurseChartsNewsRatingsTermineUnternehmenFinanzenAnalystenschätzungenRevisionenDerivate 
ÜbersichtAlle NachrichtenPressemitteilungenOffizielle PublikationenBranchennachrichtenMarketScreener AnalysenAnalystenempfehlungen

Betriebsräte in der Windindustrie wieder etwas zuversichtlicher

30.11.2020 | 14:41

HAMBURG (dpa-AFX) - Arbeitnehmervertreter in der Windindustrie sehen laut einer Umfrage wieder etwas zuversichtlicher in die Zukunft der Branche. Insgesamt gab mehr als ein Drittel der Teilnehmer an der Befragung der Agentur für Struktur- und Personalentwicklung im Auftrag der IG Metall eine positive Einschätzung für den Markt in Deutschland ab, wie die Gewerkschaft am Montag mitteilte. Für den Bereich Offshore seien es mehr als 45 Prozent gewesen. Noch besser bewerteten die Betriebsräte die internationalen Märkte - insbesondere Asien und das restliche Europa. An diesem Dienstag beginnt die Messe Windenergy Hamburg. Sie findet wegen der Corona-Pandemie erstmal in rein digitaler Form statt. An der Umfrage beteiligten sich laut IG Metall 30 Betriebe, die zusammen 21 893 Beschäftigte repräsentieren.

"Wir haben in den vergangenen Jahren erheblich an Arbeitsplätzen und Wertschöpfung in der Windindustrie in Deutschland verloren. Darüber dürfen diese aktuellen Zahlen nicht hinwegtäuschen", erklärte der Bezirksleiter der IG Metall Küste, Daniel Friedrich. Auch in diesem Jahr habe sich der Kahlschlag in einigen Unternehmen - etwa bei Enercon in Aurich und Magdeburg - fortgesetzt.

Den Betriebsräten zufolge stabilisiert sich inzwischen die Beschäftigungsentwicklung langsam. So sei nur noch in acht Prozent der Betriebe (2019: 24 Prozent, 2018: 39 Prozent) ein Personalabbau geplant. In 16 Prozent der Unternehmen werde trotz Corona-Pandemie sogar mit Neueinstellungen etwa im Bereich Service und Wartung gerechnet. Schlechter sieht es bei den Auszubildenden aus. Dort wollten 36 Prozent der Betriebe Stellen streichen, nur zwölf Prozent der Firmen wollten die Zahl der Ausbildungsplätze erhöhen - obwohl die Hälfte der Firmen Probleme bei der Stellenbesetzung habe.

Weiter unzufrieden sind die Betriebsräte laut Umfrage mit der Bundesregierung. Fast 85 Prozent sehen in der aktuellen Politik keine Unterstützung für die Windindustrie. Positiv bewerten sie dagegen die Erhöhung der Ausbauziele für Windenergie auf See sowie der Green Deal der EU-Kommission (jeweils 73,1 Prozent).

"Der Ausbau der Windenergie muss mit sozialen Standards wie der Einhaltung von Tarifverträgen und regionaler Wertschöpfung verbunden werden", forderte Wolfgang Lemb, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall. Das gelte für die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in Deutschland wie für die Offshore-Windstrategie der EU./klm/DP/eas


© dpa-AFX 2020
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
NORDEX SE -1.37%24.56 verzögerte Kurse.12.36%
SIEMENS GAMESA RENEWABLE ENERGY, S.A. -0.41%34.1 verzögerte Kurse.3.48%
VESTAS WIND SYSTEMS A/S 0.95%1376 verzögerte Kurse.-5.31%
Alle Nachrichten auf VESTAS WIND SYSTEMS A/S
15.01.Morgan Stanley erhöht Ziel für Vestas - 'Equal-weight'
DP
12.01.JPMorgan belässt Vestas auf 'Underweight'
DP
12.01.Deutsche Bank hebt Ziel für Schneider auf 115 Euro - 'Hold'
DP
08.01.JPMorgan belässt Vestas auf 'Underweight' - Ziel 680 Kronen
DP
05.01.MÄRKTE EUROPA/Gewinnmitnahmen in Aktien - Öl zieht deutlich an
DJ
05.01.MÄRKTE EUROPA/Aktien etwas leichter - Öl zieht deutlich an
DJ
05.01.MÄRKTE EUROPA/DAX dreht am Mittag leicht ins Minus
DJ
04.01.JPMorgan belässt Vestas auf 'Underweight' - Ziel 680 Kronen
DP
2020Windräder sollen in NRW 1000 Meter Abstand zur Wohnbebauung halten
DP
2020Goldman hebt Ziel für Vestas auf 1423 Kronen - 'Buy'
DP
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu VESTAS WIND SYSTEMS A/S
15.01.VESTAS WIND SYSTEMS : Morgan Stanley reaffirms its Neutral rating
MD
14.01.VESTAS WIND A/S : Cuts 220 Jobs Amid Integration of MHI Offshore Wind
DJ
14.01.VESTAS WIND A/S : Wind turbine maker Vestas to cut 220 jobs in Denmark and UK
RE
14.01.VESTAS WIND A/S : takes next steps in integration of onshore and offshore wind o..
AQ
13.01.EXCLUSIVE : Siemens spin-offs tap hydrogen boom in wind alliance
RE
12.01.VESTAS WIND SYSTEMS : JP Morgan reiterates its Sell rating
MD
12.01.VESTAS WIND SYSTEMS : Deutsche Bank gives a Buy rating
MD
08.01.VESTAS WIND SYSTEMS : JP Morgan keeps a Sell rating
MD
07.01.EUROPA : European shares rise for second day as commodity, construction stocks g..
RE
07.01.European shares rise for second day as commodity, construction stocks gain
RE
Weitere Nachrichten auf Englisch
Finanzkennziffern
Umsatz 2020 14 786 Mio 17 855 Mio 15 909 Mio
Nettoergebnis 2020 567 Mio 685 Mio 610 Mio
Nettoliquidität 2020 2 292 Mio 2 768 Mio 2 466 Mio
KGV 2020 63,3x
Dividendenrendite 2020 0,54%
Marktkapitalisierung 37 151 Mio 44 874 Mio 39 974 Mio
Marktkap. / Umsatz 2020 2,36x
Marktkap. / Umsatz 2021 2,08x
Mitarbeiterzahl 25 828
Streubesitz 99,4%
Chart VESTAS WIND SYSTEMS A/S
Dauer : Zeitraum :
Vestas Wind Systems A/S : Chartanalyse Vestas Wind Systems A/S | MarketScreener
Vollbild-Chart
Trends aus der Chartanalyse VESTAS WIND SYSTEMS A/S
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend
Ergebnisentwicklung
Analystenschätzung
Verkauf
Kaufen
Durchschnittl. Empfehlung HALTEN
Anzahl Analysten 21
Mittleres Kursziel 154,86 €
Letzter Schlusskurs 183,20 €
Abstand / Höchstes Kursziel 35,8%
Abstand / Durchschnittliches Kursziel -15,5%
Abstand / Niedrigstes Ziel -60,5%
Revisionen zum Gewinn/Aktie
Vorstände und Aufsichtsräte
NameTitel
Henrik Andersen President & Group Chief Executive Officer
Anders Erik Runevad Chief Executive Officer
Bert Åke Stefan Nordberg Chairman
Tommy Rahbek Nielsen Chief Operating Officer
Marika Fredriksson Chief Financial Officer & Executive Vice President
Branche und Wettbewerber