Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Deutschland
  4. Xetra
  5. DAX
  6. News
  7. Übersicht
    DAX   DE0008469008   846900

DAX

(DAX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den EinzelwertenMarketScreener Analysen

Aktien Frankfurt Ausblick: Moderate Gewinne könnten Dax-Wochenbilanz retten

28.05.2021 | 08:12

FRANKFURT (awp international) - Der Dax steuert am Freitag auf eine moderat höhere Eröffnung zu. Gut eine Stunde vor dem Start signalisierte der X-Dax als ausserbörslicher Indikator ein Plus von 0,34 Prozent auf 15 460 Punkte. Damit könnte der deutsche Leitindex für die verkürzte Handelswoche nach Pfingsten doch noch ein knappes Plus schaffen. Beim Eurozonen-Pendant EuroStoxx 50 deutet sich am Freitag ein etwas festerer Start an.

Am Dienstag war der Dax zwar mit einem Rekordhoch bei 15 568 Punkten schwungvoll in die Handelswoche gestartet. Doch bereits da konnte er nur ein knappes Plus ins Ziel retten, und an den folgenden Tagen bröckelte er weiter ab. Am Donnerstag sorgten Medienberichte, wonach US-Präsident Joe Biden für sein erstes volles Regierungsjahr einen Haushalt in Rekordhöhe vorschlägt, um Investitionen in die Infrastruktur und den Ausbau von Sozialleistungen zu finanzieren, nur kurz für positive Impulse.

"Der Kampf zwischen Bullen und Bären geht in die nächste Runde. Im Moment ist vollkommen offen, ob die Reise nach oben oder nach unten geht", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. Der Dax habe sich bei 15 500 Punkten zunächst "festgebissen". Zum Strohfeuer nach Bekanntwerden der Biden-Pläne merkte Altmann an, diese habe der Dax schon grossteils eingepreist. Zudem bleibe offen, ob Biden seine Pläne komplett umsetzen könne. Doch immerhin habe US-Finanzministerin Janet Yellen die "Gespenster steigender Inflation und steigender Zinsen" etwas in den Hintergrund gedrängt.

Unter den Dax-Werten könnten am Freitag die Softwaretitel SAP und Software AG von einem erfreulichen Quartalsbericht des US-Konkurrenten Salesforce profitieren. Dieser hatte am Donnerstag nach US-Börsenschluss über einen guten Jahresstart berichtet und den Ausblick angehoben, was den Aktien nachbörslich Auftrieb gegeben hatte.

Händler sehen zudem Beiersdorf und Henkel als mögliche Nutzniesser positiver Branchennachrichten aus den USA. Sie verwiesen auf gute Quartalszahlen und angehobene Jahresziele des Körperpflegekonzerns Ulta Beauty, die nach dem Handelsende an der Wall Street sehr positiv aufgenommen worden waren.

Mit eigenen Geschäftszahlen steht der Immobilienkonzern Adler Group im Fokus. Das SDax -Mitglied berichtete für das erste Quartal dank seiner Neuformierung ein deutliches Wachstum. Die Ziele für das laufende Jahr bestätigte der Konzern, der im vergangenen April durch die Übernahme von Adler Real Estate durch den Konkurrenten Ado Properties entstanden war. Zudem wurde der Projektentwickler Consus übernommen./gl/jha/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
ADLER GROUP S.A. -1.21%18.77 verzögerte Kurse.-35.28%
ADLER REAL ESTATE AG 0.17%11.76 verzögerte Kurse.-9.26%
DAX -1.03%15490.17 verzögerte Kurse.12.91%
EURO STOXX 50 -0.94%4130.84 verzögerte Kurse.16.28%
HENKEL AG & CO. KGAA -0.41%78.64 verzögerte Kurse.-14.80%
S&P 500 -0.91%4432.99 verzögerte Kurse.19.11%
SDAX 0.00%16869.53 verzögerte Kurse.14.25%
SOFTWARE AG 0.53%41.58 verzögerte Kurse.24.72%
ULTA BEAUTY, INC. -0.86%379.05 verzögerte Kurse.32.00%
Alle Nachrichten zu DAX
17.09.NACHBÖRSE/XDAX unv. bei 15.483 Pkt - Ruhiger Wochenausklang
DJ
17.09.Jährliche Inflationsdaten und verlangsamtes Wirtschaftswachstum lassen europä..
MT
17.09.MÄRKTE EUROPA/Aktien drehen am Verfallstag nach unten ab
DJ
17.09.Aktien Frankfurt Schluss: Dow und grosser Verfallstag belasten Dax
AW
17.09.XETRA-SCHLUSS/DAX fällt am Verfallstag unter 15.500 Punkte
DJ
17.09.Aktien Frankfurt Schluss: Wall Street und großer Verfallstag belasten Dax
DP
17.09.TAGESVORSCHAU : Termine am 20. September 2021
DP
17.09.WOCHENVORSCHAU : Termine bis 1. Oktober 2021
DP
17.09.MÄRKTE EUROPA/DAX-30 dreht an seinem letzten Tag klar ins Minus
DJ
17.09.MÄRKTE EUROPA/DAX-30-Tag dreht an seinem letzten Tag klar ins Minus
DJ
Weitere Nachrichten
Nachrichten zu den Einzelwerten DAX
17:22RWE verdient gut am CO2-Preis - Zeitung
DJ
13:53FORDERUNG NACH VERBRENNERAUSSTIEG : BMW verweist auf Gesetzgeber
DP
13:32FIM EWC : BMW Motorrad World Endurance Team muss Kampf um das Podium beim Bol d'..
PU
18.09.WORLDSBK-SAMSTAG IN BARCELONA : Poleposition für Tom Sykes, Michael van der Mark..
PU
17.09.Neue Infineon-Chipfabrik in Villach trifft auf hohe Nachfrage
DP
17.09.Ladesäulen für E-Autos müssen Kartenzahlung ermöglichen
DP
17.09.DAIMLER TRUCK : Halbleiter-Engpass spitzt sich zu
DJ
Weitere Nachrichten
News auf Englisch zu DAX
17.09.European Bourses Close in Red on Annual Inflation Data, Slowing Economic Grow..
MT
17.09.DAX Ends the Week 0.77% Lower at 15490.17 -- Data Talk
DJ
17.09.Wall Street Futures in Holding Pattern Ahead of Fed Meeting Next Week
MT
17.09.STOXX EUROPE 600 : European Bourses Edging Lower Midday After Higher Inflation R..
MT
17.09.European Fixed Income Update
MT
17.09.PRESS RELEASE : Vonovia SE: Vonovia sells Berlin housing stock from the Future a..
DJ
17.09.PRESS RELEASE : Deutsche Wohnen SE: Deutsche Wohnen sells around 11,000 resident..
DJ
16.09.European Stocks Close in Green as Travel Shares Rise
MT
16.09.DAX Ends 0.23% Higher at 15651.75 -- Data Talk
DJ
16.09.Wall Street Slips Pre-Bell, Jobless Claims Rise
MT
Weitere Nachrichten auf Englisch
Chart DAX
Dauer : Zeitraum :
DAX : Chartanalyse DAX | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends DAX
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop DAX
CONTINENTAL AG95.89 verzögerte Kurse.1.05%
MTU AERO ENGINES AG189.75 verzögerte Kurse.0.69%
FRESENIUS MEDICAL CARE AG & CO. KGAA60.12 verzögerte Kurse.0.67%
FRESENIUS SE & CO. KGAA40.9 verzögerte Kurse.0.18%
MERCK KGAA196.5 verzögerte Kurse.0.08%
COVESTRO AG57.02 verzögerte Kurse.-1.99%
BMW AG80.36 verzögerte Kurse.-2.08%
HEIDELBERGCEMENT AG66.58 verzögerte Kurse.-2.15%
BASF SE63.09 verzögerte Kurse.-3.07%
DEUTSCHE POST AG58.95 verzögerte Kurse.-3.15%
Heatmap :