Einloggen
E-Mail
Passwort
Passwort anzeigen
Merken
Passwort vergessen?
Watchlisten für Ihre Werte
Registrieren
Registrieren
Mitglied werden
Kostenlos registrieren
Abonnent werden
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
  1. Startseite
  2. Indizes
  3. Vereinigtes Königreich
  4. Great Britain
  5. FTSE 100
  6. News
  7. Übersicht
    UKX   GB0001383545

FTSE 100

(UKX)
ÜbersichtKurseChartsNewsDerivateHeatmapEinzelwerte 
ÜbersichtAlle NewsAndere SprachenNachrichten zu den Einzelwerten

Aktien Europa: Kaum verändert - Märkte verlieren an Schwung

17.11.2021 | 11:01

PARIS/LONDON (awp international) - Europas Börsen haben am Mittwoch nach dem jüngsten Höhenflug keine grossen Kursbewegungen verzeichnet. Nach den Gewinnen der Vorwochen fehlte die Kraft für einen weiteren Anstieg. Der EuroStoxx 50 stagnierte am Vormittag bei 4401,35 Punkten.

Auch an den grossen Länderbörsen war die Entwicklung gebremst. Der französische Cac 40 tendierte kaum während, während der britische FTSE 100 um 0,3 Prozent auf 7304,34 Punkte nachgab.

Neue Inflationsdaten aus Grossbritannien belasteten dabei etwas. Im Oktober waren die Lebenshaltungskosten gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,2 Prozent gestiegen und verzeichneten damit den stärksten Zuwachs seit zehn Jahren. Die hohe Inflation diesseits und jenseits des Atlantiks hat Sorgen vor einem strikteren Kurs der Notenbanken angefacht.

Auch die Entwicklung der Corona-Zahlen in vielen europäischen Ländern dämpfte die Stimmung, drohen dadurch doch weitere Massnahmen. So verschärfte etwa Österreich die Bestimmungen für die Einreise.

Das spiegelte sich in der Entwicklung der einzelnen Branchen wider. So rangierten Tourismusaktien am unteren Ende der Skala. Der Sektor fiel auf den tiefsten Stand seit August. Technologiewerte profitierten dagegen von guten Vorgaben aus den USA, wobei die Zuwächse aber überschaubar blieben.

Zu den wenigen Werten mit etwas stärkerer Veränderung gehörten Richemont , die um 1,2 Prozent anzogen. Die Investmentbank Stifel hatte den Luxusgüterwert von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 122 auf 165 Franken angehoben.

Verluste verzeichneten dagegen Roche . Der Pharmakonzern hatte nach enttäuschenden Studien-Ergebnissen zu einem Covid-19-Präparat die Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Atea beendet.

Ahold Delhaize schwächelten ebenfalls. Die französische Bank Societe Generale hatte den niederländischen Einzelhandelswert von "Buy" auf "Hold" abgestuft. Nach ihrem guten Lauf seien die Papiere des Lebensmittelhändlers fair bewertet, schrieb Analyst Arnaud Joly. Die ambitionierten mittelfristigen Konzernziele seien eingepreist./mf/jha/


© AWP 2021
Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
EURO STOXX 50 -1.63%4229.56 verzögerte Kurse.-1.60%
FTSE 100 0.00%7494.13 verzögerte Kurse.1.48%
STOXX 50 -1.41%3781.98 verzögerte Kurse.-0.96%
Alle Nachrichten zu FTSE 100
21.01.Europäische Aktienmärkte brechen am Freitag ein, da das Verbrauchervertrauen sinkt und ..
MT
21.01.Aktien Europa Schluss: Herbe Verluste - Netflix verhagelt die Stimmung
DP
21.01.Aktien Frankfurt Schluss: Ausverkaufsstimmung zum Wochenende
DP
21.01.MÄRKTE EUROPA/Sehr schwach - Zinsängste und Unternehmensnachrichten belasten
DJ
21.01.Europäische Börsen geben am Mittag nach, Öl- und Technologietitel rutschen ab
MT
21.01.Aktien Europa: Schwächer - Netflix verhagelt die Stimmung
AW
20.01.Europäische Aktien schließen inmitten steigender Inflation allgemein höher
MT
20.01.Aktien Frankfurt Schluss: Erholung im Technologiesektor gibt Auftrieb
DP
20.01.MÄRKTE EUROPA/Erneut aufwärts - Geschäft bei Puma läuft gut
DJ
20.01.Aktien Europa Schluss: US-Börsen schieben die Kurse an
DP
Weitere Nachrichten und Newsletter
Nachrichten zu den Einzelwerten FTSE 100
04:26Vodafone erwägt Zusammenschluss der italienischen Einheit mit Iliad, da der Wettbewerb ..
MT
04:23Trian Partners des US-Milliardärs Nelson Peltz beteiligt sich an Unilever
MT
04:03Shell streicht im Zuge der Restrukturierung offiziell den Namen Royal Dutch
MT
23.01.Aktivistischer Investor Nelson Peltz kauft Beteiligung an Unilever
DJ
23.01.FT : Hedgefonds Trian Partners will mit Unilever-Beteiligung Druck machen
AW
23.01.Deutsche Lufthansa in Gesprächen über den Kauf von 40 % der Anteile an der italienische..
MR
22.01.Deutsche Lufthansa will 40 % der Anteile an der Alitalia-Nachfolgerin ITA kaufen - Zeit..
MR
Weitere Nachrichten und Newsletter
News auf Englisch zu FTSE 100
21.01.European Stock Markets Slump Friday as Consumer Confidence Declines, Wall Street Sell-O..
MT
21.01.FTSE 100 Index Ends the Week 0.65% Lower at 7494.13 -- Data Talk
DJ
21.01.FTSE 100 Ends the Week Lower, Losing Year-to-Date Gains
DJ
21.01.Miners, banks drag FTSE 100 lower, Playtech slumps
RE
21.01.Wall Street Tips Lower Pre-Bell as Netflix's Weak Subscriber Growth Guidance Dents Sent..
MT
21.01.RICHARD EVANS : FTSE Falls, Rentokil's Terminix Deal Will Create a 'Powerhouse'
DJ
21.01.European Bourses Track Lower Midday, Oil and Tech Issues Slip
MT
21.01.THE LATEST FROM LONDON : Miners drag the FTSE 100 down
20.01.European Stocks Close Broadly Higher Amid Rising Inflation
MT
20.01.FTSE 100 Index Ends 0.06% Lower at 7585.01 -- Data Talk
DJ
Weitere Nachrichten und Newsletter auf Englisch
Chart FTSE 100
Dauer : Zeitraum :
FTSE 100 : Chartanalyse FTSE 100 | MarketScreener
Vollbild-Chart
Chartanalyse-Trends FTSE 100
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend
Top / Flop FTSE 100
Heatmap :